«Etwas gefunden?» | Sonderausstellung 50 Jahre Kantonsarchäologie St. Gallen | Historisches und Völkerkundemuseum, Museumstrasse 50, 9000 St.Gallen | Bis 2. April 2017.

Etwas gefunden? | 50 Jahre Kantonsarchäologie St. Gallen

Seit 1966 dokumentiert, erforscht und bewahrt die Kantonsarchäologie St.Gallen Funde und Befunde aus dem Kanton. Grund genug für diese Fachstelle und das Historische und Völkerkundemuseum, nach den ersten 50 Jahren inne zu halten mit einer Rückschau, aber auch einen Blick in die Zukunft zu werfen.

Zeitreise durch 400 Jahre
Die Halle im Untergeschoss des Historischen und Völkerkundemuseums wird zum Ausgangspunkt für Streifzüge durch die Welt der Archäologie. Herzstück sind die ersten 50 Jahre der St.Galler Kantonsarchäologie, zu denen es viele spannende Dokumente, Fotos und Objekte gibt – und natürlich Erinnerungen von Beteiligten und Zeitzeugen. Die Anfänge der Forschung und das Interesse an Menschen und Kulturen früherer Zeiten gehen jedoch viel weiter zurück. Für St.Gallen liegen bereits aus dem 16. Jahrhundert die ersten Fundmeldungen vor.

Anwesenheit der Römer
Kein geringerer als der Politiker, Reformator und Humanist Joachim von Watt, genannt Vadian, schrieb unter anderem von «Silberkleinoden der Römer», die in St.Gallen und um die Stadt herum gefunden worden seien. Für ihn war klar, dass mit diesen Funden die Anwesenheit der Römer eindeutig nachgewiesen war. Es ist vor allem engagierten Laienforschern zu verdanken, dass die Archäologie schliesslich im 19. Jahrhundert Aufschwung erhielt. Die Gründung des Historischen Vereins des Kantons St.Gallen im Jahr 1859 trug ebenfalls ihren Teil bei. Paul Immler, erster gewählter Konservator des Vereins, führte in Sargans schliesslich 1864/65 die erste archäologische Forschungsgrabung im Kanton durch.

Und wie geht es weiter?
Am Schluss wirft die Ausstellung Streiflichter auf die Situation der Archäologie und des Weltkulturerbes in der Gegenwart – jenseits der Klischeebilder von Indiana Jones und Lara Croft. Und auch ein Ausblick in die Zukunft drängt sich auf: nur schon wegen den Herausforderungen und Gefahren angesichts massiver, zielgerichteter Zerstörungen wie etwa derzeit in Syrien. Das reichhaltige Veranstaltungsprogramm bietet wie üblich vertiefende Begegnungen mit Führungen, Vorträgen und Workshops. Zu den Highlights gehört der Vortrag mit dem gebürtigen Altstätter Wolfgang Neubauer, Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Archäologische Prospektion und Virtuelle Archäologie in Wien und Wissenschaftler des Jahres 2015 in Österreich («Stonehenge und die Erkundung archäologischer Landschaften»). Seine ersten wichtigen Grabungserfahrungen sammelte Neubauer nämlich in der Ostschweiz.

Infos

«Etwas gefunden?» | Sonderausstellung 50 Jahre Kantonsarchäologie St. Gallen | Historisches und Völkerkundemuseum, Museumstrasse 50, 9000 St.Gallen | Bis 2. April 2017.


Sehen Sie auch

St.Galler Zentrum für das Buch | Nachlass Jan Tschichold
Kunst Halle Sankt Gallen | Vanessa Billy
Kunstmuseum St.Gallen | Loredana Sperini | True Blue
Kunstmuseum St.Gallen | Paul McCarthy

Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Pink Apple 2017 | Der Eröffnungsfilm

Pink Apple 2017 | Der Eröffnungsfilm

«In Between» heisst der Film, der das 20. Pink Apple eröffnen wird:...

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Zsuzsa Bánks neuer Roman «Schlafen werden wir später» ist ein intimer Briefwechsel...

Zentrum Paul Klee Bern | Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!

Zentrum Paul Klee Bern | Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!

Zum 100. Jahrestag der russischen Oktoberrevolution von 1917 zeigen das Kunstmuseum Bern...

Une vie ailleurs

Une vie ailleurs

Vor vier Jahren hat Sylvies Exmann den gemeinsamen Sohn Felipe entführt. Enttäuscht...

Pink Apple 2017 | Jubiläum des schwullesbischen Filmfestivals

Pink Apple 2017 | Jubiläum des schwullesbischen Filmfestivals

Der Pink Apple ist dieses Jahr golden! Mit gutem Grund: Vor genau...

Pink Apple 2017 | Festival Award

Pink Apple 2017 | Festival Award

Der diesjährige «Pink Apple Festival Award» für Verdienste im schwullesbischen Filmschaffen geht...

Museum der Kulturen Basel | Times of waste

Museum der Kulturen Basel | Times of waste

Wo Leben ist, wird Abfall produziert, was reingeht, muss wieder raus. Abfall...

20th Century Women

20th Century Women

Santa Barbara, Ende der 70er-Jahre: Mutter Dorothea Fields lebt an der Westküste...

Through the Wall

Through the Wall

Als ihr Verlobter am Abend vor der Hochzeit kalte Füsse bekommt und...

Pink Apple 2017 | Die Mitte der Welt

Pink Apple 2017 | Die Mitte der Welt

Fast 20 Jahre mussten wir auf die Verfilmung von Andreas Steinhöfels Buch...

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

Thematischer Schwerpunkt des «Visions du Réel 2017» bilden Filme, die sich mit...

Portrait I Bouloirs 5 | Liebe zum Tango

Portrait I Bouloirs 5 | Liebe zum Tango

Boulouris 5, das sind fünf Persönlichkeiten, die seit 20 Jahren an einem...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige