Yesh! Neues aus der jüdischen Filmwelt | Zürcher Kinos Houdini und Arthouse Uto | Donnerstag, 23. März, bis Mittwoch, 29. März 2017 | Programm s. Link

Yesh! | Neues aus der jüdischen Filmwelt

Es ist geschafft – hebräisch «yesh»! Vom 23. bis 29. März 2017 zeigt Yesh in Zürich bereits zum dritten Mal Neues aus der jüdischen Filmwelt: rund dreissig Filme, die das jüdische Sein und Wirken thematisieren und sich kulturellen, gesellschaftlichen, politischen und historischen Fragen widmen.

Schweizer Premieren
Yesh! will ein breites Publikum sensibilisieren für jüdische Kultur, für das internationale und israelische Filmschaffen, will anregen zu Diskussionen und Auseinandersetzungen, aber auch unterhalten und berühren. Die programmierten Filme reichen vom authentischen Gerichtsthriller über den berührenden Dokumentarfilm bis zur turbulenten Komödie. In «Denial» etwa kämpft die Historikerin Deborah E. Lipstadt (Rachel Weisz) gegen den Holocaust-Leugner David Irving (Timothy Spall). «Rabin in His Own Words» spiegelt Israels Geschichte am privaten und politischen Leben Jitzchak Rabins. In «The Pickle Recipe» spielt ein köstliches jüdisches Essiggurken-Rezept die Hauptrolle. Yesh! bietet aber auch Schweizer Premieren, etwa Natalie Portmans eigenwillige Verfilmung des Bestsellers «A Tale of Love and Darkness» (Trailer) von Amos Oz, das skurrile Trauerspiel «One Week and a Day», die Hinwendung des rechtsradikalen Jobbik Vize zum orthodoxen Judentum in «Keep Quiet» sowie das ebenso harte wie berührende Drama «Our Father».

Evi und Sigi Feigel Loge
In Kooperation mit Fachstellen der kantonalen Bildungsdirektion und des städtischen Schulamts offeriert Yesh! ausserdem den Schulen im Rahmen des Holocaust-Gedenktags 2017 den unentgeltlichen Besuch von Filmen, die Fragen des Rassismus, der Ausgrenzung und des Widerstands aufgreifen. Regisseure, Schauspielerinnen, Produzenten und weitere Fachleute werden zu Filmgesprächen eingeladen, und Rahmenveranstaltungen werden organisiert. Yesh! Neues aus der jüdischen Filmwelt wurde lanciert vom Filmclub Seret und der Evi und Sigi Feigel Loge. Seret fördert als Teil der jüdischen Gemeinden ICZ (Israelitische Cultusgemeinde Zürich) und JLG (Jüdische Liberale Gemeinde) das Verständnis für die jüdische Filmwelt. Die erwähnte Loge führt das Streben des Ehepaars Feigel weiter, Brücken zu bauen zwischen verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen Zürichs.

Infos

Yesh! Neues aus der jüdischen Filmwelt | Zürcher Kinos Houdini und Arthouse Uto | Donnerstag, 23. März, bis Mittwoch, 29. März 2017 | Programm s. Link


Sehen Sie auch

stattkino Zürich | The Art of Cinematic Performance
Kinofilme gehen in die «Verlängerung» | trigon-film bietet Video on Demand
Innerschweizer Filmpreis I Die Prämierung | Preisgelder von einer halben Million
Gekauftes Glück | Restaurierte Fassung | Rückkehr an den Originaldrehort
FIFF 2017 | FESTIVALDIREKTOR THIERRY JOBIN | DAS VIDEOINTERVIEW

Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Naturmuseum Thurgau | Wunderwelt der Bienen

Naturmuseum Thurgau | Wunderwelt der Bienen

Eine Entdeckungsreise in die Wunderwelt der Bienen. Ein echtes Volk von Pelzknäueln...

Kosmos Zürich | Interview mit Bruno Deckert

Kosmos Zürich | Interview mit Bruno Deckert

Mit dem neuen Kulturhaus «Kosmos» gibt es in Zürich ab September einen...

Das Kind meiner Mutter | Florian Burkhardt

Das Kind meiner Mutter | Florian Burkhardt

Marcel Gislers herausragender Dokfilm «Electroboy» hat Florian Burkhardts Geschichte bekannt gemacht. In...

Wörterseh Verlag Zürich | Interview mit Verlagsleiterin Gabriella Baumann-von Arx

Wörterseh Verlag Zürich | Interview mit Verlagsleiterin Gabriella Baumann-von Arx

Gabriella Baumann-von Arx gründete vor 13 Jahren den Wörterseh-Verlag, der sich insbesondere...

Die Blumen von gestern

Die Blumen von gestern

Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spass. Weder im...

Song to Song

Song to Song

Musikproduzent Cook ist eine ebenso erfolgreiche wie exzentrische Persönlichkeit der berüchtigten Musikszene...

The Birth of a Nation

The Birth of a Nation

Das Filmdrama erzählt die wahre Geschichte des amerikanischen Sklavenanführers Nat Turner. Als...

Clash

Clash

Kairo im Sommer 2013. Das Militär stürzt den ersten frei gewählten Präsidenten...

Gimme Danger

Gimme Danger

Er ist eine der charismatischsten Figuren der Musikszene. Seine entfesselten, lasziven Auftritte...

Blues Festival Baden

Blues Festival Baden

Dieses Jahr geht das Bluesfestival Baden vom 20. bis 27. Mai...

Musée des beaux-arts du Locle

Musée des beaux-arts du Locle

Le Musée des beaux-arts du Locle expose aussi bien des artistes de...

Albert Koechlin Stiftung (AKS) | Ausschreibung Kulturprojekt «Die andere Zeit»

Albert Koechlin Stiftung (AKS) | Ausschreibung Kulturprojekt «Die andere Zeit»

Die Albert Koechlin Stiftung (AKS) initiiert für das Jahr 2019 bereits zum...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige