Loading the player ...

Argentinische Literaturtage Zofingen
15. bis 17. Oktober 2010

Literaturtage Zofingen | Vorschau

Der Auftritt Argentiniens als Ehrengast an der Frankfurter Buchmesse wird vom 15. bis 17. Oktober 2010 auch in Zofingen mitzuerleben sein. Die Autorin Ángela Pradelli hat Zofingen einen Vorausbesuch abgestattet. art-tv.ch hat sie begleitet.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Hier ist der versteckte Quicktime Datei Downloadlink

Die Stadt Zofingen profiliert sich als Literaturstadt. Sie richtet Ende Oktober jährlich ein Literaturfestival aus. Dieses knüpft zeitlich unmittelbar an die Frankfurter Buchmesse an und konzentriert sich auf die dort geführte Auseinandersetzung mit der Literatur des jeweiligen Gastlands. Zofingen wird zum Spiegel der Frankfurter Buchmesse in der Schweiz – nicht was die Fachmesse für Verlage anbetrifft, sondern was die Möglichkeiten des literarischen Austausches mit dem Gastland, seinen Autoren und Übersetzern angeht.

Ziel der Zofinger Veranstaltungsreihe ist die Annäherung an Kulturräume, die dem hiesigen Publikum oft wenig bekannt sind. Die daraus resultierenden Impulse befruchten auch die schweizerischen kulturellen Beziehungen zum jeweiligen Gastland, dieses Jahr ist es Argentinien.

1810, also vor genau 200 Jahren, erlangte Argentinien die Unabhängigkeit. Es war seit dem 19. Jahrhundert ein ausgeprägtes Einwanderungsland: Italiener, Deutsche, aber auch Schweizer fanden eine neue Heimat. Die Literatur des 19. Jahrhunderts war geprägt von der Identitätssuche des jungen Landes, im Spannungsfeld von äusserem europäischem Einfluss und eigener Kultur, die in der Gaucho-Literatur ihren Ausdruck fand. Der Gaucho ist die argentinische Form des Cowboys, der Prototyp des freiheitsliebenden Helden.?Doch wurde die argentinische Kultur zunehmend urban. Kosmopolitismus und Avantgarde prägten sie. Nebst Borges sind auch Autoren wie Cortázar und Sábato zu erwähnen sowie Victoria Ocampo mit der berühmten Zeitschrift Sur.?Die politische Entwicklung, im speziellen der Peronismus, aber auch der Terror des Militärregimes der 1970er Jahre, haben die Literatur der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts stark beeinflusst. Verschiedene Autoren gehören auch zu den «Verschwundenen» des Regimes, so Rodolfo Walsh. Aber auch Pop- und Massenkultur sind in modernen Werken spürbar, beispielsweise bei Manuel Puig.?Argentinien selber und die Aufarbeitung seiner neusten Geschichte prägen die Literatur der letzten 20 Jahre.

Eine der nach Zofingen eingeladenen Autorinnen ist Ángela Pradelli, geboren 1959 in Buenos Aires. Sie ist auch Journalistin und Dozentin. Bisher sind vier Romane – darunter der preisgekrönte «El lugar del padre» (2004) -, ein Gedichtband und ein Lektürebuch von ihr erschienen. Pradelli schreibt regelmässig für die Tageszeitungen Clarín und Página/12. Im September und Oktober 2010 weilt sie auf Einladung der Pro Helvetia in Genf und schreibt Gastkolumnen für die Zeitung «La Liberté».

Infos

Argentinische Literaturtage Zofingen
15. bis 17. Oktober 2010


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Das Zelt | Dornrösli

Das Zelt | Dornrösli

Das märchenhafte Musical, mit Kompositionen vom Kinderliedermacher Andrew Bond, zeigt «Dornröschen» einmal...

Video abspielen

Ein Rückblick | 3. Schwyzer Kulturwochenende

Ein Rückblick | 3. Schwyzer Kulturwochenende

Eine geballte Ladung Kultur erwartete während drei Tagen im April die Schwyzer...

Video abspielen

AR(T)KADEN | Al Meier – Thomas C. Chung

AR(T)KADEN | Al Meier – Thomas C. Chung

In einem eigens für das 10jährige Jubiläum konzipierten Kunst- und Kulturraum präsentiert...

Video abspielen

DAS ZELT | Gala 2014

DAS ZELT | Gala 2014

DAS ZELT feierte seine Gala 2014 mit grossen Show-Acts und prominenten Gästen....

Video abspielen

Museum Bruder Klaus, Sachseln | Frisch gemalt

Museum Bruder Klaus, Sachseln | Frisch gemalt

Das Museum Bruder Klaus in Sachseln zeigt auch dieses Jahr zwei Sonderausstellungen....

Video abspielen

Kunsthaus Baselland | ERNTE 2014

Kunsthaus Baselland | ERNTE 2014

Die ERNTE 14 präsentiert eine Gesamtschau der Fördertätigkeit im Kunstbereich des Kantons...

Video abspielen

Visions du Réel 2014

Visions du Réel 2014

Visions du Réel, das einzige Dokumentarfilmfestival der Schweiz, ist weit über die...

Video abspielen

sic! Elephanthouse | Portrait

sic! Elephanthouse | Portrait

Ein kleiner Raum in dem Grosses geboten wird: Das junge Team des...

Video abspielen

Kollektiv Mydriasis | Mutter Hausfrau, Vater Arzt

Kollektiv Mydriasis | Mutter Hausfrau, Vater Arzt

Einmal Superfreundin bitte! Ein Stück über den Optimierungswahn bei der Partnerwahl und...

Video abspielen

2 francos 40 pesetas

2 francos 40 pesetas

Der Film ist die Fortsetzung von «Un Franco, 14 Pesetas» von Carlos...

Video abspielen

Left Foot Right Foot

Left Foot Right Foot

Die 19-jährige Marie ist vom schnellen Geld angezogen. Unwillkürlich driftet sie immer...

Video abspielen

Floating Skyscrapers

Floating Skyscrapers

Leistungsschwimmer Kuba wird von allen unter Druck gesetzt: von seiner Mutter, von...

Video abspielen


Kanton Aargau

unterstützt art-tv.ch

Anzeige