Player laden ...

Aargauer Kunsthaus | Auswahl 16 | Aargauer Künstlerinnen und Künstler | Gast: Paul Tacáks | Gastkuratorin: Claudia Spinelli | 3. Dezember 2016 bis 1. Januar 2017 |

Aargauer Kunsthaus | Auswahl 16 | Gast: Paul Takács |

Noch bis Neujahr ist die «Auswahl 16» im Aargauer Kunsthaus zu sehen. Die kuratierte Ausstellung zeigt 72 Künstlerinnen und Künstler mit Aargauer Bezug und stellt dem Gastkünstler Paul Takács einen eigenen Raum zur Verfügung.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Formale und thematische Vielfalt
Die Auswahl 16 bietet den Künstlerinnen und Künstlern aus dem Kanton Aargau eine attraktive Bühne, ihre neuesten Arbeiten einem breiten Publikum vorzustellen. Wiederum zeichnet sich das regionale Kunstschaffen durch seine formale und thematische Vielfalt aus. Die Auswahl wird zum Jahresende vom Aargauer Kunsthaus und vom Aargauer Kuratorium gemeinsam präsentiert.

Paul Takács
Paul Takács (*1974) durchbricht in seinen Arbeiten die Grenzen zwischen Bildhauerei, Malerei und Video. In der Ausstellung zeigt der Künstler Arbeiten, die sich mit «mentalen Räumen» beschäftigen. Höhlenartige, bemalte Betonplastiken auf hohen Sockeln vereinen die Gegensätze von musealer Repräsentation und archaischem Rückzugsort. Von geschützten Innenräumen, sehnsüchtigen Ausblicken und mit Erinnerungen verknüpften Orten erzählt zudem eine Videoarbeit.

Die Künstlerinnen und Künstler der Auswahl 16
Georg Aerni, Urs Aeschbach, Esther Amrein, Micha Aregger, Paloma Ayala Núñez, Myrien Barth, Sabian Baumann, Denise Bertschi, Laura Bider & Gabriel Kuhn, Wilfried Bolliger, Markus Bösch, Leonie Brandner, Marius Brühlmeier, Christoph Brünggel, Patricia Bucher, Marianne Engel, Remy Erismann, Peter Fischer, Hans-Rudolf Fitze, Anselmo Fox, Philippe Fretz, Gabi Fuhrimann, Franziska Furter, Eva Gadient, Thomas Galler, Eva Maria Gisler, Stefan Gritsch, Mireille Gros, Michael Günzburger, Hänger & Hartmann, Mira Hartmann, Thomas Hauri, Valentin Hauri, Dunja Herzog, Jan Hofer, Nici Jost, Tom Karrer, koorder, Aurelio Kopainig, Oliver Krähenbühl, Sonja Kretz, Elia Marinucci, Andreas Marti, Max Matter, Julia Mensch, Thomas Moor, Claudio Moser, Raoul Müller, Sadhyo Niederberger, Pat Noser, Tyrone Richards, rogerwirz l thomashüsler, Ursula Rutishauser, Vera Ryser & Sally Schonfeldt, Lorenz Olivier Schmid, Andreas Seibert, Milena Beatrice Seiler, Roman Sonderegger, Mette Stausland, Sabine Trüb, Gabi Vogt, Stephan Wegmüller, Urs Wiederkehr, Ingrid Wildi Merino, Andrea Winkler, Rolf Winnewisser, Helena Wyss-Scheffler, Agatha Zobrist

Infos

Aargauer Kunsthaus | Auswahl 16 | Aargauer Künstlerinnen und Künstler | Gast: Paul Tacáks | Gastkuratorin: Claudia Spinelli | 3. Dezember 2016 bis 1. Januar 2017 |


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Song to Song

Song to Song

Musikproduzent Cook ist eine ebenso erfolgreiche wie exzentrische Persönlichkeit der berüchtigten Musikszene...

The Birth of a Nation

The Birth of a Nation

Das Filmdrama erzählt die wahre Geschichte des amerikanischen Sklavenanführers Nat Turner. Als...

Die Blumen von gestern

Die Blumen von gestern

Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spass. Weder im...

Gimme Danger

Gimme Danger

Er ist eine der charismatischsten Figuren der Musikszene. Seine entfesselten, lasziven Auftritte...

Clash

Clash

Kairo im Sommer 2013. Das Militär stürzt den ersten frei gewählten Präsidenten...

Musée des beaux-arts du Locle

Musée des beaux-arts du Locle

Le Musée des beaux-arts du Locle expose aussi bien des artistes de...

Blues Festival Baden

Blues Festival Baden

Dieses Jahr geht das Bluesfestival Baden vom 20. bis 27. Mai...

Albert Koechlin Stiftung (AKS) | Ausschreibung Kulturprojekt «Die andere Zeit»

Albert Koechlin Stiftung (AKS) | Ausschreibung Kulturprojekt «Die andere Zeit»

Die Albert Koechlin Stiftung (AKS) initiiert für das Jahr 2019 bereits zum...

Knochenlieder | Martina Clavadetscher

Knochenlieder | Martina Clavadetscher

Martina Clavadetschers Roman «Knochenlieder» kommt in einzigartiger Form daher. Die Autorin, die...

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Zsuzsa Bánks neuer Roman «Schlafen werden wir später» ist ein intimer Briefwechsel...

Zentrum Paul Klee Bern | Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!

Zentrum Paul Klee Bern | Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!

Zum 100. Jahrestag der russischen Oktoberrevolution von 1917 zeigen das Kunstmuseum Bern...

20th Century Women

20th Century Women

Santa Barbara, Ende der 70er-Jahre: Mutter Dorothea Fields lebt an der Westküste...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige