Player laden ...

The Look | Dokumentation | Regie: Angelina Maccarone | 90 Min. | Germany / France, 2011 | mit: Charlotte Rampling, Peter Lindbergh, Paul Auster, Barnaby Southcombe, Juergen Teller u.a. | Verleih: Xenix Film | Kinostart: 24. November 2011 (Deutschschweiz).

The Look

Gedanken, Gespräche, Filme, Orte und Situationen verdichten sich jenseits aller anekdotischer Rückschau zum vielschichtigen, spannenden, im besten Sinn selbstbewussten Porträt einer charismatischen Charlotte Rampling.

Zum Film: Charlotte Rampling: Tabubrecherin, Stilikone, Weltstar und mutige Avantgardistin. Sie war das Chelsea Girl im Swinging London der 60er. Visconti holte sie für «Die Verdammten» nach Italien. Ihre Rolle in Liliana Cavanis «Der Nachtportier» löste eine weltweite Tabudebatte aus. Sie inspirierte Helmut Newton zu seiner ersten Akt-Fotografie. In New York verkörperte sie für Woody Allen die perfekte Frau, in Hollywood stand sie mit Paul Newman vor der Kamera. Erklärtermassen gern arbeitet sie mit Filmemachern wie Nagisa Oshima und François Ozon. Oft als «Objekt der Begierde» inszeniert, ist sie in THE LOOK das Subjekt des Films. Der Blick gehört ihr. In neun Kapiteln und Begegnungen mit Weggefährten und Vertrauten wie Peter Lindbergh, Paul Auster oder Juergen Teller lotet Charlotte Rampling Themen wie Alter, Schönheit, Tabu, Begehren, Tod und Liebe aus.

Stimmen: Regisseurin Angelina Maccarone verschafft ihrem Publikum mit einem ungewöhnlichen Porträtfilm unterhaltsame und erhellende Einblicke in die Welt und das Innenleben der Schauspielerin Charlotte Rampling. Sie kommt ihr dabei erstaunlich nahe, ohne sie zu entzaubern – das ist die bemerkenswerteste Qualität ihres gelungenen Werks. filmstarts.de | Rampling kann über den heutigen Celebrity-Wahnsinn spotten und über sich sagen, sie sei »ein Monster«. Es wird ihr nicht schaden, im Gegenteil! artechock.de

Infos

The Look | Dokumentation | Regie: Angelina Maccarone | 90 Min. | Germany / France, 2011 | mit: Charlotte Rampling, Peter Lindbergh, Paul Auster, Barnaby Southcombe, Juergen Teller u.a. | Verleih: Xenix Film | Kinostart: 24. November 2011 (Deutschschweiz).


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Journey in Sensuality

Journey in Sensuality

Tief beeindruckt und inspiriert von den Skulpturen Rodins, die sie in Paris...

Gyrischachen

Gyrischachen

Ort der Handlung ist der Gyrischachen in Burgdorf, ein typisches Einwandererquartier in...

Los amantes de Caracas

Los amantes de Caracas

Armando wohnt in Caracas, der Hauptstadt von Venezuela. Er lebt zurückgezogen, ist...

Das Leben drehen

Das Leben drehen

Mutig hat sich Drehbuchautorin Eva Vitija auf eine persönliche Spurensuche begeben und...

Petting Zoo

Petting Zoo

«Petting Zoo» dreht sich um das Schicksal der 17-jährigen Layla, die vieles...

Solsberg Festival 2016

Solsberg Festival 2016

Bereits zum elften Mal organisiert die argentinische Cellistin Sol Gabetta in Olsberg...

Zen for Nothing

Zen for Nothing

Versteckt in den bewaldeten Bergen an der Westküste Japans liegt das kleine...

Naturmuseum Thurgau | Süsswasser

Naturmuseum Thurgau | Süsswasser

Nur drei Prozent des Wassers auf der Erde sind Süsswasser. Die Ausstellung...

Opernhaus Zürich I Macbeth

Opernhaus Zürich I Macbeth

Du, Nacht, umhülle uns mit dichter Finsternis. Ein Meisterwerk des jungen Verdi....

Theater Basel | Macbeth

Theater Basel | Macbeth

Wie viel Shakespeare steckt in Verdis «Macbeth»? Wer genau sind die Hexen,...

Kulturlandsgemeinde Appenzell Ausserrhoden | Gastrede: Michael von Graffenried

Kulturlandsgemeinde Appenzell Ausserrhoden | Gastrede: Michael von Graffenried

Michael von Graffenried steht mittendrin, in seinen Bildern. Wahre Bilder. Seine Rede...

Theater Basel | Fauvel

Theater Basel | Fauvel

Schmeichelei, Geiz, Niedertracht, Unbeständigkeit, Neid und Feigheit... Das Werk gründet auf einem...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige