Player laden ...

Turbine Giswil | International Performance Art | 10. und 11.September 2011

Turbine Giswil | International Performance Art

Der heimische Lehm im Waschzuber brachte die Energie in der Turbinenhalle Giswil ins Stocken, bis der japanische Butohperformer dann die Lösung des Staus fand.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Der Japaner Seiji Shimoda brachte am ersten Tag des Festivals in der riesigen Halle der Turbine Giswil die Zeit zum stehen. Langsam hob er sich auf die Zehen und Fingerspitzen hoch, bevor sein Körper in grösster Langsamkeit zu Boden ging. Das konstante Ringen mit der Schwerkraft forderte alles ab, von den Zuschauern und ihm selbst. In der Tradition des japanischen Butoh wird nichts verheimlicht, es geht nur um das Sein im «Hier und Jetzt».

Körper und Material
Zuvor gelang Claudia Bucher mit ihrer Performance eine packende Erscheinung, in der sich Spielintelligenz und Material derart intensiv trafen, dass sich das Geschehen weit über den angelegten «rite de passage» hinausbewegte. Mit Schlamm und weissem Tuch bewaffnet kämpfte sie sich zu den Zuschauern vor, um sich vor ihnen mit diesen Materialien in die Gegenwart zu begeben und gleichsam geläutert wieder von dannen zu gehen. Die sinnlichen Erfahrungen, das Olfaktorische, der vergrösserte «larger-than-life» Ton der Turbinenhalle zusammen mit der Bildwirkung und der Präsenz ergaben einen starken Eindruck.

Am Nachmittag gab der Deutsche Helge Meyer mit seiner Performance ein weiteres Beispiel dafür ab, dass katharsische Handlungen zum Repertoire der Performance gehören. Dem Künstler ist jedoch deren vielfältige Ausgestaltung überlassen. Meyer zerschnitt Kissen auf eine derart liebenswürdige Art und Weise, dass man sich fragte, wann und wie denn der Ausbruch kommen würde. Er kam, und doch konnte Helge Meyers Performance immer wieder von neuem überraschen.

Der diesjährige Reigen von Performances im Kanton Obwalden zeigte dem angereisten Publikum eine kleine Auswahl dessen, was heute in dieser Sparte geboten wird. Das Engagement der Veranstalter Monika Günther und Ruedi Schill jährt sich heuer zum zehnten Mal – ein weiterer Grund, sich über dieses kleine Festival zu freuen.

Infos

Turbine Giswil | International Performance Art | 10. und 11.September 2011


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Schlossfestspiele Hagenwil | Der Revisor

Schlossfestspiele Hagenwil | Der Revisor

Er kommt! Oder ist er schon da? Am Ende gar inkognito? «Der...

Dimitri | Auf dem Monte Verità | Das letzte Interview

Dimitri | Auf dem Monte Verità | Das letzte Interview

Dimitri ist tot. Der grosse Schweizer Clown und Schauspieler ist nicht mehr....

Toni Erdmann

Toni Erdmann

Winfried ist ein 65-jähriger, gemütlicher Musiklehrer mit Hang zu Scherzen. Seine Tochter...

Vor der Morgenröte

Vor der Morgenröte

Der Film gewinnt durch die Fokussierung auf einzelne Stationen von Stefan Zweigs...

Rosalie Blum

Rosalie Blum

Vincent Machot arbeitet wie schon sein Vater als Coiffeur. Sein Cousin versucht...

Guibord s'en va-t-en guerre

Guibord s'en va-t-en guerre

Guibord ist ein unabhängiger Abgeordneter, der einen riesigen Wahlkreis im Norden Quebecs...

Nationalbibliothek Bern | Digitalisierung der Schweizer Presse

Nationalbibliothek Bern | Digitalisierung der Schweizer Presse

Mit dieser Dienstleistung vereinfacht die Schweizerische Nationalbibliothek zahlreichen Leuten die Recherche. Die...

Filmfestival Locarno 2016 | Jean Ziegler – Der Optimismus des Willens

Filmfestival Locarno 2016 | Jean Ziegler – Der Optimismus des Willens

Genf 1964: Jean Ziegler verspricht dem Che, gegen das kapitalistische Monster zu...

CH-Kunstverein | Club jurassien des Arts Moutier

CH-Kunstverein | Club jurassien des Arts Moutier

Des expositions d’art moderne et contemporain invitent à la découverte dans des...

CH-Kunstverein | Portrait Kunstverein Solothurn

CH-Kunstverein | Portrait Kunstverein Solothurn

Der Kunstverein Solothurn ist im öffentlichen Raum gerade sehr präsent – einerseits...

Seeburgtheater Kreuzlingen | La cage aux folles

Seeburgtheater Kreuzlingen | La cage aux folles

Unter dem Motto «Wir sind, was wir sind, doch was wir sind,...

Monte Verità – Träume eines anderen Lebens

Monte Verità – Träume eines anderen Lebens

Zuerst ein Spaziergang im Park mit szenischen Überraschungen, dann ein Theaterstück mit...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige