Player laden ...

Compagnie Buffpapier | Aqua Freak Show | Diverse Vorstellungen 2016 in der ganzen Schweiz und im Ausland (siehe Homepage)

Compagnie Buffpapier | Aqua Freak Show

Eine metaphysische Reise zwischen dem Clownesken und dem Grotesken: Durch die Kunst der Verwirrung entdeckt die St.Galler Compagnie Buffpapier eine neue Art, dem Unsagbaren Ausdruck zu verleihen.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Abtauchen in die Tiefen des Grotesken
Die St.Galler Compagnie Buffpapier wurde 2001 von Franziska Hoby und Stéphane Fratini nach ihrer Ausbildung an der Ecole Internationale de Théâtre Jacques Lecoq in Paris gegründet und 2003 mit dem Szenografen und Mitspieler Manuel Gmür erweitert. In ihren Stücken tauchen die Macher immer wieder ab in die poetischen Tiefen des Grotesken. Die Bühnensprache der Compagnie Buffpapier erlaubt den Figuren, sich in eine gegensätzliche Welt der Tragik zu begeben. Das Unmögliche, die Utopie, die Deformierung, die Abweichung von der Regel sind Hauptbestandteile ihrer eigenständigen Bühnensprache.

Ein Freak-Trio
In der Aqua Freak Show steht auf der Bühne ein Aquarium ohne Wasser. Es ist das Zuhause von drei skurrilen Wesen – Mademoiselle Piscine, Gonzo und Marmelade. Sie müssen ihren Alltag in diesem engen Raum bestreiten. Realität und Fantasie prallen aufeinander. Von einer apokalyptischen Strandmüllhalde geht es hinunter in die psychedelischen Abgründe des Meeres. Zu allem Übel gibt es weit und breit keine anderen Fische mehr. Nur Plastik, so weit das Auge reicht. Doch die drei Freaks haben Hunger…

Infos

Compagnie Buffpapier | Aqua Freak Show | Diverse Vorstellungen 2016 in der ganzen Schweiz und im Ausland (siehe Homepage)


Sehen Sie auch

Golda Eppstein | Förderpreis 2016 | Kanton Zürich
Musik-Theater 1816 | Ritterhaus Bubikon

Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Philipp Poisel | «Zum ersten Mal Nintendo» | Neuer Song

Philipp Poisel | «Zum ersten Mal Nintendo» | Neuer Song

«Zum ersten Mal Nintendo» heisst die zweite Single aus Philipp Poisels kommenden...

Kunstmuseum St.Gallen | Endlich! Glanzlichter der Sammlung

Kunstmuseum St.Gallen | Endlich! Glanzlichter der Sammlung

Das Kunstmuseum St. Gallen zeigt erstmals einen repräsentativen Querschnitt durch seine reichhaltige...

7. CH-Dokfilm-Wettbewerb | Mirjam von Arx | Die Angst vor der Angst

7. CH-Dokfilm-Wettbewerb | Mirjam von Arx | Die Angst vor der Angst

Die Gewinnerin des 7. Migros-Kulturprozent CH-Dokfilm-Wettbewerbs zum Thema «Utopie» steht fest: Mirjam...

Donald Trump | Davon geht die Welt nicht unter | Leo Wundergut mit neuem Programm

Donald Trump | Davon geht die Welt nicht unter | Leo Wundergut mit neuem Programm

«Davon geht die Welt nicht unter!» Unter diesem Titel lanciert der Gesellschaftstenor...

Kulturzüri.ch | Neue Kultur-Agenda | Was lange währt, wird endlich gut!

Kulturzüri.ch | Neue Kultur-Agenda | Was lange währt, wird endlich gut!

Endlich hat auch Millionenzürich eine würdige Kulturplattform im Netz! Mit «kulturzüri.ch» unterhält...

Nunzio Impellizzeri | In.Quieta Rooms | Tanzend das Glück suchen

Nunzio Impellizzeri | In.Quieta Rooms | Tanzend das Glück suchen

Was passiert in einer Paarbeziehung, wenn die Gewohnheit überhandnimmt und innere Wünsche...

52. Solothurner Filmtage | Junge Talente | Lernen Sie die Stars von morgen kennen

52. Solothurner Filmtage | Junge Talente | Lernen Sie die Stars von morgen kennen

Die Schweizer Förderplattform «Junge Talente» präsentiert an den 52. Solothurner Filmtagen die...

Aargauer Kunsthaus | Cinéma mon amour – Kino in der Kunst

Aargauer Kunsthaus | Cinéma mon amour – Kino in der Kunst

Diese Sonderausstellung zeigt Werke international bekannter Kunstschaffender, die sich mit unterschiedlichen Aspekten...

Trainspotting 2

Trainspotting 2

Zuerst war da eine Gelegenheit… dann passierte ein Verrat. Zwanzig Jahre sind...

Worlds Apart

Worlds Apart

Liebespaare aus drei Generationen stehen im Zentrum dieser Geschichte, die über alle...

Jean Ziegler – Der Optimismus des Willens

Jean Ziegler – Der Optimismus des Willens

Genf 1964: Jean Ziegler verspricht dem Che, gegen das kapitalistische Monster zu...

Personal Shopper | Eigenwillige Charakterstudie kontrovers diskutiert

Personal Shopper | Eigenwillige Charakterstudie kontrovers diskutiert

Maureen hat ein Flair für Mode und einen ungewöhnlichen Job: Sie ist...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige