Player laden ...

Visions du Réel 2012 | Soirée de clôture | Fr. 27. April 19.30 Uhr | Théâtre de Marens | Preisverleihung an die Gewinner der 18. Ausgabe des Festivals | Vorführung «Vivan Las Antipodas» von Victor Kossakovsky

Ab 22.30 Uhr Closing party

VdR 2012 | Abschlussfilm | Vivan Las Antipodas

«Ob ich wohl ganz durch die Erde fallen werde? Lustige Vorstellung, auf der anderen Seite rauszukommen, und alle Leute würden auf dem Kopf gehen.» Dieses Zitat aus «Alice im Wunderland» steht am Anfang des Abschlussfilmes der diesjährigen Visions du Réel.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Zum Film
Gegenpole waren von jeher eine Gewissheit der Geografie und fantastischer Nährstoff für den Geist. Victor Kossakovsky erforscht die ewige Gegensätzlichkeit zwischen dem Realen und dem Imaginären, indem er Punkte filmt, die sich nach wissenschaftlichen Berechnungen auf der Weltkugel gegenüber liegen, und die Leute, die sie bewohnen. So entdeckt er Wunderbares. Wunderbare Menschen und Landstriche. Argentinien und Sibirien, Patagonien und Shanghai, Botswana und die Inseln von Hawaii. Dort schweben Kondore im Wind, Schafhirten sind von Katzen umgeben, Schiffer warten am Ufer eines Flusses, russische Frauen besingen verlorene Liebe, ein Mann und ein Hund leben am Hang eines Vulkans, ein Wal wartet auf sein Begräbnis, eine chinesische Menschenmenge macht sich auf den Weg. Der Filmemacher ordnet die Bilder an wie die Noten einer Partitur, haucht dem Film weiten Atem ein. Der Zuschauer taucht ein, in Staunen und Melancholie.

Stimmen
Ein dokumentarisches Kunstwerkt, das in Episoden von dem Leben auf der anderen Seite der Erdkugel erzählt. Der Film verzichtet auf jeden Kommentar und bleibt in respektvoller Beobachtung seiner Protagonisten. Ein ausgewählt schlichtes, würdevolles und auch humorvolles Porträt der Vielfalt auf diesem Planeten. br.de, Magali-Ann Thomas

Infos

Visions du Réel 2012 | Soirée de clôture | Fr. 27. April 19.30 Uhr | Théâtre de Marens | Preisverleihung an die Gewinner der 18. Ausgabe des Festivals | Vorführung «Vivan Las Antipodas» von Victor Kossakovsky

Ab 22.30 Uhr Closing party


Sehen Sie auch

VdR 2012 | Eröffnungsfilm | L’Ombrello di Beatocello

Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Zürcher Kulturpreis 2016 | Duo Homberger-Keller

Zürcher Kulturpreis 2016 | Duo Homberger-Keller

Das Duo Homberger-Keller erhält den Zürcher Kulturpreis 2016. Die beiden Musiker haben...

Kartause Ittingen | Ittinger Pfingstkonzerte 2016

Kartause Ittingen | Ittinger Pfingstkonzerte 2016

Die Ittinger Pfingstkonzerte 2016 standen unter der künstlerischen Leitung von Oliver Schnyder....

Spartenpreis Tanz |  Kanton Basel-Landschaft | Tabea Martin

Spartenpreis Tanz | Kanton Basel-Landschaft | Tabea Martin

Tabea Martin lebt zwischen Basel und Amsterdam, wo sie ihre choreografische Arbeit...

Demain – Tomorrow

Demain – Tomorrow

Was, wenn es eine Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn...

Bluesfestival Baden | Jon Cleary

Bluesfestival Baden | Jon Cleary

Jon Cleary sorgte für einen imposanten Auftakt des 13. Bluesfestivals Baden. Das...

High Rise

High Rise

1975. Zwei Meilen westlich von London bezieht Dr. Robert Laing auf der...

Théo et Hugo dans le même bateau

Théo et Hugo dans le même bateau

Zwei junge Männer lassen sich durchs nächtliche Paris treiben. Davor haben sich...

Förderpreis Musik | Kanton Basel-Landschaft | Abélia Nordmann

Förderpreis Musik | Kanton Basel-Landschaft | Abélia Nordmann

Abélia Nordmann leitet zur Zeit sieben verschiedene Chöre und ist an zahlreichen...

Tonhalle Zürich | Angela Hewitts Liebe zu Bach

Tonhalle Zürich | Angela Hewitts Liebe zu Bach

Obwohl sie über ein breites Repertoire verfügt, gibt es für Angela Hewitt...

Don't Blink – Robert Frank

Don't Blink – Robert Frank

Der Film zeigt den bekannten schweizerisch-amerikanischen Fotografen und Regisseur Robert Frank in...

Une histoire de fou

Une histoire de fou

Paris, 1981: Aram, ein junger Armenier, jagt den Wagen des türkischen Botschafters...

Petting Zoo

Petting Zoo

Layla ist siebzehnjährig und ist vieles, was ihre Mitschüler nicht sind: nämlich...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige