Loading the player ...

14. Juni bis 6. September 2009 im Centre Dürrenmatt Neuchâtel

Kuratoren: Peter Erismann und Ricarda Gerosa
Szenographie: chezweitz & roseapple, Detlef Weitz, Rose Epple mit Richard Fulton und Susanne Stetzer, Berlin

Die Ausstellung wird nach Zürich vom 14. Juni – 6. September 2009 im Centre Dürrenmatt Neuchâtel gezeigt.

Centre Dürrenmatt | Pier Paolo Pasolini. Qui je suis

Nach dem Strauhof Zürich zeigt das Centre Dürrenmatt ab 14. Juni 2009 «Pier Paolo Pasolini. Qui je suis», ein vielschichtiges Portrait des Künstlers, und lädt zu einer Wiederentdeckung seines von Kontroversen geprägten Werkes ein.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Pier Paolo Pasolini, der polarisierende Cineast, Poet und Denker fasziniert und verstört auch 30 Jahre nach seinem Ableben mit der Schärfe seiner kulturellen und politischen Kritik und der Bildgewalt seines filmischen Werks. Die Ausstellung «Who is me» von Peter Erismann und Ricarda Gerosa wurde zuerst im Zürcher Strauhof gezeigt. Sie führt mittels Stichworten, die dem bio-bibliografischen Gedicht «Poeta delle ceneri» (dessen Arbeitstitel «Who is me» lautete) entnommen sind, durch die persönliche, künstlerische und geistige Landkarte des Autors. Die in der Ausstellung präsentierten Manuskripte, Briefe, Erstausgaben, Fotografien, Bilder und in einer erstklassigen Videoinstallation zur Schau gestellten Filmausschnitte sind zu einem anmutigen und vielschichtigen Porträt zusammengeführt. Die so vermittelte komplexe Persönlichkeit Pasolinis bringt sowohl sein unbequemes und streitbares Naturell zum Ausdruck als auch seine unvergleichliche Sensibilität und poetische Kraft und lädt zu einer (Wieder-)Entdeckung seines imposanten Werkes ein.

Infos

14. Juni bis 6. September 2009 im Centre Dürrenmatt Neuchâtel

Kuratoren: Peter Erismann und Ricarda Gerosa
Szenographie: chezweitz & roseapple, Detlef Weitz, Rose Epple mit Richard Fulton und Susanne Stetzer, Berlin

Die Ausstellung wird nach Zürich vom 14. Juni – 6. September 2009 im Centre Dürrenmatt Neuchâtel gezeigt.


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Das ewige Leben

Das ewige Leben

Gestern stand er am Rande des Abgrunds, heute ist er einen Schritt...

Das dunkle Gen

Das dunkle Gen

Ein kranker Arzt. Ein brisanter Code. Ein Weg aus der Depression. Die...

Theater Basel | Così fan tutte

Theater Basel | Così fan tutte

Mit Musik aus W.A. Mozarts Oper «Così fan tutte» und Texten von...

Theatergesellschaft Willisau | Parzival

Theatergesellschaft Willisau | Parzival

Einen schnellen, bunten und lustigen Parzival lassen die Willisauer Theatermacher in einer...

Luzerner Theater | Ariadne auf Naxos

Luzerner Theater | Ariadne auf Naxos

Oper als Welttheater – nichts Geringeres schwebte Hugo von Hofmannsthal und Richard...

Naturmuseum Thurgau | Wir essen die Welt

Naturmuseum Thurgau | Wir essen die Welt

«Wir essen die Welt» ist eine Ausstellung von Helvetas über Genuss, Geschäft...

LIVE AT SUNSET | Jubiläum mit grossen Stars

LIVE AT SUNSET | Jubiläum mit grossen Stars

Das Festival feiert seinen 20. Geburtstag mit grossen Namen wie Gianna Nannini...

Kunsthalle Luzern | Barbara Jäggi: von hier nach dort

Kunsthalle Luzern | Barbara Jäggi: von hier nach dort

Zum ersten Mal präsentiert die Künstlerin Barbara Jäggi ihre vielfältige, oft sehr...

Kunsthaus Baselland | Almarcegui, Gutke, Hinsberg

Kunsthaus Baselland | Almarcegui, Gutke, Hinsberg

Erde, Filmprojektion, Papier. Lara Almarcegui, Alexander Gutke, Katharina Hinsberg. Im Kunsthaus Baselland...

CH-Kunstverein | Portrait Kunstverein Oberer Zürichsee

CH-Kunstverein | Portrait Kunstverein Oberer Zürichsee

Dieser aussergewöhnliche Kunstverein grenzt sich in seinen Aktivitäten ab von anderen ......

Theater am Hechtplatz Zürich | Ost Side Story

Theater am Hechtplatz Zürich | Ost Side Story

Das neue Werk von Dominik Flaschka und Roman Riklin («Ewigi Liebi») macht...

Argovia Philharmonic | Saison 2015–2016

Argovia Philharmonic | Saison 2015–2016

Der neu ernannte Intendant Christian Weidmann und der langjährige Dirigent Douglas Bostock...


Logo Stadt Baden

unterstützt art-tv.ch

Anzeige