Über art-tv

Was ist art-tv.ch?

art-tv.ch besteht seit 2004. Das Schweizer Kulturfernsehen im Netz hat sich zur führenden audio-visuellen Kulturplattform unseres Landes entwickelt. Von der Rechtsform her gesehen ist art-tv.ch ein nicht-kommerzieller Verein, der sich die Kulturvermittlung im Internet mittels kurzer Videobeiträge zur Aufgabe macht.

Wie wird art-tv.ch finanziert?

art-tv.ch wird durch Leistungsvereinbarungen mit den Schweizer Kantonen und grossen Städten finanziert, aber auch durch einzelne Stiftungen und durch Auftragsproduktionen, deren Ertrag in die unabhängige Kulturvermittlung zurück fliesst. Im Bereich Film ist es u.a. das Bundesamt für Kultur, Sektion Film, das die «Filmperle» unterstützt. Ausserdem wird art-tv.ch von seinen Mitgliedern getragen. Ein Teil der Einnahmen stammt aus dem Verkauf von Werbebannern, ist art-tv.ch doch ein ideales Medium für Kulturhäuser, um ohne Streuverlust für sich zu werben.

Ist art-tv.ch ein klassisches Medium?

Nein! art-tv.ch definiert sich von der Methodik her nicht als Medium im klassischen Sinn. Als Kulturfernsehen im Netz konzentrieren wir uns auf die Vermittlungsarbeit von kulturellen Anlässen, die uns am Herzen liegen.

Was sieht man auf art-tv.ch?

Prägnante, professionelle Videoclips über die wichtigsten Schweizer Kulturevents.

Was bewirken die Clips und wo laufen sie?

Sie wecken Lust, vor Ort dabei zu sein. Sie thematisieren Kultur und wecken Emotionen. Die Videobeiträge laufen nicht nur auf unserer Site, sondern auch auf news.ch, auf regionalen Kulturagenden wie auch direkt auf den Websites der Kulturveranstalter.

Was ist die Motivation von art-tv.ch?

Die elektronischen Medien berichten viel zu wenig über die Schweizer Kultur!

Was bietet art-tv.ch noch?

Einen monatlichen Newsletter, der auf die aktuellen Kultur-Highlights hinweist, Einladungen und Wettbewerbe für kulturelle Events, sowie die Verleihung der Kulturperle in den Bereichen Film, Theater, Kunst und Literatur. art-tv.ch ist auch ein Medienproduzent und kann für Aufzeichnungen von Kulturanlässen oder die Produktion von Videoporträts angefragt werden.

Wer steckt hinter art-tv.ch?

Profis aus Film, Kulturvermittlung und Publizistik. Initiant und Geschäftsführer von art-tv.ch ist Felix Schenker, der mit einem Team von rund 30 Personen die vielfältige Schweizer Kulturszene mit Videoclips festhält und vermittelt.

Wie ist art-tv.ch organisiert?

art-tv.ch ist als Verein organisiert, mit Gründungsdatum 1. Mai 2004. Präsident des Vereins ist der Medienprofi Roy Oppenheim. Eine Mitgliedschaft bei art-tv.ch bietet viele Vorteile. Neben den Vereinsmitgliedern steht uns ein Patronatskomitee zur Seite mit auserlesenen Persönlichkeiten.

Kostet es Kulturhäuser etwas auf art-tv.ch präsent zu sein?

Nein! Die redaktionelle Arbeit von art-tv.ch ist gratis. Dabei haben allerdings Kulturveranstalter unserer Partnerkantone Vorrang.

Warum geht art-tv.ch Leistungsvereinbarungen mit Kulturhäusern ein?

art-tv.ch kann redaktionell nicht lückenlos über die Produktionen grosser Kulturhäuser berichten. Institutionen, die das aber wünschen – wie praktisch alle wichtigen Theater der deutschen Schweiz – haben darum Leistungsvereinbarungen mit art-tv.ch abgeschlossen. art-tv.ch geht damit keine Verpflichtung ein, das Filmmaterial auch redaktionell zu verwenden. Dank der hohen Qualität der Häuser bestehen jedoch normalerweise optimale Synergieeffekte, die beiden Partnern nützen.

Gibt es art-tv.ch in der ganzen Schweiz?

Leider noch nicht, es ist aber unser Ziel, die ganze Schweiz abzudecken.

Warum engagieren sich die Kantone bei art-tv.ch?

Die Schweizer Kantone subventionieren Kulturanlässe mit Produktionsgeldern. Immer mehr Kantone möchten jene Kultur, die sie finanziell fördern auch besser vermitteln. Sie lassen also Gelder nicht einfach nur in die Produktion fliessen, sondern auch in die Vermittlungsarbeit, was unseres Erachtens ein überaus zeitgemässer und professioneller Ansatz ist. art-tv.ch setzt sich daher für diesen Paradigmawechsel aktiv ein.


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige