Player laden ...

Hugo Loetscher – In alle Richtungen gehen | Museum Strauhof Zürich | Kurator: Peter Erismann | Ausstellungsdauer: 17.12.2009 – 28.2.2010 | Öffnungszeiten: Di-Fr 12-18 Uhr, Sa-So 10-18 Uhr

Wie hast du das Gemacht? | 4. internationale wissenschaftliche Tagung der G.E.D.L und des Schweizerischen Literaturarchivs | Schweizerische Nationalbibliothek in Bern | Dauer: 21.1.2010 – 23.1.2010

Museum Strauhof | Hugo Loetscher

Die Literaturausstellung würdigt das Werk von Hugo Loetscher, dem scharfsinnigen Intellektuellen und sprühenden Schnelldenker.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Die Ausstellung «In alle Richtungen gehen» im Museum Strauhof war als Geschenk der Stadt Zürich zu Hugo Loetschers 80. Geburtstag gedacht. Nachdem der Schriftsteller und Journalist im August 2009 verstorben war, unternimmt die Ausstellung den Versuch, sein Leben und Werk anhand von ausgewählten Materialien aus seinem Archiv in angemessener Breite darzustellen. Es tritt uns ein erfolgreicher Autor von Romanen, Kurzgeschichten, Gedichten, Essays und Reportagen entgegen. Und wir erfahren, dass Hugo Loetscher sein Leben lang ein in der Öffentlichkeit äusserst engagierter Citoyen war. Er reiste viel, um sich andere Denkweisen anzueignen, setzte sich aber auch immer wieder mit der Schweiz auseinander. Vor pointierten Kommentaren zur Schweizer Politik scheute er sich nicht.

Eine Internationale Tagung zu Hugo Lötscher mit dem Titel «Wie hast du das gemacht?» findet in der Schweizerischen Nationalbibliothek in Bern vom 21. bis am 23. Januar 2010 statt.

Infos

Hugo Loetscher – In alle Richtungen gehen | Museum Strauhof Zürich | Kurator: Peter Erismann | Ausstellungsdauer: 17.12.2009 – 28.2.2010 | Öffnungszeiten: Di-Fr 12-18 Uhr, Sa-So 10-18 Uhr

Wie hast du das Gemacht? | 4. internationale wissenschaftliche Tagung der G.E.D.L und des Schweizerischen Literaturarchivs | Schweizerische Nationalbibliothek in Bern | Dauer: 21.1.2010 – 23.1.2010


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Pink Apple 2017 | Der Eröffnungsfilm

Pink Apple 2017 | Der Eröffnungsfilm

«In Between» heisst der Film, der das 20. Pink Apple eröffnen wird:...

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Zsuzsa Bánks neuer Roman «Schlafen werden wir später» ist ein intimer Briefwechsel...

Zentrum Paul Klee Bern | Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!

Zentrum Paul Klee Bern | Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!

Zum 100. Jahrestag der russischen Oktoberrevolution von 1917 zeigen das Kunstmuseum Bern...

Une vie ailleurs

Une vie ailleurs

Vor vier Jahren hat Sylvies Exmann den gemeinsamen Sohn Felipe entführt. Enttäuscht...

Pink Apple 2017 | Jubiläum des schwullesbischen Filmfestivals

Pink Apple 2017 | Jubiläum des schwullesbischen Filmfestivals

Der Pink Apple ist dieses Jahr golden! Mit gutem Grund: Vor genau...

Pink Apple 2017 | Festival Award

Pink Apple 2017 | Festival Award

Der diesjährige «Pink Apple Festival Award» für Verdienste im schwullesbischen Filmschaffen geht...

Museum der Kulturen Basel | Times of waste

Museum der Kulturen Basel | Times of waste

Wo Leben ist, wird Abfall produziert, was reingeht, muss wieder raus. Abfall...

20th Century Women

20th Century Women

Santa Barbara, Ende der 70er-Jahre: Mutter Dorothea Fields lebt an der Westküste...

Through the Wall

Through the Wall

Als ihr Verlobter am Abend vor der Hochzeit kalte Füsse bekommt und...

Pink Apple 2017 | Die Mitte der Welt

Pink Apple 2017 | Die Mitte der Welt

Fast 20 Jahre mussten wir auf die Verfilmung von Andreas Steinhöfels Buch...

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

Thematischer Schwerpunkt des «Visions du Réel 2017» bilden Filme, die sich mit...

Portrait I Bouloirs 5 | Liebe zum Tango

Portrait I Bouloirs 5 | Liebe zum Tango

Boulouris 5, das sind fünf Persönlichkeiten, die seit 20 Jahren an einem...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige