Player laden ...

Directed by: Fernand Melgar | Written by: Fernand Melgar | World Premiere: August 2011 | Original Version: French (german/english subtitles), colour, 35mm, 103 min. | Production: Climage, Radio Télévision Suisse, ARTE |
Producer: Fernand Melgar

Kino | Vol Spécial

Jedes Jahr werden in der Schweiz Tausende Männer und Frauen ohne Verfahren und ohne Verurteilung inhaftiert. Einzig weil sie sich irregulär im Land aufhalten, können sie ihrer Freiheit beraubt und für bis zu achtzehn Monate eingesperrt werden.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Synopsis
Nachdem Fernand Melgar in LA FORTERESSE (Goldener Leopard, Internationales Filmfestival Locarno 2008) die Bedingungen in einem Schweizer Empfangszentrum für Asylbewerber aufzeigte, lenkt der Regisseur nun den Fokus auf das Ende des Migrations-Parcours. Der Filmemacher begab sich für neun Monate in das Ausschaffungsgefängnis Frambois in Genf, eines von 28 Deportationszentren für Sans-Papiers und abgewiesene Asylbewerber in der Schweiz.
Frambois beherbergt abgelehnte Asylsuchende und irreguläre Migranten. Einige sind seit Jahren in der Schweiz, haben sich integriert und eine Familie gegründet. Sie arbeiten, zahlen in die Sozialversicherung ein und schicken ihre Kinder in die Schule. Bis zum Tag, an welchem die kantonale Immigrationsbehörde willkürlich entscheidet, sie einzusperren um ihre Ausreise zu veranlassen. Natürlich will keiner der Verhafteten das Land freiwillig verlassen. Also wird ein gnadenloser administrativer Prozess in Gang gesetzt, dessen Ziel es ist, sie zum Verlassen der Schweiz zu zwingen.

art-tv Wertung
Wie schon in «La Forteresse» bringt Regisseur Ferdinand Melgar einen äusserst sehenswerten und gut gemachten Dok-Film in unsere Kinos. Der Film weckt zwiespältige Gefühle, denn er beleuchtet ein System, das in jedem Falle nicht funktionieren kann, das auf beiden Seiten nur Verlierer produziert. Das Eindrücklichste am Film ist paradoxer Weise, mit wie viel Respekt, Geduld und Anstand die Seite der Behörde reagiert und wie grotesk gerade dieses Verhalten angesichts der auswegslosen Situation der Abgewiesenen wirkt.

Infos

Directed by: Fernand Melgar | Written by: Fernand Melgar | World Premiere: August 2011 | Original Version: French (german/english subtitles), colour, 35mm, 103 min. | Production: Climage, Radio Télévision Suisse, ARTE |
Producer: Fernand Melgar


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Das Leben drehen

Das Leben drehen

Mutig hat sich Drehbuchautorin Eva Vitija auf eine persönliche Spurensuche begeben und...

Europäisches Jugendchor Festival | Basel

Europäisches Jugendchor Festival | Basel

An Auffahrt summt, klingt, ruft und singt es in Basel aus vielen...

Journey in Sensuality

Journey in Sensuality

Tief beeindruckt und inspiriert von den Skulpturen Rodins, die sie in Paris...

Los amantes de Caracas

Los amantes de Caracas

Armando wohnt in Caracas, der Hauptstadt von Venezuela. Er lebt zurückgezogen, ist...

Gyrischachen

Gyrischachen

Ort der Handlung ist der Gyrischachen in Burgdorf, ein typisches Einwandererquartier in...

Petting Zoo

Petting Zoo

«Petting Zoo» dreht sich um das Schicksal der siebzehnjährigen Layla, die vieles...

Zen for Nothing

Zen for Nothing

Versteckt in den bewaldeten Bergen an der Westküste Japans liegt das kleine...

Opernhaus Zürich I Macbeth

Opernhaus Zürich I Macbeth

Du, Nacht, umhülle uns mit dichter Finsternis. Ein Meisterwerk des jungen Verdi....

Naturmuseum Thurgau | Süsswasser

Naturmuseum Thurgau | Süsswasser

Nur drei Prozent des Wassers auf der Erde sind Süsswasser. Die Ausstellung...

Theater Basel | Macbeth

Theater Basel | Macbeth

Wie viel Shakespeare steckt in Verdis «Macbeth»? Wer genau sind die Hexen,...

Solsberg Festival 2016

Solsberg Festival 2016

Bereits zum elften Mal organisiert die argentinische Cellistin Sol Gabetta in Olsberg...

Kulturlandsgemeinde Appenzell Ausserrhoden | Gastrede: Michael von Graffenried

Kulturlandsgemeinde Appenzell Ausserrhoden | Gastrede: Michael von Graffenried

Michael von Graffenried steht mittendrin, in seinen Bildern. Wahre Bilder. Seine Rede...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige