Player laden ...

Lara Almarcegui | Alexander Gutke | Katharina Hinsberg | Kunsthaus Baselland | 22. Mai bis 12. Juli 2015 |

Kunsthaus Baselland | Almarcegui, Gutke, Hinsberg

Erde, Filmprojektion, Papier. Lara Almarcegui, Alexander Gutke, Katharina Hinsberg. Im Kunsthaus Baselland feiern sie ihre Kunst. Ein Spiel mit Raum, Wahrnehmung und Poesie.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Lara Almarcegui
Die in Rotterdam lebende spanische Künstlerin Lara Almarcegui (*1972) wurde international bekannt durch ihren fulminanten Auftritt 2013 an der Biennale von Venedig, für die sie den spanischen Pavillon bespielte. Für ihre erste Einzelausstellung in der Schweiz thematisiert sie in einem neuen Werkkomplex sowohl den Ort und die Architektur des Kunsthauses Baselland, als auch die Stadt Basel mit ihren aktuellen städtebaulichen Projekten, Visionen und Potenzialen und und ermöglicht einen neuartigen Blick darauf.

Katharina Hinsberg
Die Künstlerin Katharina Hinsberg (*1967) lebt auf der Raketenstation in Neuss bei Düsseldorf. Hinsbergs Werke verhandeln Aspekte der Malerei oft als anschauliches, bewegliches Gefüge, bei dem Massgaben des Raumes, Setzungen der Künstlerin und Handlungen des Publikums vereint werden. Im Annex des Kunsthaus Baselland hat sie einen kombinatorischen Farbraum aus Feldern und Farben entwickelt, welcher während der Ausstellung im stetigen Wandel steht.

Alexander Gutke
Der im schwedischen Malmö lebende und dort hauptsächlich arbeitende Künstler Alexander Gutke (*1971) präsentiert seine erste grössere institutionelle Einzelausstellung. Gutke widmet sich auf subtile wissenschaftliche und zugleich auch humorvolle Weise dem Thema der Filmprojektion und deren Wahrnehmung. Für die Ausstellung im Kunsthaus Baselland hat Gutke eine Reihe von neuen Werken realisiert.

Infos

Lara Almarcegui | Alexander Gutke | Katharina Hinsberg | Kunsthaus Baselland | 22. Mai bis 12. Juli 2015 |


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Pink Apple 2017 | Der Eröffnungsfilm

Pink Apple 2017 | Der Eröffnungsfilm

«In Between» heisst der Film, der das 20. Pink Apple eröffnen wird:...

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Zsuzsa Bánks neuer Roman «Schlafen werden wir später» ist ein intimer Briefwechsel...

Zentrum Paul Klee Bern | Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!

Zentrum Paul Klee Bern | Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!

Zum 100. Jahrestag der russischen Oktoberrevolution von 1917 zeigen das Kunstmuseum Bern...

Une vie ailleurs

Une vie ailleurs

Vor vier Jahren hat Sylvies Exmann den gemeinsamen Sohn Felipe entführt. Enttäuscht...

Pink Apple 2017 | Jubiläum des schwullesbischen Filmfestivals

Pink Apple 2017 | Jubiläum des schwullesbischen Filmfestivals

Der Pink Apple ist dieses Jahr golden! Mit gutem Grund: Vor genau...

Pink Apple 2017 | Festival Award

Pink Apple 2017 | Festival Award

Der diesjährige «Pink Apple Festival Award» für Verdienste im schwullesbischen Filmschaffen geht...

Museum der Kulturen Basel | Times of waste

Museum der Kulturen Basel | Times of waste

Wo Leben ist, wird Abfall produziert, was reingeht, muss wieder raus. Abfall...

20th Century Women

20th Century Women

Santa Barbara, Ende der 70er-Jahre: Mutter Dorothea Fields lebt an der Westküste...

Through the Wall

Through the Wall

Als ihr Verlobter am Abend vor der Hochzeit kalte Füsse bekommt und...

Pink Apple 2017 | Die Mitte der Welt

Pink Apple 2017 | Die Mitte der Welt

Fast 20 Jahre mussten wir auf die Verfilmung von Andreas Steinhöfels Buch...

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

Thematischer Schwerpunkt des «Visions du Réel 2017» bilden Filme, die sich mit...

Portrait I Bouloirs 5 | Liebe zum Tango

Portrait I Bouloirs 5 | Liebe zum Tango

Boulouris 5, das sind fünf Persönlichkeiten, die seit 20 Jahren an einem...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige