Loading the player ...

Good Design, Good Business | Museum für Gestaltung Zürich | Bis 24. Mai 2009.

Museum für Gestaltung | Good Design

Die J. R. Geigy A.G. war Ausgangspunkt einer Sternstunde der modernen Schweizer Grafik und Werbung. Die Ausstellung „Good Design, Good Business“ zeigt grafische Erzeugnisse der Firma Geigy von 1940 bis 1970.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Hier ist der versteckte Quicktime Datei Downloadlink

«Geigy forscht für morgen» – dieser zukunftsorientierten Devise lebte der ehemalige Basler Chemiekonzern auch in seiner Kommunikation nach: Deren Gestaltung sollte den Absatz der Produkte “made in Switzerland” erhöhen. In ihrer vielfältigen Formensprache hatten symbolische Visualisierung und markante Typografie ebenso ihren Platz wie das Lernen von der ungegenständlichen Kunst. Unter der Leitung von Max Schmid arbeiteten unter anderem Roland Aeschlimann, Steff Geissbuhler, Karl Gerstner und Nelly Rudin bei Geigy. Die Ateliers der Tochterfirmen in den USA und in Grossbritannien trugen ebenfalls massgeblich zur internationalen Verbreitung des Swiss Graphic Design bei. Die Ausstellung präsentiert erstmals umfassend diesen bedeutenden Schweizer Beitrag zur Designgeschichte.
Der Schwerpunkt der Ausstellung sind Broschüren und Werbematerial der Firma Geigy. Zudem sind Plakate, Inserate über Werbeplakate, Broschüren, Zeitschriften und Bücher bis zu Schallplatten, Werbegeschenke und Verpackungen zu sehen.
Diese werden in Schaukästen in Form von kombinierten Tetraedern präsentiert. In ihnen und auf den Wänden werden über 300 Exponate aus allen Bereichen der Grafik präsentiert. Die Ausstellung zeigt Schweizer Grafik in ihrer Höchstform. Sachlich, rational, informativ, klar – diese Adjektive, welche typisch sind für Schweizer Grafik treffen vorzüglich auf die Exponate der Ausstellung zu. Doch es sind auch Beispiele zu sehen, wo mit Typografie, Form und Farbe spielerisch umgegangen wurde und die nach wie vor modern wirken.

Infos

Good Design, Good Business | Museum für Gestaltung Zürich | Bis 24. Mai 2009.


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Moods Zürich | Barbouze de chez Fior

Moods Zürich | Barbouze de chez Fior

Das Streicher-Quartett «Barbouze de chez Fior» hat sich für ihr zweites Album...

Aargauer Kunsthaus | Adolf Stäbli | Meine Malerei ist Erlebnis, nicht Erfindung

Aargauer Kunsthaus | Adolf Stäbli | Meine Malerei ist Erlebnis, nicht Erfindung

Das Aargauer Kunsthaus zeigt eine Retrospektive des romantischen Malers Adolf Stäbli. In...

Theater Basel I Der Zauberberg

Theater Basel I Der Zauberberg

Die Aussicht auf die «Unmöglichkeit», den tausendseitigen Roman Thomas Manns auf der...

CH-Dokfilm-Wettbewerb | Jacqueline Zünd

CH-Dokfilm-Wettbewerb | Jacqueline Zünd

Das Gewinnerprojekt des 5. Migros-Kulturprozent CH-Dokfilm-Wettbewerbs trägt den Titel «2,8 Tage»....

Interview | Norbert Wiedmer & Enrique Ros

Interview | Norbert Wiedmer & Enrique Ros

Pedro Lenz führt uns auf eine Reise mitten ins Land, zum gefühlten...

Tonhalle Wil | La Traviata

Tonhalle Wil | La Traviata

«La Traviata» ist eines der meistgespielten Bühnenwerke weltweit. Zahlreiche bekannte Melodien und...

Theater Klappsitz | Kleiner Idiotenführer durch die Hölle

Theater Klappsitz | Kleiner Idiotenführer durch die Hölle

Ein Abend voller bitterböser Satire rund um die Vertreter Gottes und ihre...

Theater Basel | Die Wildente

Theater Basel | Die Wildente

In Ibsens «Wildente» erschafft sich eine Familie ihr eigenes Ersatz-Paradies. Doch plötzlich...

Padrone e sotto

Padrone e sotto

In einer kleinen Bar in Süditalien treffen sich ältere Männer, fast alle...

Black Coal, Thin Ice

Black Coal, Thin Ice

Als im Jahr 1999 im Norden Chinas auf mehreren Kohlehalden menschliche Leichenteile...

Theater Basel | Médée

Theater Basel | Médée

Eine zwei Jahrtausend alte, furchtlos in Abgründe der menschlichen Seele blickende Tragödie....

Homo faber (Drei Frauen)

Homo faber (Drei Frauen)

Walter Faber glaubt nicht ans Schicksal oder an Gefühle, ist durch und...


unterstützt art-tv.ch

Anzeige