Loading the player ...

Küchenmaschinen auf Abwegen | Cabaret Voltaire, Zürich | 5. 3. – 4. 4. 2010

Literatur
Dominik Landwehr: Playground Robotics. Das Hamburger Robotik-Kunst Institut f18 und seine Schweizer Freunde. Basel: Christoph Merian Verlag 2004

Dominik Landwehr / Verena Kuni: Home Made Electronic Arts. Do-it-yourself-Piratensender, Krachgeneratoren und Videomaschinen. Basel: Christoph Merian Verlag 2009.

Cabaret Voltaire | Stefan Doepner

Stefan Doepner haucht ganz alltäglichen Dingen Leben ein. Dazu gehören Küchengeräte aller Art, aber auch ganz gewöhnliches Geschirr.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Hier ist der versteckte Quicktime Datei Downloadlink

Allerdings verhalten sich seine Objekte nicht so, wie man es von ihnen erwarten würde. Das gilt zum Beispiel für seinen modifizierten Bürotisch: Kaffeetasse, Kugelschreiber und auch der Klebestift haben ein merkwürdiges Eigenleben und bewegen sich scheinbar planlos über die Glasplatte. Sein Tisch ist eine Robotik-Installation und trägt den Namen «Robot Partner 0.2. – Automated Table Modification ». Ganz ähnlich verhalten sich auch die anderen beiden Objekte, die im Schaufenster des Cabaret Voltaire zu sehen sind: «AutoSpoon» – eine Teetasse mit einem Löffel oder «Midi Picknick», ein harmloser kleiner Koffer voller Küchengeräte.

An der Vernissage vom 4. März präsentierte Stefan Doepner die Performance «Robot Partner 3. 0 – Drillbot» – eine Klettermaschine, die sich mit Hilfe von vier kräftigen Schlagbohrmaschinen eine Wand hoch arbeitet. Dieses Objekt hat er zusammen mit dem Hamburger Künstler Lars Vaupel gestaltet.
Lars Vaupel zeigte im Januar 2007 im Cabaret Voltaire seine Zeichenmaschinen.

Biographie Stefan Doepner
Stefan Doepner wurde 1966 in Bremen geboren und lebt heute in Lubljana (Slowenien) Er studierte in Bremen Malerei und Experimentalfilm und ist seit Mitte der 80er Jahre im Bereich intermediale Kunst tätig. Doepner war einer der Gründer des Instituts f18. Er arbeitete 1992 mit am Documenta-Projekt Van Gogh TV und konzentrierte sich seit Mitte der 90er Jahre auf den Bereich Robotik und Kunst. Am Festival der elektronischen Künste Shift 2009 in Basel zeigte er seine Grossinstallation „Living Kitchen – Happy End of the 21st Century“, die zuvor auch in verschiedenen Städten Europas aber auch in China zu sehen war.
Videolink Statement des Künstlers

Infos

Küchenmaschinen auf Abwegen | Cabaret Voltaire, Zürich | 5. 3. – 4. 4. 2010

Literatur
Dominik Landwehr: Playground Robotics. Das Hamburger Robotik-Kunst Institut f18 und seine Schweizer Freunde. Basel: Christoph Merian Verlag 2004

Dominik Landwehr / Verena Kuni: Home Made Electronic Arts. Do-it-yourself-Piratensender, Krachgeneratoren und Videomaschinen. Basel: Christoph Merian Verlag 2009.


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Interview | Norbert Wiedmer & Enrique Ros

Interview | Norbert Wiedmer & Enrique Ros

Pedro Lenz führt uns auf eine Reise mitten ins Land, zum gefühlten...

Tonhalle Wil | La Traviata

Tonhalle Wil | La Traviata

«La Traviata» ist eines der meistgespielten Bühnenwerke weltweit. Zahlreiche bekannte Melodien und...

Theater Klappsitz | Kleiner Idiotenführer durch die Hölle

Theater Klappsitz | Kleiner Idiotenführer durch die Hölle

Ein Abend voller bitterböser Satire rund um die Vertreter Gottes und ihre...

Theater Basel | Die Wildente

Theater Basel | Die Wildente

In Ibsens «Wildente» erschafft sich eine Familie ihr eigenes Ersatz-Paradies. Doch plötzlich...

Padrone e sotto

Padrone e sotto

In einer kleinen Bar in Süditalien treffen sich ältere Männer, fast alle...

Black Coal, Thin Ice

Black Coal, Thin Ice

Als im Jahr 1999 im Norden Chinas auf mehreren Kohlehalden menschliche Leichenteile...

Theater Basel | Médée

Theater Basel | Médée

Eine zwei Jahrtausend alte, furchtlos in Abgründe der menschlichen Seele blickende Tragödie....

Homo faber (Drei Frauen)

Homo faber (Drei Frauen)

Walter Faber glaubt nicht ans Schicksal oder an Gefühle, ist durch und...

Die Böhms – Architektur einer Familie

Die Böhms – Architektur einer Familie

Über zwei Jahre hinweg hat der junge Filmemacher Maurizius Staerkle-Drux die Arbeit...

EWZ Stattkino 2015 | Filmerlebnis für alle Sinne

EWZ Stattkino 2015 | Filmerlebnis für alle Sinne

Vom 14.– 28. Februar 2015 ist wieder Hochsaison für das etwas andere...

Baden | One of a Million Musikfestival

Baden | One of a Million Musikfestival

Das One Of A Million Musikfestival Baden ist ein Boutique-Festival: Konzerte in...

Theater 11 Zürich | STOMP

Theater 11 Zürich | STOMP

STOMP gilt als eines der furiosesten Rhythmusspektakel auf den Bühnen dieser Welt,...


unterstützt art-tv.ch

Anzeige