Player laden ...

Habsburger Gedenkjahr 2008

Der Kanton Aargau feiert das Habsburger Gedankjahr. Mélanie Moser hat an der Journalistenreise "Auf den Spuren der Habsburger" teilgenommen und viele faszinierende Entdeckungen gemacht ...

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen

Im Jahr 2008 ist der ersten urkundlichen Erwähnung der Habsburg vor 900 Jahren (1108) und der Ermordung von König Albrecht I. vor 700 Jahren (1307) zu gedenken. Beide Daten haben historische Bedeutung. Die Habsburg gilt als der namengebende Stammssitz der Habsburger. Diese mächtige Dynastie herrschte in der frühen Neuzeit über ein Weltreich, das neben europäischen Ländern auch Kolonien in Afrika, Asien und Amerika umfasste. Auf dem Weg zur Macht war die Ermordung von König Albrecht I. aber ein düsteres Schicksal für das Haus Habsburg. Die Tat gab Anlass zur Errichtung der Gedächtnisstätte Königsfelden mit Kirche und Kloster.

Die Habsburg und Königsfelden gehören zu den bedeutendsten Kulturgütern im Schweizer Kanton Aargau. Sie haben internationale Geltung. Die Reste der einstigen mittelalterlichen Doppelburg beeindrucken Besucher der Habsburg auch heute noch, und das mächtige mittelalterliche Gemäuer bietet in seiner Schlichtheit einen gediegenen Rahmen für viele Veranstaltungen. Die grossartigen Glasfenster in der Kirche Königsfelden andererseits gehören zu den herausragendsten Werken der europäischen Glasmalerei im Spätmittelalter.

Dieses Kulturerbe – das sich auf weitere habsburgische Anziehungspunkte wie das Kloster Muri sowie eine Reihe mittelalterlicher Stadtkerne im Aargau und darüber hinaus erstreckt – bietet auch ein bedeutendes touristisches Potenzial. Die Gedenkdaten für Habsburg und Königsfelden im Jahr 2008 sollen diese Zeugnisse aus der Frühzeit der Habsburger besser zur Geltung bringen. Dazu sind verschiedene Aktivitäten geplant.

Infos

Kanton Aargau | Habsburger Gedenkjahr. Verschiedene Aktivitäten bis Ende Jahr im ganzen Kanton.


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Kunstmuseum Liechtenstein | Who pays? | Kunst und Kapital

Kunstmuseum Liechtenstein | Who pays? | Kunst und Kapital

«Kunst = Kapital», formulierte Joseph Beuys. Ausgehend vom Beuys’schen Kapitalbegriff blickt die...

Don Juan kommt aus dem Krieg I Theater Parfin de Siècle

Don Juan kommt aus dem Krieg I Theater Parfin de Siècle

Es ist eines der seltener gespielten Stücke von Ödön von Horváth. Nun...

Luzerner Theater | Mütter

Luzerner Theater | Mütter

«Wo schmeckt es besser als bei Muttern?» Das Luzerner Theater serviert poetisch...

FIFF 2017 | Neues Territorium | Nepal

FIFF 2017 | Neues Territorium | Nepal

Das Internationale Filmfestival Fribourg FIFF stellt in der Kategorie «Neues Territorium» das...

FIFF 2017 | Nepal | Deepak Rauniyar «Highway»

FIFF 2017 | Nepal | Deepak Rauniyar «Highway»

Deepak Rauniyar wagte sich in seinem Spielfilmdebüt «Highway» an Tabus der nepalischen...

FIFF 2017 | Nepal | «Soongava - Dance of the Orchidees»

FIFF 2017 | Nepal | «Soongava - Dance of the Orchidees»

Die junge Nepalesin Diya entscheidet sich gegen den Willen ihrer Familie, ihre...

FIFF 2017 | Nepal | Min Bahadur Bham «The Black Hen»

FIFF 2017 | Nepal | Min Bahadur Bham «The Black Hen»

Im Norden Nepals, 2001. Die beiden Jungen Prakash und Kiran kommen aus...

FIFF 2017 | Nepal | Deepak Rauniyar «White Sun»

FIFF 2017 | Nepal | Deepak Rauniyar «White Sun»

Mit Feingefühl erzählt der junge nepalesische Filmemacher Deepak Rauniyar von einem Leben...

The Other Side of Hope

The Other Side of Hope

Im Zuge der Flüchtlingskrise nimmt auch Finnland Menschen auf, die aus ihrer...

Mit Wettbewerb

Moka

Moka

Diane verlässt überstürzt und mit wenig Gepäck ihre Heimatstadt Lausanne. Bewaffnet mit...

Parents

Parents

Als ihr Sohn Esben auszieht, beschliessen Kjeld und Vibeke, in ein kleineres...

600 Jahre Niklaus von Flüe – Unterwegs | Ein mobiles Erlebnis

600 Jahre Niklaus von Flüe – Unterwegs | Ein mobiles Erlebnis

«Niklaus von Flüe - Unterwegs» zeigt: Weniger ist mehr. Die schweizweite Tour...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige