Florian Burkhardt «Das Kind meiner Mutter» – Die Geschichte hinter Electroboy | Autobiografischer Roman | Wörterseh Verlag.

Wörterseh Verlag | Das Kind meiner Mutter

Florian Burkhardts Leben gleicht einer Soapopera: Aufgewachsen in überbehüteten Verhältnissen in Luzern, haut er ab in die Staaten und wird dort Topmodel - bis er eine Soziophobie entwickelt und kaum mehr seine Wohnung verlässt. Nach dem Film «Electroboy» nun die Autobiographie in Buchform.

Neugeborener Prinz
Bei einem spektakulären Autounfall verlieren Florian Burkhardts Eltern ihr jüngstes Kind. Einen Buben. Als Ersatz für das tote zeugen die Eltern sofort ein neues. Ihn. Florian. Und von Stund an richtet die Mutter ihren ganzen Fokus und all ihre Energie auf ihn, den neugeborenen Prinzen. Aus Angst, auch ihn zu verlieren, beschützt sie Florian vor allen Einflüssen der «gefährlichen» Außenwelt: Fahrrad fahren, Radio hören, TV schauen, Freunde besuchen und anderweitige Aussenkontakte sind verboten oder werden kontrolliert. Die Überbehütetheit wird zum erdrückenden Gefängnis. Doch erst als die Eltern versuchen, Florians Homosexualität zu unterbinden, begehrt der inzwischen 16-Jährige auf – und wird in ein katholisches Internat gesteckt. Nach fünf Jahren hält Florian das Lehrer-Diplom in der Hand. Und damit sein Ticket in die lange ersehnte Freiheit. Er bricht nach Amerika auf und erlangt internationalen Ruhm als Topmodel.

Die traurige Wende
Wieder zurück in der Schweiz, setzt er sein Leben auf der Überholspur fort. Er – dessen Individualität, Kreativität und Lebensfreude über zwei Jahrzehnte hinweg massiv zurückgebunden wurden – will mehr als Grenzen sprengen. Die Überfürsorge im streng kontrollierenden Elternhaus und die anschließende Reizüberflutung fordern ihren Tribut. Florian Burkhardt ist 27 Jahre alt als er an einer schweren Angststörung erkrankt und sich selbst in eine psychiatrische Klinik einweisen lässt.

Electroboy
Florian Burkhardts Biografie wurde von Regisseur Marcel Gisler mit der international beachteten und mehrfach preisgekrönten Kinodokumentation «Electroboy» verfilmt. Im selben Jahr, in dem der Film herauskam, begann Florian Burkhardt die Geschichte seiner Kindheit und Jugend niederzuschreiben. «Das Kind meiner Mutter» ist sein Erstling.

Infos

Florian Burkhardt «Das Kind meiner Mutter» – Die Geschichte hinter Electroboy | Autobiografischer Roman | Wörterseh Verlag.


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Zentrum Paul Klee Bern | Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!

Zentrum Paul Klee Bern | Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!

Zum 100. Jahrestag der russischen Oktoberrevolution von 1917 zeigen das Kunstmuseum Bern...

Pink Apple 2017 | Der Eröffnungsfilm

Pink Apple 2017 | Der Eröffnungsfilm

«In Between» heisst der Film, der das 20. Pink Apple eröffnen wird:...

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Zsuzsa Bánks neuer Roman «Schlafen werden wir später» ist ein intimer Briefwechsel...

20th Century Women

20th Century Women

Santa Barbara, Ende der 70er-Jahre: Mutter Dorothea Fields lebt an der Westküste...

Une vie ailleurs

Une vie ailleurs

Vor vier Jahren hat Sylvies Exmann den gemeinsamen Sohn Felipe entführt. Enttäuscht...

Through the Wall

Through the Wall

Als ihr Verlobter am Abend vor der Hochzeit kalte Füsse bekommt und...

Pink Apple 2017 | Jubiläum des schwullesbischen Filmfestivals

Pink Apple 2017 | Jubiläum des schwullesbischen Filmfestivals

Der Pink Apple ist dieses Jahr golden! Mit gutem Grund: Vor genau...

Museum der Kulturen Basel | Times of waste

Museum der Kulturen Basel | Times of waste

Wo Leben ist, wird Abfall produziert, was reingeht, muss wieder raus. Abfall...

Pink Apple 2017 | Festival Award

Pink Apple 2017 | Festival Award

Der diesjährige «Pink Apple Festival Award» für Verdienste im schwullesbischen Filmschaffen geht...

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

Thematischer Schwerpunkt des «Visions du Réel 2017» bilden Filme, die sich mit...

Pink Apple 2017 | Die Mitte der Welt

Pink Apple 2017 | Die Mitte der Welt

Fast 20 Jahre mussten wir auf die Verfilmung von Andreas Steinhöfels Buch...

Salzmagazin Stans | Schilter - die Geschichte der Stanser Maschinenfabrik

Salzmagazin Stans | Schilter - die Geschichte der Stanser Maschinenfabrik

Dem rasanten Aufstieg der Maschinenfabrik Schilter folgte ein tosender Zusammenbruch. In einer...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige