Boswiler Meisterkonzerte | Andreas Staier, Hammerflügel | Sonntag, 22. Januar 2017, 17.00 Uhr

Programm

Franz Schubert (1797–1828)
Impromptu c-Moll D 899/1
3 Moments Musicaux D 780/1–3
Impromptu As-Dur D 935/2

Wolfgang Amadé Mozart (1756–1791)
Sonate F-Dur KV 533/494

Joseph Haydn (1732–1809)
Sonate Es-Dur Hob. XVI:49

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
6 Bagatellen op. 126

Ganzes Konzertprogamm 2017 siehe Website des Veranstalters

Boswiler Meisterkonzerte 2017

Die Konzerte 2016 waren vollkommen ausverkauft. Am 22. Januar eröffnet Andreas Staier, Hammerflügel, die Boswiler Meisterkonzertreihe 2017. Zu hören sind Werke von Schubert, Mozart, Haydn und Beethoven auf einem Originalinstrument von Julius Blüther, Leipzig 1856.

Hochkarätiges Programm
Nach dem Eröffnungskonzert vom 22. Januar 2017 sind in sieben weiteren Konzerten bis 26. November 2017 weitere Solisten von Weltruf, herausragende Talente der Klassikszene, führende Kammerorchester und Ensembles zu hören: das Jerusalem Quartett, eines der weltweit führenden Streichquartette; das Schweizer Ensemble Corund mit Bachs Matthäus-Passion; zum zweiten Mal im Boswiler Meisterkonzert der Pianist Vitaly Pisarenko, der ausdrucksstarke Violinist Alexander Sitkovetsky mit seinem Sitkovetsky Trio; das Ensemble Chaarts und Tenor Christoph Prégardien mit Musik von Mendelssohn Bartholdy und Schubert. Das spanische Bläserquintett Azahar Ensemble ist Preisträger des renommierten ARD-Musikwettbewerbs. Mit Alina Ibragimova und Cédric Tiberghien geben zwei der gefragtesten jungen Künstler ihr Boswiler Debüt.

Mehr Platz durch neues Foyer
Im Januar wird das an die Alte Kirche angebaute neue Foyer eröffnet. Es bietet Platz für Abendkasse, Pausenbar und Garderobe. Im Sommer können zudem die Fensterwände geöffnet werden. Mit dem Anbau wurden auch die sanitären Anlagen erweitert, und ein Lift erlaubt den barrierefreien Zugang zur Alten Kirche. Die Empore wurde mit einer zweiten Treppe erschlossen.

Infos

Boswiler Meisterkonzerte | Andreas Staier, Hammerflügel | Sonntag, 22. Januar 2017, 17.00 Uhr

Programm

Franz Schubert (1797–1828)
Impromptu c-Moll D 899/1
3 Moments Musicaux D 780/1–3
Impromptu As-Dur D 935/2

Wolfgang Amadé Mozart (1756–1791)
Sonate F-Dur KV 533/494

Joseph Haydn (1732–1809)
Sonate Es-Dur Hob. XVI:49

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
6 Bagatellen op. 126

Ganzes Konzertprogamm 2017 siehe Website des Veranstalters


Sehen Sie auch

Zürcher Kammerorchester ZKO | «Director’s Cut»
Schloss Meggenhorn | Klang-Musiktage
BeJazz Bern | Winterfestival
Komponist Stephan Hodel | London-Luzern
Swiss Chamber Music Festival Adelboden
Camerata variabile | Contrat Social
The Chedi Andermatt | Klassik auf Weltniveau

Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Clash

Clash

Kairo im Sommer 2013. Das Militär stürzt den ersten frei gewählten Präsidenten...

Song to Song

Song to Song

Musikproduzent Cook ist eine ebenso erfolgreiche wie exzentrische Persönlichkeit der berüchtigten Musikszene...

Die Blumen von gestern

Die Blumen von gestern

Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spass. Weder im...

The Birth of a Nation

The Birth of a Nation

Das Filmdrama erzählt die wahre Geschichte des amerikanischen Sklavenanführers Nat Turner. Als...

Gimme Danger

Gimme Danger

Er ist eine der charismatischsten Figuren der Musikszene. Seine entfesselten, lasziven Auftritte...

Musée des beaux-arts du Locle

Musée des beaux-arts du Locle

Le Musée des beaux-arts du Locle expose aussi bien des artistes de...

Blues Festival Baden

Blues Festival Baden

Dieses Jahr geht das Bluesfestival Baden vom 20. bis 27. Mai...

Albert Koechlin Stiftung (AKS) | Ausschreibung Kulturprojekt «Die andere Zeit»

Albert Koechlin Stiftung (AKS) | Ausschreibung Kulturprojekt «Die andere Zeit»

Die Albert Koechlin Stiftung (AKS) initiiert für das Jahr 2019 bereits zum...

Knochenlieder | Martina Clavadetscher

Knochenlieder | Martina Clavadetscher

Martina Clavadetschers Roman «Knochenlieder» kommt in einzigartiger Form daher. Die Autorin, die...

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Zsuzsa Bánks neuer Roman «Schlafen werden wir später» ist ein intimer Briefwechsel...

Zentrum Paul Klee Bern | Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!

Zentrum Paul Klee Bern | Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!

Zum 100. Jahrestag der russischen Oktoberrevolution von 1917 zeigen das Kunstmuseum Bern...

Museum der Kulturen Basel | Times of waste

Museum der Kulturen Basel | Times of waste

Wo Leben ist, wird Abfall produziert, was reingeht, muss wieder raus. Abfall...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige