Player laden ...

Vögele Kultur Zentrum Pfäffikon SZ | Ein Knacks im Leben. Wir scheitern … und wie weiter? | bis 26. März 2017

Kuratoren: Theo Wehner, Ulrike Wehner, Simone Kobler | Szenografie: Daniel Hunziker Design Works | Teilnehmende Kunstschaffende: Kader Attia, Christoph Abbrederis, Christina Benz, Anna & Bernhard Blume, Heike Bollig, Pierre Brauchli, Sofia Goscinski, Asta Gröting, Pascal Häusermann, Haubitz & Zoche, Anna Jermolaewa, Annika Kahrs, Isabelle Krieg, Janne Lehtinen, Silvio Lorusso, Teresa Margolles, Andreas Meichsner, Roman Signer, Oliver Stegmann, Gabriela Vanga, Måns Wrange

Vögele Kultur Zentrum Pfäffikon | Ein Knacks im Leben. Wir scheitern… und wie weiter?

Ein Leben ohne Pannen, Niederlagen und Rückschläge ist undenkbar – Irren ist menschlich. Die Ausstellung «Ein Knacks im Leben» befasst sich künstlerisch mit dem Versagen und Scheitern und zeigt mögliche Wege aus der Misere: «Wir scheitern … und wie weiter?»

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Kreativer Umgang mit dem Thema Scheitern
Anhand von Kunstwerken, szenischen Installationen, Alltagsobjekten sowie medialen Beiträgen beleuchten die Kuratoren – Simone Kobler, Theo und Ulrike Wehner – das Phänomen in all seinen Facetten und weisen den Weg zu einer emanzipierten Haltung im Umgang mit dem Scheitern. Wichtig ist zu verstehen: Scheitern oder Fehler machen kann nur, wer handelt. Und Handeln ist immer der Weg zu Veränderungen, zu Erneuerungen. Besucherinnen und Besucher werden ermutigt, sich selber über das Scheitern Gedanken zu machen. Wann gilt jemand oder etwas als gescheitert? Und wer urteilt darüber? Wie unterscheidet sich das existenzielle Scheitern von einem Misserfolg? Kann man aus Fehlern lernen, und warum erholen sich manche Menschen besser von einer Krise als andere? Kann man Widerstandsfähigkeit lernen? Die Ausstellung setzt sich differenziert mit der Thematik auseinander, sie hinterfragt unsere Fehlerkultur und zeigt, dass positive Auswirkungen von Fehlern, Irrtümern und Versagen durchaus möglich sind, ohne deren Potenzial zu über- oder unterschätzen.

Vögele Kultur Zentrum
Das Vögele Kultur Zentrum – vormals Seedamm Kulturzentrum – wurde 1976 vom Unternehmer und Mäzen Charles Vögele (1923–2002) gegründet. Dank seines kulturellen Engagements entstand in Pfäffikon SZ, mitten in einer prosperierenden Siedlungs- und Industrielandschaft, ein neues Museum. Charles Vögeles zentrales Anliegen waren von Beginn an die Kunstförderung und die Kunstvermittlung vor allem an Jugendliche. Parallel zur Ausstellungstätigkeit wurde eine Sammlung aufgebaut, die auf zeitgenössische Schweizer Kunst fokussiert.

Infos

Vögele Kultur Zentrum Pfäffikon SZ | Ein Knacks im Leben. Wir scheitern … und wie weiter? | bis 26. März 2017

Kuratoren: Theo Wehner, Ulrike Wehner, Simone Kobler | Szenografie: Daniel Hunziker Design Works | Teilnehmende Kunstschaffende: Kader Attia, Christoph Abbrederis, Christina Benz, Anna & Bernhard Blume, Heike Bollig, Pierre Brauchli, Sofia Goscinski, Asta Gröting, Pascal Häusermann, Haubitz & Zoche, Anna Jermolaewa, Annika Kahrs, Isabelle Krieg, Janne Lehtinen, Silvio Lorusso, Teresa Margolles, Andreas Meichsner, Roman Signer, Oliver Stegmann, Gabriela Vanga, Måns Wrange


Sehen Sie auch

Kunstmuseum St.Gallen | Mark Dion
Nathalie Bissig | Künstlerin und Fotografin | Portrait
Kunsthaus Bregenz | Lawrence Weiler
Kunstmuseum Basel | Joëlle Tuerlinckx: Nothing for Eternity
Historisches Museum Luzern | Wer mich kennt, liebt mich. Emil Manser (1951–2004)
Alpines Museum Bern | Wasser Unser
Naturmuseum Thurgau, Frauenfeld | Fortpflanzung im Tierreich

Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Don Juan kommt aus dem Krieg I Theater Parfin de Siècle

Don Juan kommt aus dem Krieg I Theater Parfin de Siècle

Es ist eines der seltener gespielten Stücke von Ödön von Horváth. Nun...

Luzerner Theater | Mütter

Luzerner Theater | Mütter

«Wo schmeckt es besser als bei Muttern?» Das Luzerner Theater serviert poetisch...

FIFF 2017 | Neues Territorium | Nepal

FIFF 2017 | Neues Territorium | Nepal

Das Internationale Filmfestival Fribourg FIFF stellt in der Kategorie «Neues Territorium» das...

The Other Side of Hope

The Other Side of Hope

Im Zuge der Flüchtlingskrise nimmt auch Finnland Menschen auf, die aus ihrer...

Moka

Moka

Diane verlässt überstürzt und mit wenig Gepäck ihre Heimatstadt Lausanne. Bewaffnet mit...

Parents

Parents

Als ihr Sohn Esben auszieht, beschliessen Kjeld und Vibeke, in ein kleineres...

Stapferhaus Lenzburg | Heimat. Eine Grenzerfahrung

Stapferhaus Lenzburg | Heimat. Eine Grenzerfahrung

Heimat – Ein aktuelles Thema, über das zur Zeit viel geredet wird...

FIFF 2017 | FESTIVALDIREKTOR THIERRY JOBIN | DAS VIDEOINTERVIEW

FIFF 2017 | FESTIVALDIREKTOR THIERRY JOBIN | DAS VIDEOINTERVIEW

Man munkelt, er hätte das beste Händchen aller Filmfestivaldirektoren der Schweiz für...

600 Jahre Niklaus von Flüe – Unterwegs | Ein mobiles Erlebnis

600 Jahre Niklaus von Flüe – Unterwegs | Ein mobiles Erlebnis

«Niklaus von Flüe - Unterwegs» zeigt: Weniger ist mehr. Die schweizweite Tour...

Theater Basel | Oresteia

Theater Basel | Oresteia

Im Musiktheater «Oresteia» verschwimmen die Grenzen von Recht und Unrecht. Der griechische...

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

«Ein paar Filmszenen ... und die Reise beginnt. Die Bilder zeichnen einen...

Theater Basel | Die Genesung der Grille | Oper von Richard Ayres

Theater Basel | Die Genesung der Grille | Oper von Richard Ayres

Grundlage der Oper von Richard Ayres ist ein Kinderbuch: Ein düsteres Gefühl...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige