Loading the player ...

Auspacken | Ein Stück von Endo Anaconda | Regie: Hannes Rudolph | Premiere: SA. 6. MÄRZ 2010, URAUFFÜHRUNG | Weitere Vorstellungen bis 2.5.2010

Luzerner Theater | Auspacken

URAUFFÜHRUNG: Das Zügelstück von Endo Anaconda (Stiller Has) zeigt feine und brutale Einblicke in eine traumatisierte Seele, ein berührender Theaterabend.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Hier ist der versteckte Quicktime Datei Downloadlink

Ein Mann inmitten von Zügelkartons. Es tauchen auf: eine junge Frau und deren strickende Mutter, ein Apollo-11-vernarrter Oberlehrer, Winnetou und eine Religionslehrerin, dazu ein Hase mit dem Namen Alter Egon, der Zügeldienst und eine weitere junge Frau und und und – eine Rakete wird zum Mond geschossen und es wird gesungen, nicht zu knapp.
Mit seinem ersten Theatertext, einem Auftragswerk des Luzerner Theaters, stellt der legendäre Schweizer Autor sowie Singer-Songwriter der Kultband «Stiller Has» Endo Anaconda sein stets schonungsloses und hochgradig sprachkünstlerisches Schwanken zwischen Euphorie und Verzweiflung erstmals auf eine Theaterbühne. «Auspacken», ein Zügelstück, ist bestechend grotesk, ist verzaubernd surreal, ist Humor von der schwärzesten Sorte. Regie führt Hannes Rudolph, welcher in den vergangenen zwei Spielzeiten am Luzerner Theater äusserst erfolgreich «Wallensteins Tod» und «hamlet ist tot. keine schwerkraft» inszenierte.

«‹Auspacken› ist nicht autobiographisch, aber es ist authentisch. Gewisse Passagen sind autobiographisch, aber die sind in Bilder verpackt – ich meine, der gehäutete Hase im Stück zum Beispiel, das ist nichts anderes als der Zwang, am 10. Oktober (alljährliche Feier der Kärntner Volksabstimmung von 1920) mit dem Kärntner Heimatdienst und unter der Führung des Bischofs Krenn eine völkische Parade abzuhalten; das ist nichts anderes als die geistige Vergewaltigung und die körperliche Strafe – diese Häutung ist ein Bild für Traumatisierung, und so bald ich denken konnte, war ich sofort weg dort. Sobald ich die Möglichkeit hatte, bin ich sofort geflüchtet, zurück in die Schweiz.» (Endo Anaconda)

ENDO ANACONDA-NIGHT
Konzert und Schauspiel als Kombi-Angebot

Das Luzerner Theater organisiert zusammen mit dem Kleintheater Luzern am 15. April 2010 eine Endo Ananconda-Night. Der Vorverkauf für diesen Anlass beginnt in beiden Häusern am 24. Februar 2010.

Der Abend bietet zuerst das Schauspiel «Auspacken» von Endo Anaconda im Luzerner Theater und danach das Konzert von «Stiller Has» im Kleintheater.

Infos

Auspacken | Ein Stück von Endo Anaconda | Regie: Hannes Rudolph | Premiere: SA. 6. MÄRZ 2010, URAUFFÜHRUNG | Weitere Vorstellungen bis 2.5.2010


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Viktoria – A Tale of Grace and Greed

Viktoria – A Tale of Grace and Greed

Viktoria ist nicht naiv, als sie sich entscheidet, Budapest zu verlassen und...

Schauspielhaus Zürich | Die Zofen

Schauspielhaus Zürich | Die Zofen

Jean Genet (1910–1986), Homosexueller, Krimineller und einer der bedeutendsten Dichter Frankreichs, ist...

Anime nere

Anime nere

Luigi kommt gerade aus den Niederlanden zurück, wo er sich einen grossen...

Andreas Bourani | Das Zelt

Andreas Bourani | Das Zelt

Wenn Andreas Bourani von seiner normalen Gesangsstimme in die Kopfstimme wechselt, wenn...

Das Deckelbad

Das Deckelbad

Der Film des Ostschweizer Regisseurs Kuno Bont thematisiert das Schicksal eines von...

Blues Festival Basel | Grand Cannon & Co

Blues Festival Basel | Grand Cannon & Co

Das Blues Festival Basel bietet viel, sehr viel! Auch eine grosse Portion...

Chrieg

Chrieg

Ein Erziehungscamp in den Alpen. Die Hölle bricht aus. Die ganze Welt...

Spoken-word.ch | Neue Plattform für gesprochene Literatur

Spoken-word.ch | Neue Plattform für gesprochene Literatur

Auf der Internetseite «spoken-words.ch» können Literaturinteressierte und Fans der Sprechdichtung gesprochene Worte...

M4music Zürich und Lausanne | Plattform der Musikszene

M4music Zürich und Lausanne | Plattform der Musikszene

m4music ist das wichtigste Musikszenefestival der Schweiz. Mit dem Festival, der Conference,...

Zu Ende leben

Zu Ende leben

Ein Film, der eine Vielfalt an Eindrücken bietet – und aufzeigt, wie...

FIFF 2015 | Programmvorschau

FIFF 2015 | Programmvorschau

Das Festival International de Films de Fribourg (21. bis 28. März 2015)...

GRAFIK 15 | Portrait Marco Krapf

GRAFIK 15 | Portrait Marco Krapf

Marco Krapf entwickelt einzigartige Spiele und Apps. An der Grafik 15 in...


Kultur Luzern

unterstützt art-tv.ch

Anzeige