Player laden ...

Im Interview mit Julie Delpy

Julie Delpy stellte ihren neuen Film "2 Days in Paris" in Zürich vor. ART-TV.CH traf die französische All-Rounderin zum Interview

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen

Julie Delpy spielt in ihrem neuen Kinofilm “2 Days in Paris” nicht nur die Hauptrolle, sondern hat auch das Drehbuch geschrieben, Regie geführt und war für den Schnitt und die Musik verantwortlich.

Kurze Biographie: Das französische Multitalent wurde am 21. Dezember 1969 in Paris/Frankreich geboren und ist die Tochter der beiden Schauspieler Marie Pillet und Albert Delpy. Im jungen Alter von 14 Jahren wurde Sie durch den französischen Regisseur Jean-Luc Godard entdeckt, der Sie sogleich für seinen Film “Détective” besetzte. Es folgten Filme wie “Trois Couleurs: Blanc” von Krzysztof Kieslowski, “Kiling Zoe” von Quentin Tarantino, Volker Schlöndorffs “Homo Faber” oder “Before Sunrise” und “Before Sunset” von Richard Linklater. Bei “Before Sunset” hat Julie Delpy sowohl die Hauptrolle gespielt, wie auch am Drehbuch mitgeschrieben und wurde 2005 für den Oscar nominiert.

Hier geht's zur Filmkritik und dem Trailer von “2 Days in Paris”.

Infos

Filmstart: 17. Mai 2007


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

IG Halle | OUT OF THE BLUE

IG Halle | OUT OF THE BLUE

Der Verein IG Halle feiert mit dieser Ausstellung sein 25-jähriges Jubliäum. «Out...

Biennale Kulturort Weiertal | Refugium

Biennale Kulturort Weiertal | Refugium

Wer darf drinnen sein - und wer nicht? Der Kulturort Weitertal sorgt...

Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona | Roswitha Gobbo

Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona | Roswitha Gobbo

Die Künstlerin Roswitha Gobbo (*1989) zeigt in den Kabinetträumen eine eigens auf...

NIFF 2017

NIFF 2017

Das 17. Neuchâtel International Fantastic Film Festival NIFF präsentiert sich im Zeichen...

Naturama Aargau | Apfel | Eine Sonderausstellung | Königsfrucht mit metaphorischer Bedeutung

Naturama Aargau | Apfel | Eine Sonderausstellung | Königsfrucht mit metaphorischer Bedeutung

Beiss nicht gleich in jeden Apfel, denn der Apfel ist mehr als...

Seebühne Walenstadt | Saturday Night Fever

Seebühne Walenstadt | Saturday Night Fever

Mit der Aufführung des Tanzmusicals «Saturday Night Fever» und den Hits der...

Historisches Museum Basel | Roman der Fremdenpolizei

Historisches Museum Basel | Roman der Fremdenpolizei

Weltweit ist umstritten, wer einreisen darf, wer auswandern kann, wer erwünscht und...

Kulturpreis Basel-Landschaft | Frank Matter

Kulturpreis Basel-Landschaft | Frank Matter

Die Regiearbeiten und Produktionen von Frank Matter wurden mit etlichen internationalen Preisen...

Mit Wettbewerb

20th Century Women

20th Century Women

Santa Barbara, Ende der 70er-Jahre: Mutter Dorothea Fields lebt an der Westküste...

Through the Wall

Through the Wall

Als ihr Verlobter am Abend vor der Hochzeit kalte Füsse bekommt und...

Une vie ailleurs

Une vie ailleurs

Vor vier Jahren hat Sylvies Exmann den gemeinsamen Sohn Felipe entführt. Enttäuscht...

Kunsthalle Luzern | Warum erlaubt uns die Natur die Augen zu schliessen? | Maria Arnold

Kunsthalle Luzern | Warum erlaubt uns die Natur die Augen zu schliessen? | Maria Arnold

«Warum erlaubt uns die Natur die Augen zu schliessen?» - Die Luzerner...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige