Loading the player ...

Habsburger Gedenkjahr 2008

Der Kanton Aargau feiert das Habsburger Gedankjahr. Mélanie Moser hat an der Journalistenreise "Auf den Spuren der Habsburger" teilgenommen und viele faszinierende Entdeckungen gemacht ...

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen

Hier ist der versteckte Quicktime Datei Downloadlink

Im Jahr 2008 ist der ersten urkundlichen Erwähnung der Habsburg vor 900 Jahren (1108) und der Ermordung von König Albrecht I. vor 700 Jahren (1307) zu gedenken. Beide Daten haben historische Bedeutung. Die Habsburg gilt als der namengebende Stammssitz der Habsburger. Diese mächtige Dynastie herrschte in der frühen Neuzeit über ein Weltreich, das neben europäischen Ländern auch Kolonien in Afrika, Asien und Amerika umfasste. Auf dem Weg zur Macht war die Ermordung von König Albrecht I. aber ein düsteres Schicksal für das Haus Habsburg. Die Tat gab Anlass zur Errichtung der Gedächtnisstätte Königsfelden mit Kirche und Kloster.

Die Habsburg und Königsfelden gehören zu den bedeutendsten Kulturgütern im Schweizer Kanton Aargau. Sie haben internationale Geltung. Die Reste der einstigen mittelalterlichen Doppelburg beeindrucken Besucher der Habsburg auch heute noch, und das mächtige mittelalterliche Gemäuer bietet in seiner Schlichtheit einen gediegenen Rahmen für viele Veranstaltungen. Die grossartigen Glasfenster in der Kirche Königsfelden andererseits gehören zu den herausragendsten Werken der europäischen Glasmalerei im Spätmittelalter.

Dieses Kulturerbe – das sich auf weitere habsburgische Anziehungspunkte wie das Kloster Muri sowie eine Reihe mittelalterlicher Stadtkerne im Aargau und darüber hinaus erstreckt – bietet auch ein bedeutendes touristisches Potenzial. Die Gedenkdaten für Habsburg und Königsfelden im Jahr 2008 sollen diese Zeugnisse aus der Frühzeit der Habsburger besser zur Geltung bringen. Dazu sind verschiedene Aktivitäten geplant.

Infos

Kanton Aargau | Habsburger Gedenkjahr. Verschiedene Aktivitäten bis Ende Jahr im ganzen Kanton.


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Interview | Matthias von Gunten

Interview | Matthias von Gunten

Während in Thule das Eis schmilzt, droht Tuvalu im Pazifik zu versinken...

ThuleTuvalu

ThuleTuvalu

Zwei Orte geraten aufgrund des Klimawandels in die Schlagzeilen: Thule in Grönland,...

Hin und weg

Hin und weg

Ausgerechnet Belgien! Was soll es dort schon geben – ausser Pommes und...

Liebe und Zufall

Liebe und Zufall

Ist alles nur Zufall? Ist es Schicksal? Und hat Elise das Recht,...

Lokremise | Michel Verjux

Lokremise | Michel Verjux

Pünktlich zur Winterzeit erscheint die Lokremise in St.Gallen in neuem Licht. Verantwortlich...

Deux jours, une nuit

Deux jours, une nuit

Zwei Tage und eine Nacht, in denen für Sandra alles auf dem...

Kunstraum Baden | Warzone Peace

Kunstraum Baden | Warzone Peace

In «Warzone Peace» werden viele Geschichten erzählt. Von Liebe und Streit, von...

Theater Basel I Don Pasquale

Theater Basel I Don Pasquale

Das Rentenalter ist da, keine Frau in Sicht. Ein bisschen Liebe, ein...

MärliMusical Theater | Ladina und d Plunderlampe

MärliMusical Theater | Ladina und d Plunderlampe

Streiten, singen, mitmachen und ein richtiges Happy End. Ladina zieht mit ihrer...

Kino Xenix Zürich | Kritikerwoche Locarno

Kino Xenix Zürich | Kritikerwoche Locarno

Sie ist ein Garant für hervorragende Dokumentarfilme – die Kritikerwoche Locarno. Die...

Winter Sleep

Winter Sleep

Tschechow ist sein grosses Vorbild, daraus hat der türkische Filmemacher Nuri Bilge...

Theater Basel | Hamlet

Theater Basel | Hamlet

Der Klassiker in ungewohnter junger Frische. Da stellt sich die Frage: Ist...


unterstützt art-tv.ch

Anzeige