Player laden ...

neuestheater.ch | Dornach | Fleisch und Blut | Schauspiel nach dem Buch von Susanna Schwager | Bühnenfassung: Hans J. Ammann | Regie: Hansjörg Betschart | Spiel: Urs Bihler und Jara Bihler | Premiere: 3. November 2016 | weitere Aufführungen bis 29. Januar 2017 in Dornach, am 15. und 22. März 2017 in Aarau und vom 10. bis 12. April 2017 in Solothurn

Eine Eigenproduktion neuestheater.ch in Kooperation mit Theater Orchester Biel Solothurn TOBS und dem Theater Tuchlaube Aarau

neuestheater.ch Dornach | Fleisch und Blut

«Fleisch und Blut», das wunderbare Buch und Zeitdokument, in dem Susanna Schwager ihren Grossvater, den Metzger Hans Meister, sein Leben erzählen lässt, ist in einer nicht minder intensiven Bühnenfassung in Dornach zu sehen, später auch in Aarau und Solothurn.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Ein Jahrhundertzeugnis
Die Autorin Susanna Schwager hat der Lebenserzählung ihres Grossvaters Hans Meister genau zugehört und daraus das faszinierende Buch «Fleisch und Blut» geschrieben. Er wurde 1913 geboren und verstarb im Jahr 2005. Ein langes Schweizer Leben, das in der Armut einer kinderreichen Kleinbauernfamilie in den 1920er Jahren begann, im zweiten Weltkrieg sein Zentrum hatte und im Aufschwung der 1960er Jahre mit einer eigenen Metzgerei richtiggehend erstrahlte. Ein paar Jahre später hat Susanna Schwager im Buch «Die Frau des Metzgers» eine Annäherung an die Grossmutter versucht und an den Haushalt, in dem ihre Mutter aufwuchs.

Packende Bühnenfassung
Der Theaterabend, den Hans J. Ammann und Hansjörg Betschart aus den beiden Büchern gestaltet haben, schafft Einblicke in das von Krisen, Kämpfen und tiefgehenden Umbrüchen geprägte vergangene Jahrhundert und geht vielen Fragen nach, nicht zuletzt der Beziehung zwischen Mann und Frau, die auch in unsere Gegenwart verweisen. Urs Bihler gibt einen eindringlichen Hans Meister. Jara Bihler wandert bezaubernd durch alle Frauenrollen dieser Lebensgeschichte, die Rolle der Mutter, der Tochter, der Enkelin, wie ein Himmelskörper um den unverwüstlichen Metzger Meister.

Infos

neuestheater.ch | Dornach | Fleisch und Blut | Schauspiel nach dem Buch von Susanna Schwager | Bühnenfassung: Hans J. Ammann | Regie: Hansjörg Betschart | Spiel: Urs Bihler und Jara Bihler | Premiere: 3. November 2016 | weitere Aufführungen bis 29. Januar 2017 in Dornach, am 15. und 22. März 2017 in Aarau und vom 10. bis 12. April 2017 in Solothurn

Eine Eigenproduktion neuestheater.ch in Kooperation mit Theater Orchester Biel Solothurn TOBS und dem Theater Tuchlaube Aarau


Sehen Sie auch

Luzerner Theater | Oedipus Stadt
Luzerner Theater | Prometeo
Theater Basel | Im Turm zu Basel | Theresia Walser
Theater St.Gallen | Hamlet_Gross
Theater Orchester Biel Solothurn | Am Boden
Theater Basel | retten, was zu retten ist

Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Ballett Zürich | Quintett | Drei Generationen, drei Lichtgestalten

Ballett Zürich | Quintett | Drei Generationen, drei Lichtgestalten

Zwei zeitlose Werke der Grossmeister William Forsythe und Hans van Manen sowie...

Theater Basel | Don Giovanni | Meister des Hedonismus

Theater Basel | Don Giovanni | Meister des Hedonismus

«Es leben die Frauen, es lebe der Wein», lautet das ultimative Credo...

Kunst(Zeug)Haus Rapperswi-Jona | In_visible Limits

Kunst(Zeug)Haus Rapperswi-Jona | In_visible Limits

Selten war das Thema Grenzen und Grenzerfahrungen so aktuell und brisant wie...

Sommer 2017 | Inselfestival Rheinau | Dritte Ausgabe

Sommer 2017 | Inselfestival Rheinau | Dritte Ausgabe

Vom 9. bis 11. Juni 2017 findet das dritte Inselfestival Rheinau statt....

Historisches Museum Thurgau | Zwing und Zwang | 500 Jahre Reformation

Historisches Museum Thurgau | Zwing und Zwang | 500 Jahre Reformation

Zum 500-jährigen Reformationsjubiläum stellt das Historische Museum Thurgau seine Schlossausstellung in ein...

Kunst(Zeug)Haus Rapperswi-Jona | Sebastian Stadler

Kunst(Zeug)Haus Rapperswi-Jona | Sebastian Stadler

Der Thurgauer Foto- und Videokünstler Sebastian Stadler zeigt in den Kabinetträumen des...

Neruda

Neruda

Regisseur Pablo Larraín läuft mit seinem Biopic «Neruda» zur Bestform auf und...

Marija

Marija

Marija, eine junge Ukrainerin, verdient sich ihren Lebensunterhalt als Reinigungskraft in einem...

The Train of Salt and Sugar

The Train of Salt and Sugar

Im Jahr 1989 ist Mosambik ein vom Bürgerkrieg zerrüttetes Land. Der Zug,...

Moka

Moka

Diane verlässt überstürzt und mit wenig Gepäck ihre Heimatstadt Lausanne. Bewaffnet mit...

Parents

Parents

Als ihr Sohn Esben auszieht, beschliessen Kjeld und Vibeke, in ein kleineres...

Bekannte unbekannte Pfadiwelt | In Waben, Rudeln und Zügen zu Hause

Bekannte unbekannte Pfadiwelt | In Waben, Rudeln und Zügen zu Hause

Pfadis tragen ein Pfadihemd, treffen sich jeden Samstag und fahren ins Zeltlager....


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige