Player laden ...

Arnold Odermatt: Feierabend | Herausgegeben von Urs Odermatt | Buchgestaltung: Urs Odermatt und Gerhard Steidl | Steidl Verlag, Göttingen | Tritone- und Vierfarbdruck | 387 Fotografien

Ausstellung Photobastei Zürich | 20. Januar bis 12. März 2017 | Vernissage 19. Januar 2017

Photobastei | Arnold Odermatt | Ausstellung und neuer Bildband

Es klingt wie im Märchen: Ein einfacher Dorfpolizist wird zum international gefeierten Fotografen. Wer Arnold Odermatt trotzdem noch nicht kennt, hat jetzt eine einmalige Gelegenheit, sein Werk zu entdecken: Ein neuer Bildband ist erschienen und die Photobastei zeigt eine grosse Retrospektive.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Ausstellung in der Photobastei
Die Photobastei in Zürich präsentiert die bisher umfassendste retrospektive Ausstellung in der Schweiz zum Werk von Arnold Odermatt (*1925 in Oberdorf/Nidwalden).
Die von Daniel Blochwitz kuratierte Ausstellung zeigt eine Auswahl aus Odermatts Arbeiten, angefangen von den international viel beachteten «Karambolage» über seine ironisch anmutenden Dokumentationen des eidgenössischen Polizeialltags bis hin zu seinen bisher weniger bekannten fotografischen Beobachtungen Schweizer Alltäglichkeit. All seinen unterschiedlichen Werksgruppen gemein ist sein unverwechselbarer Blick und die von ihm gewählte Perspektive.

Audodiakt
«Feierabend» zeigt wiederentdeckte Meisterwerke eines Fotografen, der Handwerk und Sehen weder gelernt oder aus Handbüchern erlesen noch dem Einfluss grosser Vorbilder ausgesetzt, sondern in der geschlossenen Welt des Kantons Nidwalden an den Aufgaben seines Polizeidienstes geschult hatte. Aufgaben, die er zum Teil selbst definierte. So entwickelte er eine singuläre amtliche Bildgestalterhandschrift, die sich im Dienst wie zivil einsetzen liess und auch nach Feierabend gute Dienste leistete.

Biennale Venedig
Arnold Odermatt, geboren 1925 in Oberdorf, Kanton Nidwalden, trat 1948 in den Polizeidienst ein und wurde 1990 als Oberleutnant, Chef der Verkehrspolizei und Vizekommandant der Nidwaldner Kantonspolizei pensioniert. Seine Fotografien wurden 2001 von Harald Szeemann für die 49. Biennale von Venedig ausgewählt. 2002 zeigte sie James Rondeau in einer Einzelausstellung im Art Institute of Chicago, 2004 Urs Stahel am Fotomuseum Winterthur. Sein Werk wird seit 1993 von seinem Sohn, dem Film- und Theaterregisseur Urs Odermatt, publiziert.

Zitat Arnold Odermatt
«Ich sammle nicht. Ich bewahre auf. Man schmeisst nichts weg, was man noch brauchen kann. Weil man später nie etwas braucht, geht es vergessen. Und weil es keiner entdeckt, bleibt es verloren. Ich habe Glück gehabt.» Arnold Odermatt über sein Glück, dass sein Sohn Urs Odermatt den Wert der Fotografien erkannt und sich dem Werk seines Vaters angenommen hat.

Infos

Arnold Odermatt: Feierabend | Herausgegeben von Urs Odermatt | Buchgestaltung: Urs Odermatt und Gerhard Steidl | Steidl Verlag, Göttingen | Tritone- und Vierfarbdruck | 387 Fotografien

Ausstellung Photobastei Zürich | 20. Januar bis 12. März 2017 | Vernissage 19. Januar 2017


Sehen Sie auch

photo17 | Maag Halle Zürich
Nathalie Bissig | Künstlerin und Fotografin | Portrait
Kunsthaus Bregenz | Ein Leuchtturm wird 20 | Adrián Villar Rojas & Peter Zumthor
Vögele Kultur Zentrum Pfäffikon | Ein Knacks im Leben. Wir scheitern … und wie weiter?
Coalmine Winterthur | Lukas Müller | CHARGE
Fotobuch | «A Day with the Greatest» – Muhammad Ali
Fotostiftung Schweiz | Thomas Kern – Haiti. Die endlose Befreiung
Kunstmuseum St.Gallen | Mark Dion
Kunsthaus Bregenz | US-Shootingstar Rachel Rose
Kunsthaus Bregenz | Lawrence Weiler
Aargauer Kunsthaus | Auswahl 16 | Gast: Paul Takács |
Kunstmuseum Basel | Joëlle Tuerlinckx: Nothing for Eternity
Fondation Beyeler, Riehen/Basel | Roni Horn

Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Donald Trump | Davon geht die Welt nicht unter | Leo Wundergut mit neuem Programm

Donald Trump | Davon geht die Welt nicht unter | Leo Wundergut mit neuem Programm

«Davon geht die Welt nicht unter!» Unter diesem Titel lanciert der Gesellschaftstenor...

Nunzio Impellizzeri | In.Quieta Rooms | Tanzend das Glück suchen

Nunzio Impellizzeri | In.Quieta Rooms | Tanzend das Glück suchen

Was passiert in einer Paarbeziehung, wenn die Gewohnheit überhandnimmt und innere Wünsche...

52. Solothurner Filmtage | Filmbildung jetzt!

52. Solothurner Filmtage | Filmbildung jetzt!

Bewegte Bilder sind allgegenwärtig - wer nicht wahllos überflutet und manipuliert werden...

Kulturzüri.ch | Neue Kultur-Agenda | Was lange währt, wird endlich gut!

Kulturzüri.ch | Neue Kultur-Agenda | Was lange währt, wird endlich gut!

Endlich hat auch Millionenzürich eine würdige Kulturplattform in Netz! Mit «kulturzüri.ch» unterhält...

Aargauer Kunsthaus | Cinéma mon amour - Kino in der Kunst

Aargauer Kunsthaus | Cinéma mon amour - Kino in der Kunst

Diese Sonderausstellung zeigt Werke von international bekannten Kunstschaffenden, welche...

52. Solothurner Filmtage | Junge Talente | Lernen Sie die Stars von morgen kennen

52. Solothurner Filmtage | Junge Talente | Lernen Sie die Stars von morgen kennen

Die Schweizer Förderplattform «Junge Talente» präsentiert an den 52. Solothurner Filmtagen die...

Trainspotting 2

Trainspotting 2

Zuerst war da eine Gelegenheit… dann passierte ein Verrat. Zwanzig Jahre sind...

Personal Shopper | Eigenwillige Charakterstudie kontrovers diskutiert

Personal Shopper | Eigenwillige Charakterstudie kontrovers diskutiert

Maureen hat ein Flair für Mode und einen ungewöhnlichen Job: Sie ist...

Jean Ziegler – Der Optimismus des Willens

Jean Ziegler – Der Optimismus des Willens

Genf 1964: Jean Ziegler verspricht dem Che, gegen das kapitalistische Monster zu...

Ma vie de courgette

Ma vie de courgette

Zucchini ist ein wackerer kleiner Junge und hat mit einem Gemüse rein...

Worlds Apart

Worlds Apart

Liebespaare aus drei Generationen stehen im Zentrum dieser Geschichte, die über alle...

Harmonium

Harmonium

Toshio betreibt ein kleines Atelier in einer ländlichen Stadt Japans und lebt...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige