Loading the player ...

echos Projekt | Pro Helvetia

Pius Knüsel, Direktor der Kulturstiftung Pro Helvetia, über die Ausschliesslichkeit von Volkskultur und der zeitgenössischen Kultur, Katrin Rieder, Projektleiterin "echos", zum Wettbewerb, und das erfreuliche Fazit, dass Pro Helvetia künftig traditionelle Volkskultur fördern will.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen

Hier ist der versteckte Quicktime Datei Downloadlink

Pro Helvetia lancierte vor rund zwei Jahren das Programm echos – Volkskultur für morgen. Sie schrieb einen Wettbewerb aus mit dem Ziel, das Zusammenspiel von traditionell und gleichzeitig zeitgenössisch orientierten Kulturschaffenden für Visionen unserer morgigen Volkskultur zu motivieren. Nicht zuletzt, weil sich auf der handfesten Basis von (volks)kulturellen Leistungen eine zukünftige Förderausrichtung nachhaltiger debattieren lässt.

Konkret rief Pro Helvetia im Jahr 2006 in zwei parallelen Schritten die volkskulturelle Schweiz zur Partizipation auf. Zuerst lud sie alle städtischen und kantonalen Kulturämter zur Mitwirkung ein. Hieraus entwickelten 15 Kantone und zwei Städte fünf themenbezogene Kooperationsprojekte: Feste, Bräuche und Trachten in der Ostschweiz, Glaubenskultur in der Zentralschweiz, Innovatives Wohnen im Denkmal sowie eine Standortbestimmung des Laientheaters im Berner Oberland, Tradition des Chorgesangs in der Westschweiz sowie eine Sommerakademie der Volkskultur in der Nordwestschweiz.

Prämiert wurden zehn Projekte, die Neugier auf andere kulturelle Welten wecken und eine Brücke schaffen zwischen zeitgenössischer Kunst und Volkskultur.

Das Abschluss-Festival von “echos” in St. Gallen war ein farbenfrohes Fest, das weniger ein Ende als einen Neustart dokumentierte: Pro Helvetia wird künftig auch Vorhaben aus der traditionell orientierten Volkskultur unterstützen. Die Schweizer Kulturstiftung passt zu diesem Zweck ihre Auswahlkriterien an. Ausserdem will sie die Volkskultur stärker in ihre Programme einbeziehen, den regelmässigen Dialog mit den Verbänden der Volkskultur pflegen sowie zusätzliche Mittel für die Volkskulturförderung erschliessen.

weiterer Bericht zum Thema


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Coalmine Winterthur | Catherine Leutenegger: Kodak City

Coalmine Winterthur | Catherine Leutenegger: Kodak City

Heruntergekommene Geschäfte, leergefegte Strassen, zerfallene Häuser – die Lausanner Fotografin Catherine Leutenegger...

Swiss Music Awards | And The Winners Are ...

Swiss Music Awards | And The Winners Are ...

Die Überflieger Lo & Leduc nahmen gleich in drei Kategorien einen Betonklotz...

Villa Streuli Winterthur | Stummfilm-Soirée

Villa Streuli Winterthur | Stummfilm-Soirée

Live vertonten Stummfilme und ein zum Film passenden 4-Gang Menu, so präsentiert...

Kunsthalle Palazzo Liestal | PC / Political correctness?

Kunsthalle Palazzo Liestal | PC / Political correctness?

In der Kunsthalle Palazzo in Liestal zeigt Thomas Hirschhorn eine grossflächige Collage...

Schweizer Kurzfilmnacht | On Tour

Schweizer Kurzfilmnacht | On Tour

Tausende Besucher liessen sich letztes Jahr von der vielfältigsten Kinonacht des Jahres...

Gila Lustiger | Die Schuld der anderen

Gila Lustiger | Die Schuld der anderen

Gila Lustigers neuer Roman könnte aktueller nicht sein: Für «Die Schuld der...

Contemporary Jazz | Ikarus | Echo

Contemporary Jazz | Ikarus | Echo

Die Band IKARUS verwischt Traum und Wirklichkeit. Die fünf MusikerInnen evozieren surreale...

Bern I Jazzwerkstatt

Bern I Jazzwerkstatt

Die 8. Ausgabe der Jazzwerkstatt Bern überschreitet lustvoll die Grenzen des Jazz...

Musik

Musik

Die 8. Ausgabe der Jazzwerkstatt Bern überschreitet lustvoll die Grenzen des Jazz...

Margrit Bornet | Bornet Identity

Margrit Bornet | Bornet Identity

Coiffeuse Sandra, Tochter Susi, Rockermami Fry, Theaterkritiker Berni Alles Rollen, in welche...

Theater Stans | King Kongs Töchter

Theater Stans | King Kongs Töchter

In einem Seniorenheim treiben drei Pflegerinnen ihr Unwesen. Sie geniessen die Macht...

Samba

Samba

In dieser französischen Komödie schlägt sich Samba (Omar Sy) als illegaler Aushilfsarbeiter...


Kulturförderung Appenzell Ausserrhoden

unterstützt art-tv.ch

Anzeige