Player laden ...

Theater | nur geduld wir werden sterben

... am Anfang steht die Ahnung, dass der Mensch ein Wartender ist und ein Wartender bleiben wird ... „nur geduld wir werden sterben“ ist eine spannende und ungewöhnliche Theaterinstallation zum Thema „warten“.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen

Warten ist heutzutage sehr unpopulär, weil diesem Zustand etwas Passives und Statisches anhaftet. Warten ist nicht produktiv. Die Berner Theaterfrau, Caroline Schenk, beleuchtet in der Theaterinstallation „nur geduld wir werden sterben“ dieses alltägliche Phänomen.

In einer riesigen Halle befinden sich acht Bau- und Lagercontainern, in denen Frauen unterschiedlichen Alters zum Thema „warten“ performen. Sie sind in Erwartung. Einige stehen still, andere sind in der Schwebe. Manche verweigern sich.

Eine Frau schlägt Wurzeln. Eine zweite wartet auf «Meer». Die Dritte hängt an einem Kleiderhaken. Nummer vier und fünf erwarten den richtigen Augenblick. Die sechste Frau hofft darauf, dass man ihre Sehnsüchte mietet …

Ironisch und komisch entstehen aus dem scheinbaren Nichtstun skurrile Bilder und Bruchstücke von Lebensgeschichten.

Nur Geduld wir werden sterben ist wie eine Ausstellung konzipiert. Das Publikum bewegt sich frei und
entscheidet selber, wann, wo, und wie lange es verweilen will.

Performerinnen: Brigit Frey, Daria Gusberti, Sandra Hanschke, Gisela Hochuli, Johanna Löffel, Priska Praxmarer, Marion Ruchti, Caroline Schenk u.A.
Konzept & Inszenierung: Caroline Schenk
Künstlerische Mitarbeit: Madeleine Lehmann
Produktionsleitung: Andrea Baumann

Infos

Weitere Aufführungen:
Grosse Halle, Reitschule Bern: 1. – 3. Mai 2008 und 7. – 10. Mai 2008, 20.30 Uhr
Kein Vorverkauf, Abendkasse & Bar ab 19.45 Uhr


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Mit Wettbewerb

Acorda Brasil – The Violin Teacher

Acorda Brasil – The Violin Teacher

Inspiriert von der wirklichen Gründungsgeschichte des Symphonieorchesters Heliópolis, erzählt der Film die...

El olivo

El olivo

Der zweitausend Jahre alte Olivenbaum bedeutet dem alten Ramón unglaublich viel. Als...

Demolition

Demolition

Davis Mitchell ist Mitte 30 und ein erfolgreicher Banker an der Wall...

Rara

Rara

Seit der Trennung ihrer Eltern lebt Sara mit ihrer jüngeren Schwester bei...

Schlossfestspiele Hagenwil | Der Revisor

Schlossfestspiele Hagenwil | Der Revisor

Er kommt! Oder ist er schon da? Am Ende gar inkognito? «Der...

Dimitri | Auf dem Monte Verità | Das letzte Interview

Dimitri | Auf dem Monte Verità | Das letzte Interview

Dimitri ist tot. Der grosse Schweizer Clown und Schauspieler ist nicht mehr....

Mit Wettbewerb

Rosalie Blum

Rosalie Blum

Vincent Machot arbeitet wie schon sein Vater als Coiffeur. Sein Cousin versucht...

Vor der Morgenröte

Vor der Morgenröte

Der Film gewinnt durch die Fokussierung auf einzelne Stationen von Stefan Zweigs...

Guibord s'en va-t-en guerre

Guibord s'en va-t-en guerre

Guibord ist ein unabhängiger Abgeordneter, der einen riesigen Wahlkreis im Norden Quebecs...

Toni Erdmann

Toni Erdmann

Winfried ist ein 65-jähriger, gemütlicher Musiklehrer mit Hang zu Scherzen. Seine Tochter...

Nationalbibliothek Bern | Digitalisierung der Schweizer Presse

Nationalbibliothek Bern | Digitalisierung der Schweizer Presse

Mit dieser Dienstleistung vereinfacht die Schweizerische Nationalbibliothek zahlreichen Leuten die Recherche. Die...

Filmfestival Locarno 2016 | Jean Ziegler – Der Optimismus des Willens

Filmfestival Locarno 2016 | Jean Ziegler – Der Optimismus des Willens

Genf 1964: Jean Ziegler verspricht dem Che, gegen das kapitalistische Monster zu...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige