Player laden ...

I Puritani – Oper in drei Akten | Musik von Vincenzo Bellini | Libretto von Carlo Pepoli | Musikalische Leitung: Fabio Luisi | Inszenierung: Andreas Homoki | Premiere: 19. Juni 2016 | Hauptbühne Opernhaus Zürich | Weitere Vorstellungen bis 10. Juli 2016

Opernhaus Zürich | I Puritani

Es beginnt als politischer Kampf und endet als privates Eifersuchtsdrama. Eine sensationelle Entdeckung für Zürich ist die Sängerin Pretty Yende. Mit ihrer Stimme und ihrem Charisma verkörpert sie die ideale Elvira – ein Erlebnis, das seinesgleichen sucht.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Vom Sieg der Republikaner über die Royalisten
Es herrscht Bürgerkrieg im England des 17. Jahr­hunderts. Die republikanisch-protestantischen Puritaner und die königstreuen Katholiken stehen sich feindlich gegenüber, und eine innige Her­zens­beziehung führt mitten durch die beiden Lager: Elvira, die Tochter des puritanischen Lord Valtons, liebt Arturo Talbo, einen heimlichen Anhänger der Royalisten. Elvira erhält auch die väterliche Erlaubnis, Arturo zu heiraten. Die­ser aber stellt ausgerechnet am Hochzeitstag seine Königstreue über die Liebe zu Elvira.

Eine aussergewöhnliche Besetzung
Die letzte Oper des jung verstorbenen Komponisten verlangt den Sängern allerhöchste Kunstfertigkeit ab. In der von Andreas Homoki inszenierten Neuproduktion erscheint mit der südafrikanischen Sopranistin Pretty Yende ein neuer, hell leuchtender Stern am Belcanto-Himmel. An ihrer Seite gibt Lawrence Brownlee die halsbrecherische Partie des Arturo Talbo. Michele Pertusi als Sir Gior­gio, Geor­ge Petean als Riccardo Forth und Liliana Nikiteanu als Enrichetta komplettieren eine in jeder Hinsicht festspielwürdige Besetzung.

Infos

I Puritani – Oper in drei Akten | Musik von Vincenzo Bellini | Libretto von Carlo Pepoli | Musikalische Leitung: Fabio Luisi | Inszenierung: Andreas Homoki | Premiere: 19. Juni 2016 | Hauptbühne Opernhaus Zürich | Weitere Vorstellungen bis 10. Juli 2016


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Kunstmuseum Liechtenstein | Who pays? | Kunst und Kapital

Kunstmuseum Liechtenstein | Who pays? | Kunst und Kapital

«Kunst = Kapital», formulierte Joseph Beuys. Ausgehend vom Beuys’schen Kapitalbegriff blickt die...

Don Juan kommt aus dem Krieg I Theater Parfin de Siècle

Don Juan kommt aus dem Krieg I Theater Parfin de Siècle

Es ist eines der seltener gespielten Stücke von Ödön von Horváth. Nun...

Luzerner Theater | Mütter

Luzerner Theater | Mütter

«Wo schmeckt es besser als bei Muttern?» Das Luzerner Theater serviert poetisch...

FIFF 2017 | Neues Territorium | Nepal

FIFF 2017 | Neues Territorium | Nepal

Das Internationale Filmfestival Fribourg FIFF stellt in der Kategorie «Neues Territorium» das...

FIFF 2017 | Nepal | Deepak Rauniyar «Highway»

FIFF 2017 | Nepal | Deepak Rauniyar «Highway»

Deepak Rauniyar wagte sich in seinem Spielfilmdebüt «Highway» an Tabus der nepalischen...

FIFF 2017 | Nepal | «Soongava - Dance of the Orchidees»

FIFF 2017 | Nepal | «Soongava - Dance of the Orchidees»

Die junge Nepalesin Diya entscheidet sich gegen den Willen ihrer Familie, ihre...

FIFF 2017 | Nepal | Min Bahadur Bham «The Black Hen»

FIFF 2017 | Nepal | Min Bahadur Bham «The Black Hen»

Im Norden Nepals, 2001. Die beiden Jungen Prakash und Kiran kommen aus...

FIFF 2017 | Nepal | Deepak Rauniyar «White Sun»

FIFF 2017 | Nepal | Deepak Rauniyar «White Sun»

Mit Feingefühl erzählt der junge nepalesische Filmemacher Deepak Rauniyar von einem Leben...

The Other Side of Hope

The Other Side of Hope

Im Zuge der Flüchtlingskrise nimmt auch Finnland Menschen auf, die aus ihrer...

Moka

Moka

Diane verlässt überstürzt und mit wenig Gepäck ihre Heimatstadt Lausanne. Bewaffnet mit...

Parents

Parents

Als ihr Sohn Esben auszieht, beschliessen Kjeld und Vibeke, in ein kleineres...

600 Jahre Niklaus von Flüe – Unterwegs | Ein mobiles Erlebnis

600 Jahre Niklaus von Flüe – Unterwegs | Ein mobiles Erlebnis

«Niklaus von Flüe - Unterwegs» zeigt: Weniger ist mehr. Die schweizweite Tour...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige