Loading the player ...

echos Projekt | Pro Helvetia

Pius Knüsel, Direktor der Kulturstiftung Pro Helvetia, über die Ausschliesslichkeit von Volkskultur und der zeitgenössischen Kultur, Katrin Rieder, Projektleiterin "echos", zum Wettbewerb, und das erfreuliche Fazit, dass Pro Helvetia künftig traditionelle Volkskultur fördern will.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen

Pro Helvetia lancierte vor rund zwei Jahren das Programm echos – Volkskultur für morgen. Sie schrieb einen Wettbewerb aus mit dem Ziel, das Zusammenspiel von traditionell und gleichzeitig zeitgenössisch orientierten Kulturschaffenden für Visionen unserer morgigen Volkskultur zu motivieren. Nicht zuletzt, weil sich auf der handfesten Basis von (volks)kulturellen Leistungen eine zukünftige Förderausrichtung nachhaltiger debattieren lässt.

Konkret rief Pro Helvetia im Jahr 2006 in zwei parallelen Schritten die volkskulturelle Schweiz zur Partizipation auf. Zuerst lud sie alle städtischen und kantonalen Kulturämter zur Mitwirkung ein. Hieraus entwickelten 15 Kantone und zwei Städte fünf themenbezogene Kooperationsprojekte: Feste, Bräuche und Trachten in der Ostschweiz, Glaubenskultur in der Zentralschweiz, Innovatives Wohnen im Denkmal sowie eine Standortbestimmung des Laientheaters im Berner Oberland, Tradition des Chorgesangs in der Westschweiz sowie eine Sommerakademie der Volkskultur in der Nordwestschweiz.

Prämiert wurden zehn Projekte, die Neugier auf andere kulturelle Welten wecken und eine Brücke schaffen zwischen zeitgenössischer Kunst und Volkskultur.

Das Abschluss-Festival von “echos” in St. Gallen war ein farbenfrohes Fest, das weniger ein Ende als einen Neustart dokumentierte: Pro Helvetia wird künftig auch Vorhaben aus der traditionell orientierten Volkskultur unterstützen. Die Schweizer Kulturstiftung passt zu diesem Zweck ihre Auswahlkriterien an. Ausserdem will sie die Volkskultur stärker in ihre Programme einbeziehen, den regelmässigen Dialog mit den Verbänden der Volkskultur pflegen sowie zusätzliche Mittel für die Volkskulturförderung erschliessen.

weiterer Bericht zum Thema


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Kunsthaus Baselland | Almarcegui, Gutke, Hinsberg

Kunsthaus Baselland | Almarcegui, Gutke, Hinsberg

Erde, Filmprojektion, Papier. Lara Almarcegui, Alexander Gutke, Katharina Hinsberg. Im Kunsthaus Baselland...

CH-Kunstverein | Portrait Kunstverein Oberer Zürichsee

CH-Kunstverein | Portrait Kunstverein Oberer Zürichsee

Dieser aussergewöhnliche Kunstverein grenzt sich in seinen Aktivitäten ab von anderen ......

Theater am Hechtplatz Zürich | Ost Side Story

Theater am Hechtplatz Zürich | Ost Side Story

Das neue Werk von Dominik Flaschka und Roman Riklin («Ewigi Liebi») macht...

VERLAG DIE BROTSUPPE | NEUE WOHNFORM FÜR MUTIGE

VERLAG DIE BROTSUPPE | NEUE WOHNFORM FÜR MUTIGE

Anders alt werden – zum Beispiel in einer Alters-Wohngemeinschaft im Traumhaus an...

Zentrum Paul Klee I Happy Birthday!

Zentrum Paul Klee I Happy Birthday!

Das Zentrum Paul Klee in Bern feiert seinen 10. Geburtstag und lädt...

Argovia Philharmonic | Saison 2015–2016

Argovia Philharmonic | Saison 2015–2016

Der neu ernannte Intendant Christian Weidmann und der langjährige Dirigent Douglas Bostock...

Mit Wettbewerb

Bildrausch Basel | Ein Fest für den FIlm

Bildrausch Basel | Ein Fest für den FIlm

Rund um das Stadtkino Basel am Theaterplatz verwischen jeweils Ende Mai die...

Mit Wettbewerb

Fidélio, l'Odyssée d'Alice

Fidélio, l'Odyssée d'Alice

Die junge Matrosin Alice lässt ihren Geliebten an Land zurück und geht...

Mit Wettbewerb

Victoria

Victoria

Ein hypnotischer Techno-Beat, dazu Stroboskoplichter, gleissende Helle, aus der sich erst im...

Capitaine Thomas Sankara

Capitaine Thomas Sankara

Thomas Sankara wollte sein Land befreien und die Denkweise seiner Mitbürger verändern....

Mit Wettbewerb

Pause

Pause

Sie will von ihm eine Pause, er will sie zurück: «Pause» beschäftigt...

Song from the Forest

Song from the Forest

Als junger Mann hört der Amerikaner Louis Sarno im Radio einen Gesang,...


Kulturförderung Appenzell Ausserrhoden

unterstützt art-tv.ch

Anzeige