Loading the player ...

Haus für Kunst | Vanessa Püntener

Vanessa Püntener zeigt im Haus für Kunst Uri Arbeiten aus der Serie Alp. Es sind Porträts und Stillleben einer verborgenen Welt, welche die Fotografin auf Urner Alpen in den Jahren 2004 - 2006 realisiert hat. Ebenfalls gegenwärtig im Haus für Kunst Uri zu sehen: Guy Tillim und Olga Titus

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen

Mehrere Sommer lang hat die Fotografin Vanessa Püntener fünf Bergbauernfamilien im Kanton Uri auf ihre Alpen begleitet. Sie ist in die Heimat ihres Urgrossvaters, Ambros Püntener, zurückgekehrt, der vor 100 Jahren den „Alpinspektionsbericht der Korporation Uri“ verfasste. Entstanden sind Bilder von hoher atmosphärischer Dichte.

Die Bilder von Vanessa Püntener erzählen von den Sommermonaten auf der Alp, von der Beziehung der Älpler zur Natur und zu den Tieren, von der Lebenswelt der Frauen, den Küchen in den Alphütten und den Stuben mit den religiösen und weltlichen Devotionalien. Die Landschaft des Bergtals wird in dickem Nebel gezeigt, in dunstigem Licht, beim ersten Sonnenstrahl nach einem Gewitter oder im Schnee. „Die Älpler möchten, dass ihre Lebensumstände nicht idealisiert, sondern realistisch dargestellt werden“, sagt Vanessa Püntener. Es ist das fotografische Porträt einer verborgenen Welt entstanden, die langsam verschwinden wird.

“Der Nebel hat mich insofern faszinert, weil er die Landschaft immer wieder verhüllt und dann wieder hervorholt und für mich war das plötzlich eigentlich wie eine Art erzählerisches Element durch die ganze Arbeit … für mich war dieser Nebel eine Art Symbol für das Verschwinden dieser Welt, obwohl sie eigentlich immer noch da ist, man sieht sie einfach nicht mehr…”, Vanessa Püntener.

Infos

Haus für Kunst Uri, Verborgene Welten, Guy Tillim, Vanessa Püntener, Olga Titus, bis 18. Mai 2008
Hinweis: Der Video zeigt Vanessa Püntener anlässlich ihrer Ausstellung in der COALMINE FOTOGALERIE, Winterthur


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Pink Apple |  SCHWULLESBISCHES FILMFESTIVAL

Pink Apple | SCHWULLESBISCHES FILMFESTIVAL

Pink Apple feiert seine 18. Ausgabe – und damit seine Volljährigkeit –...

tanz&kunst königsfelden | SIBIL.LA

tanz&kunst königsfelden | SIBIL.LA

Die Sibyllengesänge aus dem iberischen Raum bilden den Ausgangspunkt für ein besonderes...

Die Exfreundinnen | Das Zelt

Die Exfreundinnen | Das Zelt

Isabelle Flachsmann, Anikó Donáth und Martina Lory haben eines gemeinsam: den Exfreund....

3 coeurs

3 coeurs

Der Zufall hatte seine Hand im Spiel, als sich zwei Menschen in...

Viktoria – A Tale of Grace and Greed

Viktoria – A Tale of Grace and Greed

Viktoria ist nicht naiv, als sie sich entscheidet, Budapest zu verlassen und...

Das Deckelbad

Das Deckelbad

Der Film des Ostschweizer Regisseurs Kuno Bont thematisiert das Schicksal eines von...

Theater Parfin de Siècle | Glückliche Tage

Theater Parfin de Siècle | Glückliche Tage

Das Theaterstück «Glückliche Tage» von Samuel Beckett zeigt die letzten Tage im...

Stadtmuseum Aarau | Demokratie! Von der Guillotine zum Like-Button

Stadtmuseum Aarau | Demokratie! Von der Guillotine zum Like-Button

Die erste Sonderausstellung im neuen Stadtmuseum Aarau widmet sich der direkten...

Das ewige Leben

Das ewige Leben

Gestern stand er am Rande des Abgrunds, heute ist er einen Schritt...

Das Neue Theater am Bahnhof | Also sprach Zarathustra

Das Neue Theater am Bahnhof | Also sprach Zarathustra

Ein Jugendtheater lässt Zarathustra sprechen und Friedrich Nietzsche auf höchstem Niveau aufleben....

Schlachthaus Theater Bern | SCHWUBS – Go West

Schlachthaus Theater Bern | SCHWUBS – Go West

Tun Sie etwas gegen Ihre Homophobie! SCHWUBS ist die perfekte Arznei. Die...

Festival | Musig am Zürisee

Festival | Musig am Zürisee

Drei Tage Horgen, drei Tage Meilen und dazwischen drei Tage auf der...


unterstützt art-tv.ch

Anzeige