Loading the player ...

Kammerorchester Basel | Tonhalle St. Gallen

Der weltbekannte Cellist Mischa Maisky und das Schweizer Talent Reto Bieri waren zusammen mit dem Kammerorchester Basel auf Tournee in vier Schweizer Städten. Dirigent war Kristjan Järvi.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Hier ist der versteckte Quicktime Datei Downloadlink

Die Migros-Kulturprozent-Classics bieten mit der Förderplattform „OUVERTURE“ Schweizer Talenten die Gelegenheit, ihr Können, begleitet von nationalen und internationalen Orchestern, dem Publikum vorzustellen. Gespielt wurde in der Tonhalle Zürich, im Kultur Casino in Bern, in der Victoria Hall in Genf und in der Tonhalle St.Gallen. Auf dem Konzertprogramm standen Claude Debussy, Robert Schuhmann und Maurice Ravel.

Der Schweizer Klarinettist Reto Bieri wurde als Schweizer Talent zur dritten Tournee eingeladen. Bieri (1975, Zug) wuchs unter dem Einfluss der Volksmusik auf. Nach seinem Studium an der Hochschule für Musik in Basel bildete er sich an der Juillard School in New York weiter. Er belegt auch Interpretationskurse bei den Klarinettisten Michel Arrignon, Antony Pay und Thomas Friedli. Seit seinem Erfolg an der Tribune Internationale des Jeunes Interprètes (2001) tritt er regelmässig als Solist und Kammermusiker bei Internationalen Festivals und in grossen Musikzentren auf.

Mischa Maisky hat sich mit seinen unzähligen Auftritten als Solist und Kammermusiker als einer der bedeutendsten Cellisten durchgesetzt. Seit den 1970er Jahren hat er zahlreiche Konzerttourneen gemacht. Er ist in Riga aufgewachsen und hat sein Studium in Moskau bei Mstislav Rostropowitsch abgeschlossen.

Kristjan Järvi ist in New York aufgewachsen. Sein Vater Neeme Järvis und Bruder Paavo sind beide Dirigenten von internationalem Ruf. Das Gemisch von Musikkulturen, die diese Weltstadt auszeichnet, prägte den jungen Musiker stark und veranlasste ihn, das Absolute Ensemble zu gründen, eine für alle Strömungen offene Formation mit einem Repertoire, das vom Barock bis Jazz und Rock reicht. Seit der Saison 2008/2009 ist Järvi künstlerischer Leiter des Kammerorchesters Basel.


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Sin City: A Dame to Kill For

Sin City: A Dame to Kill For

Und wieder bricht die Nacht an in Basin City, eine Nacht, so...

My Name is Salt

My Name is Salt

Die Wüste dehnt sich endlos aus – flach, grau, unerbittlich. Kein Baum,...

Der Kreis

Der Kreis

Ernst Ostertag und Röbi Rapp sind das erste gleichgeschlechtliche Paar, das sich...

20 Regeln für Sylvie

20 Regeln für Sylvie

Zum Studiumbeginn verhängt ein Vater seiner Tochter 20 Regeln. Um sicher zu...

Theater Basel | Les contes d'Hoffmann

Theater Basel | Les contes d'Hoffmann

Les Contes d'Hoffmann nach Basler Art, das verspricht die erste Opernpremiere des...

Bürgenstock Momente mit Starbesetzung | Brahms & Ungarn

Bürgenstock Momente mit Starbesetzung | Brahms & Ungarn

Mit einem festlichen Kammerkonzert begründet die Stiftung Bürgenstock Momente ihre neue Zusammenarbeit...

Internationales Kurzfilmfestival shnit 2014 | Programmvorschau

Internationales Kurzfilmfestival shnit 2014 | Programmvorschau

Das Kurzfilmfestival shnit erhält den mit 100'000 Franken dotierten Kulturpreis der Burgergemeinde...

ZFF 2014 | Interview mit Co-Direktor Karl Spoerri

ZFF 2014 | Interview mit Co-Direktor Karl Spoerri

Stars und Sternchen, grüne statt rote Teppiche und exklusive Filmpremieren: Das Zurich...

Of Horses and Men

Of Horses and Men

Island, ein Tal irgendwo im Nirgendwo. Menschen gibt es hier wenige, dafür...

Il capitale umano

Il capitale umano

Was ist ein Menschenleben wert? Die Versicherungswirtschaft weiss auf diese schwierige Frage...

Calvary

Calvary

Ein Mann sagt einem Priester im Beichtstuhl, dass er ihn am Sonntag...

Everyday Rebellion

Everyday Rebellion

Was haben Occupy, die spanischen «Indignados» und der arabische Frühling gemeinsam? Wo...


Bern Burger

unterstützt art-tv.ch

Anzeige