Loading the player ...

Luzerner Theater | Die Geschichte vom blauen Planeten | von Andri Snær Magnason | Inszenierung: Moritz Ostmann | Premiere: 30. November 2011 Weitere Vorstellungen: bis 22. Januar 2012

Luzerner Theater | Die Geschichte vom blauen Planeten

Nein, kein Theater über Umweltschutz! Ein Gaudi für Kinder, mit Moral und Schalk, zum Träumen und leuchtende Augen kriegen.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Hier ist der versteckte Quicktime Datei Downloadlink

Es war einmal…
ein blauer Planet weit draussen im Weltraum. Und etwas machte diesen Planeten ganz einzigartig: Auf ihm lebten nur Kinder. Es gab keinen einzigen Erwachsenen, der ihnen sagte, was sie tun oder lassen sollten. Sie assen, wenn sie Hunger hatten und sie schliefen, wenn sie müde waren. Niemand machte ihnen Vorschriften.

Doch dann beginnt das unglaublichste Abenteuer: Ein Raumschiff landet und heraus steigt: Gaudi, Fahrenderweltraumstaubsaugervertreter, aber vor allem Träumeerfüller und Spassbringer. Die Kinder wollen fliegen? Bitte schön! Und so sehen sie Dinge, die noch niemand vor ihnen gesehen hatte. Und sie wollen, dass die ganze Zeit die Sonne scheint, es niemals mehr Nacht wird, man also nicht schlafen gehen muss? Kein Problem! Und so wird die Sonne mit einem grossen Nagel am Himmel festgemacht. Doch zwei der Kinder, Brimir und Hulda, machen eine Entdeckung. Sie erkennen, welche Konsequenzen dieses so schöne Leben für sie und vor allem auch für die Kinder auf der anderen Seite des Planeten hat.

Andri Snær Magnason
Der für seine Romane, Geschichten, Gedichte und Sachbücher mehrfach ausgezeichnete junge isländische Schriftsteller Andri Snær Magnason schrieb «Die Geschichte vom blauen Planeten» 1999. Sie wurde als erstes Kinderbuch überhaupt mit dem Isländischen Literaturpreis ausgezeichnet und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Nun ist sie zum ersten Mal auf einer Schweizer Bühne zu sehen.

Infos

Luzerner Theater | Die Geschichte vom blauen Planeten | von Andri Snær Magnason | Inszenierung: Moritz Ostmann | Premiere: 30. November 2011 Weitere Vorstellungen: bis 22. Januar 2012


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Basel | Summerstage 2015!

Basel | Summerstage 2015!

Katie Melua (Video), Max Herre & Kahedi Radio Orchestra – MTV Unplugged...

El tiempo nublado

El tiempo nublado

Ein zutiefst persönlicher Film über ein universelles Thema, dem wir uns stellen...

Les combattants

Les combattants

Mit Freunden abhängen, im Familienbetrieb jobben: Arnaud nimmt die Dinge locker, ihm...

Iraqi Odyssey | Samir | Das Interview

Iraqi Odyssey | Samir | Das Interview

art-tv.ch hat sich mit Samir über seinen neuen Film «Iraqi Odyssey» unterhalten....

Als wir träumten

Als wir träumten

Als wir träumten, war der Stadtrand von Leipzig die Welt. Die DDR...

Life in Progress

Life in Progress

Mit seiner Tanzgruppe TAXIDO holt Jerry in einem südafrikanischen Township die Jugendlichen...

Dancing Arabs

Dancing Arabs

Als erster und einziger Araber im jüdisch-israelischen Internat in Jerusalem tut sich...

Driften

Driften

Robert will ein neues Leben beginnen. Seine Sucht nach dem Rausch der...

Iraqi Odyssey

Iraqi Odyssey

Wütende Kriegserklärungen bärtiger Männer. Auto-Bomben. Schluchzende Frauen in schwarzen Umhängen. Zerstörte, staubige...

Andreas Moe | Rossi Zürich

Andreas Moe | Rossi Zürich

Er ist die Stimme hinter den Hitsingles von Avicii und Tiësto. Der...

Chollerhalle Zug | Bliss

Chollerhalle Zug | Bliss

Bliss zeigen in ihrer neuen A Cappella Comedy Show «Die Premiere» den...

Sebastian Matthias | maneuvers – groove space | Museum Tinguely

Sebastian Matthias | maneuvers – groove space | Museum Tinguely

Die bewegte Kunst von Tinguely trifft auf die Körperbewegungen der Tänzer unter...


unterstützt art-tv.ch

Anzeige