Player laden ...

Dachkantine / «Elektromentalfilm» / Regie: Nicole Beirmaier, Ravi Vaid, Dion Merz / 75 Minuten / Schweiz 2009 / Verleih: Produzenten, Lift Communications / Kinostart: 5. November 2009

CH-Kino | Dachkantine

Zürich gilt als Partyhochburg schlechthin. Trotz oder gerade wegen der Clubdichte sind Einzigartigkeiten Mangelware. Nicht so die frühere Dachkantine. Der gleichnamige «Elektromentalfilm» ermöglicht Einblicke ins Seeleninnere eines clubtechnischen Meilensteins.

4 Filmperlen4 von 5 art-tv Filmperlen(5 = Meisterwerk | 4 = sehr gut | 3 = sehenswert)

Synopsis: «Dachkantine» erzählt vom teilweise bizarren, vierwöchigen Abschlussfestival des gleichnamigen, mystifizierten und vor allem beliebten Zürcher Elektro-Klubs. Das einstige Aushängeschild der Zürcher Klub-Szene war für einen Paradigmenwechsel verantwortlich. Das Ende dieser Klubära repräsentiert gleichsam die Wende der weltweit verunsicherten und dem kommerziellen Druck ausgesetzten Techno-Epoche. Der sogenannte Elektromentalfilm zeigt schöne Momente des langen und zuweilen wehmütigen Abschieds – angestimmt vom Sound höchster Elektrokunst. Auf der Abschlussreise mit den visionären Klubbesitzern, Elektro-(Punk-)Künstlern und der kunterbunten Gästeschar wird förmlich in die Katakomben einer anderen, inspirierenden Welt eingetaucht. Stars: In diesem Moment ist es sicherlich das gesamte Dachkantinen-Team, hat es doch ein einzigartiges Umfeld geschaffen, eine wahrlich neue Welt. Regie & Crew: Medienkünstlerin Nicole Biermeier wie auch Ravi Vaid und Dion Merz haben eine Dokumentation realisiert, die den Sprung ins Programm des renommierten Amsterdamer Dokumentarfilmfestivals geschafft hat.

art-tv-Wertung: Die Dokumentation «Dachkantine» zeigt auf eindrückliche Art und Weise, wieso der Klub zur partytechnischen Wohlfühloase geworden ist, und dass er weitaus mehr zu bieten hatte, als nur die Freuden Dionysos’ zu repräsentieren. Das Programm in der Dachkantine war nämlich durchmischt und beheimatete nebst Live-DJ-Sets auch Konzerte, Vernissagen und Lesungen. Der Kinospass entführt den Zuschauer, der sich wenig fürs Nachtleben interessiert, in einen fremden Kosmos. Partyliebhaber kommen dafür noch einmal richtig in den Dachkantinen-Genuss und erleben eine angenehme Renaissance. Das Ende des Films ist zwar traurig, aber auch versöhnlich. Und das ist gut so, denn Nostalgie ist sicherlich ganz schön, doch nicht immer und in jeder Form erträglich. «Dachkantine» geht da mit gutem Beispiel voran. Fazit: Der Film dürfte selbst weniger Ausgehfreudige hinter dem wärmenden Hausofen hervorlocken und zumindest die Beine zum Wippen bringen.

Cyril Schicker

Infos

Dachkantine / «Elektromentalfilm» / Regie: Nicole Beirmaier, Ravi Vaid, Dion Merz / 75 Minuten / Schweiz 2009 / Verleih: Produzenten, Lift Communications / Kinostart: 5. November 2009


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Moka

Moka

Diane verlässt überstürzt und mit wenig Gepäck ihre Heimatstadt Lausanne. Bewaffnet mit...

The Train of Salt and Sugar

The Train of Salt and Sugar

Im Jahr 1989 ist Mosambik ein vom Bürgerkrieg zerrüttetes Land. Der Zug,...

Bekannte unbekannte Pfadiwelt | In Waben, Rudeln und Zügen zu Hause

Bekannte unbekannte Pfadiwelt | In Waben, Rudeln und Zügen zu Hause

Pfadis tragen ein Pfadihemd, treffen sich jeden Samstag und fahren ins Zeltlager....

Parents

Parents

Als ihr Sohn Esben auszieht, beschliessen Kjeld und Vibeke, in ein kleineres...

Innerschweizer Filmpreis | Die Idee | Filmpreis und Kurzfilmwettbewerb

Innerschweizer Filmpreis | Die Idee | Filmpreis und Kurzfilmwettbewerb

Die Innerschweiz hat einen eigenen Filmpreis! Die namhaften Preisgelder stellt die Albert...

INNERSCHWEIZER FILMPREIS 2017 | DIE GEWINNER

INNERSCHWEIZER FILMPREIS 2017 | DIE GEWINNER

Mit vierzehn Gewinnerfilmen, einem Kinoweekend für zehn Franken und einem spannenden Rahmenprogramm...

Innerschweizer FIlmpreis | Ehrenpreis für Erich Langjahr

Innerschweizer FIlmpreis | Ehrenpreis für Erich Langjahr

Erich Langjahr wird anlässlich der ersten Ausgabe des Innerschweizer Filmpreises der Albert...

Kunsthalle Luzern | Sechsunddreissigminus

Kunsthalle Luzern | Sechsunddreissigminus

Jung, inspirierend, innovativ, mutig, avantgardistisch, professionell ausgebildet und im konkurrenzreichen Haifischbecken der...

Rückblick | Mizmorim Festival 2017

Rückblick | Mizmorim Festival 2017

2017 war der bisher beste Mizmorim Jahrgang! Grossartige Konzerte und herausragende Künstler,...

Junge Marie | Hänsel und Gretel* | *Namen von der Redaktion geändert

Junge Marie | Hänsel und Gretel* | *Namen von der Redaktion geändert

Hänsel und Gretel müssen weg. Sie verlassen ihr Zuhause und schlagen sich...

Nidwaldner Museum Winkelriedhaus | Alte Meister | Epochale Reizüberflutung

Nidwaldner Museum Winkelriedhaus | Alte Meister | Epochale Reizüberflutung

Alte Meister hängen im modernen Pavillon des Nidwalden Museums dicht an dicht,...

Ma vie de courgette

Ma vie de courgette

Zucchini ist ein wackerer kleiner Junge und hat mit einem Gemüse rein...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige