Loading the player ...

Der Vortrag fand am 10. Februar 2010 im GDI Gottlieb Duttweiler Institute im Rahmen der Reihe “Thought Leaders at GDI” in Rüschlikon bei Zürich statt.

GDI | Jeremy Rifkin

Jeremy Rifkin, einer der weltweit wichtigsten Vordenker, analysierte in seinem Referat am GDI, wie wir unsere wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Modelle ändern müssen, um die Erde zu retten.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Nach zwei Auftritten am GDI Gottlieb Duttweiler Institute in den Jahren 2001 und 2004 interpretierte Jeremy Rifkin in seinem neuen Referat – basierend auf seinem im Januar 2010 erscheinenden Buch «Die empathische Zivilisation» – die Menschheitsgeschichte neu.

Menschen sind von Natur aus nicht aggressiv und egoistisch, sondern empathisch, also mitfühlend, so Rifkins kontroverse These. Um globale Herausforderungen wie Wirtschaftskrise oder Klimawandel zu bewältigen, brauchen wir ein neues Denken und ein verändertes Menschenbild auf der Grundlage der Empathie.

Zum Buch: Jeremy Rifkin schreibt die Geschichte der Zivilisation neu und entwirft die Vision einer zukünftigen Ära. Der Schlüssel für unser Zusammenleben in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ist Empathie: die Gabe, sich in andere Menschen hineinzuversetzen und bei allem, was wir tun, die Konsequenzen für andere zu bedenken. Wir sind nicht von Natur aus egoistische, aggressive Einzelkämpfer. Vielmehr sind Kooperation, Solidarität und Mitgefühl die Grundlagen unseres Zusammenlebens. Auch das menschliche Gehirn ist auf Vernetzung und Solidarität ausgelegt, wie die Neurowissenschaften bestätigen. Nach der Agrar- und der Industriegesellschaft prophezeit Rifkin eine neue Ära: den dezentralisierten Kapitalismus. Herausforderungen wie die globale Wirtschaftskrise und der Klimawandel zeigen: Entscheidend ist, auf Interessen und Positionen anderer einzugehen. Nur die Fähigkeit zur Empathie erlaubt es, der verstärkten Komplexität unseres Lebens Rechnung zu tragen.

Infos

Der Vortrag fand am 10. Februar 2010 im GDI Gottlieb Duttweiler Institute im Rahmen der Reihe “Thought Leaders at GDI” in Rüschlikon bei Zürich statt.


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Nationales Jugendtheaterclub Festival | Spiilplätz

Nationales Jugendtheaterclub Festival | Spiilplätz

Beim Theaterfestival «Spiilplätz» geht es nicht um Preise, sondern darum, dass sich...

Schaffhauser Sommertheater | Das Parkett - Und abends tanzen sie

Schaffhauser Sommertheater | Das Parkett - Und abends tanzen sie

Das Schaffhauser Sommertheater berauscht dieses Jahr mit einem Stück rund um das...

Baden | KulTour 2015 | Kultur im Halbstundentakt

Baden | KulTour 2015 | Kultur im Halbstundentakt

Mit den Junikäfern hält auch die fünfte KulTour in Baden Einzug: 12...

Das dunkle Gen

Das dunkle Gen

Ein kranker Arzt. Ein brisanter Code. Ein Weg aus der Depression. Die...

Das ewige Leben

Das ewige Leben

Gestern stand er am Rande des Abgrunds, heute ist er einen Schritt...

Theater Basel | Così fan tutte

Theater Basel | Così fan tutte

Mit Musik aus W.A. Mozarts Oper «Così fan tutte» und Texten von...

Theatergesellschaft Willisau | Parzival

Theatergesellschaft Willisau | Parzival

Einen schnellen, bunten und lustigen Parzival lassen die Willisauer Theatermacher in einer...

Naturmuseum Thurgau | Wir essen die Welt

Naturmuseum Thurgau | Wir essen die Welt

«Wir essen die Welt» ist eine Ausstellung von Helvetas über Genuss, Geschäft...

Luzerner Theater | Ariadne auf Naxos

Luzerner Theater | Ariadne auf Naxos

Oper als Welttheater – nichts Geringeres schwebte Hugo von Hofmannsthal und Richard...

LIVE AT SUNSET | Jubiläum mit grossen Stars

LIVE AT SUNSET | Jubiläum mit grossen Stars

Das Festival feiert seinen 20. Geburtstag mit grossen Namen wie Gianna Nannini...

Kunsthalle Luzern | Barbara Jäggi: von hier nach dort

Kunsthalle Luzern | Barbara Jäggi: von hier nach dort

Zum ersten Mal präsentiert die Künstlerin Barbara Jäggi ihre vielfältige, oft sehr...

Kunsthaus Baselland | Almarcegui, Gutke, Hinsberg

Kunsthaus Baselland | Almarcegui, Gutke, Hinsberg

Erde, Filmprojektion, Papier. Lara Almarcegui, Alexander Gutke, Katharina Hinsberg. Im Kunsthaus Baselland...


unterstützt art-tv.ch

Anzeige