Player laden ...

Compagnie Chute Libre: In Bloom – Ein Frühlingsopfer | Einzige Vorstellung in der Schweiz: Mittwoch, 25 Januar 2017, 20h15 Uhr | Théâtre Palace, Biel/Bienne

Klassik vereint mit Hip-Hop | Igor Strawinskys «Frühlingsopfer» neu interpretiert

«Le sacre du Printemps» von Igor Strawinsky, uraufgeführt 1913 in der Choreographie von Vaslav Nijinski, erlebte zahlreiche Wiederaufnahmen. Grössen wie Pina Bausch oder Maurice Béjart haben die Ballettmusik neu interpretiert. In Biel zeigt die Compagnie Chute Libre eine Version, die elektrisiert.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Künstlerischer Wendepunkt
Die Compagnie Chute Libre zeigt ihr neues Stück «In Bloom: Ein Frühlingsopfer», das sie in ein zeitgenössisches, elektrisierendes industrielles Universum versetzt. Zehn Hip-Hop-Tänzer verleihen diesem grossen Meisterwerk der Tanzgeschichte ein neues Gesicht, voller urbaner Energie. Ein Ballett von intensiver, vibrierender Kraft. Tief im 20. Jahrhundert verankert, setzen sich die zwei Choreografen Pierre Bolo und Annabelle Loiseau für einen sowohl intuitiven als auch strukturierten, emanzipierten Hip-Hop Tanz ein, der für ein breites Publikum zugänglich ist. Die zehn Tänzer unterschiedlichen Alters bringen ein weitreichendes und subtiles Tanz-Vokabular mit, das unterschiedliche Stile (breaking, popping, House, Hip-Hop) umfasst. Sie sehen das «Frühlingsopfer» als künstlerischen Wendepunkt und machen sich Gedanken über die Zukunft ihrer Kunst.

Infos

Compagnie Chute Libre: In Bloom – Ein Frühlingsopfer | Einzige Vorstellung in der Schweiz: Mittwoch, 25 Januar 2017, 20h15 Uhr | Théâtre Palace, Biel/Bienne


Sehen Sie auch

Luzerner Theater | Tanz 23: Kinder des Olymp
Kaserne Basel | Tabea Martin
Tanzhaus Zürich | Kumpane | Spring doch

Weitere Beiträge auf art-tv.ch

FIFF 2017 | Neues Territorium | Nepal

FIFF 2017 | Neues Territorium | Nepal

Das Internationale Filmfestival Fribourg FIFF stellt in der Kategorie «Neues Territorium» das...

Moka

Moka

Diane verlässt überstürzt und mit wenig Gepäck ihre Heimatstadt Lausanne. Bewaffnet mit...

The Other Side of Hope

The Other Side of Hope

Im Zuge der Flüchtlingskrise nimmt auch Finnland Menschen auf, die aus ihrer...

Parents

Parents

Als ihr Sohn Esben auszieht, beschliessen Kjeld und Vibeke, in ein kleineres...

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

«Ein paar Filmszenen ... und die Reise beginnt. Die Bilder zeichnen einen...

FIFF 2017 | FESTIVALDIREKTOR THIERRY JOBIN | DAS VIDEOINTERVIEW

FIFF 2017 | FESTIVALDIREKTOR THIERRY JOBIN | DAS VIDEOINTERVIEW

Man munkelt, er hätte das beste Händchen aller Filmfestivaldirektoren der Schweiz für...

Stapferhaus Lenzburg | Heimat. Eine Grenzerfahrung

Stapferhaus Lenzburg | Heimat. Eine Grenzerfahrung

Heimat – Ein aktuelles Thema, über das zur Zeit viel geredet wird...

600 Jahre Niklaus von Flüe – Unterwegs | Ein mobiles Erlebnis

600 Jahre Niklaus von Flüe – Unterwegs | Ein mobiles Erlebnis

«Niklaus von Flüe - Unterwegs» zeigt: Weniger ist mehr. Die schweizweite Tour...

Luzerner Theater | Mütter

Luzerner Theater | Mütter

"Wo schmeckt es besser als bei Muttern?" Das Luzerner Theater serviert poetisch...

Theater Basel | Oresteia

Theater Basel | Oresteia

In einer unaufhaltsamen Kette von Rache und Widerrache nahmen sich Generationen des...

Theater Basel | Die Genesung der Grille | Oper von Richard Ayres

Theater Basel | Die Genesung der Grille | Oper von Richard Ayres

Grundlage der Oper von Richard Ayres ist ein Kinderbuch: Ein düsteres Gefühl...

Kunstmuseum Luzern | Bertrand Lavier

Kunstmuseum Luzern | Bertrand Lavier

Mickey und Minnie Mouse besuchen eine zeitgenössische Kunstausstellung – der Comic von...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige