Player laden ...

Mein bester Feind | Komödie | Regie: Wolfgang Murnberger | 106 Min. | Österreich, 2010 | mit: Moritz Bleibtreu, Georg Friedrich, Udo Samel, Hans-Michael Rehberg, Serge Falck, Marthe Keller u.a. | Verleih: Cineworx | Kinostart: 01. Dezember 2011 (Deutschschweiz).

Mein bester Feind

«Mein bester Feind» ist ein Katz- und Mausspiel und begibt sich auf die Suche nach dem echten Michelangelo. Die Komödie von Wolfgang Murnberger startet am 1. Dezember 2011.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Synopsis
Wien, 1938: der jüdische Galeristensohn Victor Kaufmann, der Arbeiter Rudi und Victors Freundin Lena sind unzertrennlich. Nur insgeheim neidet Rudi dem Freund Frau und Finanzen. Eines Tages tauscht Rudi seine Arbeiterkluft gegen die SS-Uniform und verrät seinen Nazi-Kumpels ein brisantes Geheimnis: die Kaufmanns besitzen einen echten Michelangelo! Was Rudi nicht weiss – auch zwei Fälschungen sind im Umlauf. Rudi beschlagnahmt, was er für das Original hält, schickt die Kaufmanns ins KZ und verlobt sich mit Lena. Doch gerade als der Michelangelo dem Duce geschenkt werden soll, entdeckt man den Verrat: die Italiener sind empört. Rudi sammelt Victor im KZ ein – er soll ihn nach Berlin zu den etwas anderen Verhörmethoden bringen. Als das Flugzeug abstürzt und Rudi verletzt am Boden liegt, schnappt sich Victor Rudis Uniform. Mit vertauschten Rollen geht es nun zur Kommandozentrale, aber dorthin ist auch Lena unterwegs, um ihren Verlobten zu besuchen…

Kritik
Mit seiner behutsamen Einführung schafft Murnberger ganz bewusst eine Fallhöhe für seine Charaktere, was der rein komödiantischen Drehbuch- und Romanvorlage von Paul Hengge („Wie es Victor Kaufmann gelang, Adolf Hitler doch noch zu überleben”) einen dramatischen Einschlag und erzählerische Tiefe verleiht. Und auch wenn die Humor-Dosierung im weiteren Verlauf erhöht wird, verzichtet Murnberger komplett auf Schenkelklopfer. Es ist die manchmal feine, manchmal bissige Ironie, die die Schreckensherrschaft der Nazis entlarvt…. Spritzige, pointierte Dialoge, feine Ironie und listiger Humor… Wolfgang Murnberger beweist in seiner satirischen Tragikomödie „Mein bester Feind” das richtige Gespür und sorgt für knapp zwei Stunden Kurzweil. Carsten Baumgard für filmstarts.de »Ganze Kritik

Infos

Mein bester Feind | Komödie | Regie: Wolfgang Murnberger | 106 Min. | Österreich, 2010 | mit: Moritz Bleibtreu, Georg Friedrich, Udo Samel, Hans-Michael Rehberg, Serge Falck, Marthe Keller u.a. | Verleih: Cineworx | Kinostart: 01. Dezember 2011 (Deutschschweiz).


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Literatur | Claude Cueni | Giganten

Literatur | Claude Cueni | Giganten

«Giganten» erzählt die Geschichte zweier Freunde, die im Wettstreit um das grösste...

Kunstmuseum Appenzell | Gerold Tagwerker

Kunstmuseum Appenzell | Gerold Tagwerker

Gerold Tagwerker setzt sich mit modernen Stadtbildern und ihren vielfältigen Spiegelungen im...

Bieler Fototage | Fotokunst zum Thema «Adaptation»

Bieler Fototage | Fotokunst zum Thema «Adaptation»

Zum 19. Mal wird Biel Ende August einen ganzen Monat lang zur...

A Blast

A Blast

Maria rast alleine in ihrem SUV über die Landstrasse. Hinter ihr liegen...

Pop | Rossi Zürich | LARKIN POE

Pop | Rossi Zürich | LARKIN POE

Die beiden Lovell-Schwestern Megan und Rebecca LARKIN POE präsentieren geschmackvoll arrangierte und...

Pop | Andreas Moe

Pop | Andreas Moe

Er ist die Stimme hinter den Hitsingles von Avicii und Tiësto. Der...

Bodenseegärten | Garten-Rendezvous am Untersee

Bodenseegärten | Garten-Rendezvous am Untersee

Die Bodenseeregion gilt als die Wiege des europäischen Gartenbaus. Eine Auswahl aussergewöhnlich...

Men & Chicken

Men & Chicken

Gabriel und Elias sind zwei Brüder wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten:...

Taxi Teheran

Taxi Teheran

Seit Jahren ist Jafar Panahi vom iranischen Regime mit einem Berufs- und...

Blue Balls Luzern | James Bay

Blue Balls Luzern | James Bay

Das Blue Balls Festival gilt als Festival der Entdeckungen. Entsprechend dieser Maxime...

Ich seh, ich seh

Ich seh, ich seh

In der Hitze des Sommers. Ein einsames Haus zwischen Wäldern und Kukuruzfeldern....

Musée Rath Genf | «Ich liebe Panoramen»

Musée Rath Genf | «Ich liebe Panoramen»

Manche Orte bieten, ob sie nun in den Alpen oder am Mittelmeer...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige