Player laden ...

neuestheater.ch | Dornach | Fleisch und Blut | Schauspiel nach dem Buch von Susanna Schwager | Bühnenfassung: Hans J. Ammann | Regie: Hansjörg Betschart | Spiel: Urs Bihler und Jara Bihler | Premiere: 3. November 2016 | weitere Aufführungen bis 29. Januar 2017 in Dornach, am 15. und 22. März 2017 in Aarau und vom 10. bis 12. April 2017 in Solothurn

Eine Eigenproduktion neuestheater.ch in Kooperation mit Theater Orchester Biel Solothurn TOBS und dem Theater Tuchlaube Aarau

neuestheater.ch Dornach | Fleisch und Blut

«Fleisch und Blut», das wunderbare Buch und Zeitdokument, in dem Susanna Schwager ihren Grossvater, den Metzger Hans Meister, sein Leben erzählen lässt, ist in einer nicht minder intensiven Bühnenfassung in Dornach zu sehen, später auch in Aarau und Solothurn.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Ein Jahrhundertzeugnis
Die Autorin Susanna Schwager hat der Lebenserzählung ihres Grossvaters Hans Meister genau zugehört und daraus das faszinierende Buch «Fleisch und Blut» geschrieben. Er wurde 1913 geboren und verstarb im Jahr 2005. Ein langes Schweizer Leben, das in der Armut einer kinderreichen Kleinbauernfamilie in den 1920er Jahren begann, im zweiten Weltkrieg sein Zentrum hatte und im Aufschwung der 1960er Jahre mit einer eigenen Metzgerei richtiggehend erstrahlte. Ein paar Jahre später hat Susanna Schwager im Buch «Die Frau des Metzgers» eine Annäherung an die Grossmutter versucht und an den Haushalt, in dem ihre Mutter aufwuchs.

Packende Bühnenfassung
Der Theaterabend, den Hans J. Ammann und Hansjörg Betschart aus den beiden Büchern gestaltet haben, schafft Einblicke in das von Krisen, Kämpfen und tiefgehenden Umbrüchen geprägte vergangene Jahrhundert und geht vielen Fragen nach, nicht zuletzt der Beziehung zwischen Mann und Frau, die auch in unsere Gegenwart verweisen. Urs Bihler gibt einen eindringlichen Hans Meister. Jara Bihler wandert bezaubernd durch alle Frauenrollen dieser Lebensgeschichte, die Rolle der Mutter, der Tochter, der Enkelin, wie ein Himmelskörper um den unverwüstlichen Metzger Meister.

Infos

neuestheater.ch | Dornach | Fleisch und Blut | Schauspiel nach dem Buch von Susanna Schwager | Bühnenfassung: Hans J. Ammann | Regie: Hansjörg Betschart | Spiel: Urs Bihler und Jara Bihler | Premiere: 3. November 2016 | weitere Aufführungen bis 29. Januar 2017 in Dornach, am 15. und 22. März 2017 in Aarau und vom 10. bis 12. April 2017 in Solothurn

Eine Eigenproduktion neuestheater.ch in Kooperation mit Theater Orchester Biel Solothurn TOBS und dem Theater Tuchlaube Aarau


Sehen Sie auch

Luzerner Theater | Oedipus Stadt
Luzerner Theater | Prometeo
Theater Basel | Im Turm zu Basel | Theresia Walser
Theater St.Gallen | Hamlet_Gross
Theater Orchester Biel Solothurn | Am Boden
Theater Basel | retten, was zu retten ist

Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Song to Song

Song to Song

Musikproduzent Cook ist eine ebenso erfolgreiche wie exzentrische Persönlichkeit der berüchtigten Musikszene...

The Birth of a Nation

The Birth of a Nation

Das Filmdrama erzählt die wahre Geschichte des amerikanischen Sklavenanführers Nat Turner. Als...

Die Blumen von gestern

Die Blumen von gestern

Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spass. Weder im...

Gimme Danger

Gimme Danger

Er ist eine der charismatischsten Figuren der Musikszene. Seine entfesselten, lasziven Auftritte...

Clash

Clash

Kairo im Sommer 2013. Das Militär stürzt den ersten frei gewählten Präsidenten...

Musée des beaux-arts du Locle

Musée des beaux-arts du Locle

Le Musée des beaux-arts du Locle expose aussi bien des artistes de...

Blues Festival Baden

Blues Festival Baden

Dieses Jahr geht das Bluesfestival Baden vom 20. bis 27. Mai...

Albert Koechlin Stiftung (AKS) | Ausschreibung Kulturprojekt «Die andere Zeit»

Albert Koechlin Stiftung (AKS) | Ausschreibung Kulturprojekt «Die andere Zeit»

Die Albert Koechlin Stiftung (AKS) initiiert für das Jahr 2019 bereits zum...

Knochenlieder | Martina Clavadetscher

Knochenlieder | Martina Clavadetscher

Martina Clavadetschers Roman «Knochenlieder» kommt in einzigartiger Form daher. Die Autorin, die...

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Zsuzsa Bánks neuer Roman «Schlafen werden wir später» ist ein intimer Briefwechsel...

Zentrum Paul Klee Bern | Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!

Zentrum Paul Klee Bern | Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!

Zum 100. Jahrestag der russischen Oktoberrevolution von 1917 zeigen das Kunstmuseum Bern...

20th Century Women

20th Century Women

Santa Barbara, Ende der 70er-Jahre: Mutter Dorothea Fields lebt an der Westküste...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige