Loading the player ...

Auspacken | Ein Stück von Endo Anaconda | Regie: Hannes Rudolph | Premiere: SA. 6. MÄRZ 2010, URAUFFÜHRUNG | Weitere Vorstellungen bis 2.5.2010

Luzerner Theater | Auspacken

URAUFFÜHRUNG: Das Zügelstück von Endo Anaconda (Stiller Has) zeigt feine und brutale Einblicke in eine traumatisierte Seele, ein berührender Theaterabend.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Hier ist der versteckte Quicktime Datei Downloadlink

Ein Mann inmitten von Zügelkartons. Es tauchen auf: eine junge Frau und deren strickende Mutter, ein Apollo-11-vernarrter Oberlehrer, Winnetou und eine Religionslehrerin, dazu ein Hase mit dem Namen Alter Egon, der Zügeldienst und eine weitere junge Frau und und und – eine Rakete wird zum Mond geschossen und es wird gesungen, nicht zu knapp.
Mit seinem ersten Theatertext, einem Auftragswerk des Luzerner Theaters, stellt der legendäre Schweizer Autor sowie Singer-Songwriter der Kultband «Stiller Has» Endo Anaconda sein stets schonungsloses und hochgradig sprachkünstlerisches Schwanken zwischen Euphorie und Verzweiflung erstmals auf eine Theaterbühne. «Auspacken», ein Zügelstück, ist bestechend grotesk, ist verzaubernd surreal, ist Humor von der schwärzesten Sorte. Regie führt Hannes Rudolph, welcher in den vergangenen zwei Spielzeiten am Luzerner Theater äusserst erfolgreich «Wallensteins Tod» und «hamlet ist tot. keine schwerkraft» inszenierte.

«‹Auspacken› ist nicht autobiographisch, aber es ist authentisch. Gewisse Passagen sind autobiographisch, aber die sind in Bilder verpackt – ich meine, der gehäutete Hase im Stück zum Beispiel, das ist nichts anderes als der Zwang, am 10. Oktober (alljährliche Feier der Kärntner Volksabstimmung von 1920) mit dem Kärntner Heimatdienst und unter der Führung des Bischofs Krenn eine völkische Parade abzuhalten; das ist nichts anderes als die geistige Vergewaltigung und die körperliche Strafe – diese Häutung ist ein Bild für Traumatisierung, und so bald ich denken konnte, war ich sofort weg dort. Sobald ich die Möglichkeit hatte, bin ich sofort geflüchtet, zurück in die Schweiz.» (Endo Anaconda)

ENDO ANACONDA-NIGHT
Konzert und Schauspiel als Kombi-Angebot

Das Luzerner Theater organisiert zusammen mit dem Kleintheater Luzern am 15. April 2010 eine Endo Ananconda-Night. Der Vorverkauf für diesen Anlass beginnt in beiden Häusern am 24. Februar 2010.

Der Abend bietet zuerst das Schauspiel «Auspacken» von Endo Anaconda im Luzerner Theater und danach das Konzert von «Stiller Has» im Kleintheater.

Infos

Auspacken | Ein Stück von Endo Anaconda | Regie: Hannes Rudolph | Premiere: SA. 6. MÄRZ 2010, URAUFFÜHRUNG | Weitere Vorstellungen bis 2.5.2010


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Electroboy

Electroboy

«You can get it if you really want». Wenn dieser Satz auf...

Winter Sleep

Winter Sleep

Tschechow ist sein grosses Vorbild, daraus hat der türkische Filmemacher Nuri Bilge...

Museum im Bellpark Kriens | Lutz & Guggisberg

Museum im Bellpark Kriens | Lutz & Guggisberg

Die Ausstellung verzaubert uns durch die «Magie des Alltäglichen» – Lutz &...

Konzerttipp | D-Pop | Andreas Bourani

Konzerttipp | D-Pop | Andreas Bourani

Wenn Andreas Bourani von seiner normalen Gesangsstimme in die Kopfstimme wechselt, wenn...

Humorfestival Arosa | Dieses Jahr auch für Kinder

Humorfestival Arosa | Dieses Jahr auch für Kinder

Zum 23. Mal Sonne, Schnee und Humor: Vom 4. bis 14....

ENNIO MORRICONE  | MY LIFE IN MUSIC | WORLD TOUR

ENNIO MORRICONE | MY LIFE IN MUSIC | WORLD TOUR

Ennio Morricone hat mehr als 500 Filme vertont und ist der einzige...

Neue Freiheiten in der Schweizer Kinowelt: Gokino

Neue Freiheiten in der Schweizer Kinowelt: Gokino

Die Digitaltechnik eröffnet neue Möglichkeiten: Sowohl in Zürich wie in Genf können...

Festival Porny Days 2014

Festival Porny Days 2014

Mit der zweiten Festivalausgabe vom 5. bis 7. Dezember präsentieren die Porny...

Interview | Marcel Gisler

Interview | Marcel Gisler

Marcel Gislers erster Dokumentarfilm «Electroboy» ist der neuen Herausforderung gewachsen. Der Film...

Kunstmuseum St.Gallen | Alicja Kwade

Kunstmuseum St.Gallen | Alicja Kwade

Die Zeit tickt im Kunstmuseum St.Gallen. Und die umtriebige Künstlerin Alicja Kwade...

Romandebüt | «Schattenbruder» von Mirko Beetschen

Romandebüt | «Schattenbruder» von Mirko Beetschen

«Schattenbruder», Mirko Beetschens erstaunlicher Debütroman, ist ein psychologisches Vexierspiel um Identität und...

Eos Guitar Quartet

Eos Guitar Quartet

John McLaughlin, Fred Frith, George Gruntz und Paco de Lucía haben für...


Kultur Luzern

unterstützt art-tv.ch

Anzeige