Player laden ...

Othello I Tragödie frei nach William Shakespeare I Junges Schauspiel Theater Basel I Regie: Béatrice Goetz, Patrick Gusset I Text: Patrick Gusset I Premiere: 18.10.2012 I Theater Basel kleine Bühne I weitere Vorstellungen bis 16.11.2012

Theater Basel I Othello

Tödliche Machenschaften – Othello sieht rot. In welch böses Spiel ist der Held der Nation da geraten?

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Othello-Kult
Der Ausländer, der Farbige, der Muslime als Hero der westlichen Kulturmetropole. Oder war er doch ein Christ? Shakespeare, der Altmeister der Dramatik mit dem schalkhaften Spürsinn für Widersprüche in der Gesellschaft, legt selbst die Spur. Es wird geforscht, bis heute. Warum wird da geforscht? Was würde ein christlicher Mohr ändern? Der Othello-Kult stellte die Nation in der Lagune vor eine Zerreissprobe. Wenn auch leise, fast unhörbar schiessen Emotionen, Phantasien und Gerüchte aus dem Boden. Hass, Rassismus und Liebe vermag die ins Rampenlicht getretene dunkle Gestalt auszulösen. Neid gegenüber dem ranghohen Kollegen, Eifersucht unter treuen Partnern. In diesem Drama versuchen alle Figuren, mehr zu sein, als sie sind, und sie zahlen jeden Preis, auch den unbezahlbaren, um ihr Ziel zu erreichen. Meisterlich beschreibt Shakespeare, wie das Krebsgeschwür des Neides auf den Komplexen wuchert, die die Mehrwert-Gesellschaft sät; wie jede menschliche Schwäche und jede kulturelle Eigenart als Spielball der Machtgierigen missbraucht wird. Und all das vor der Kulisse einer glamourösen, reichen, weltoffenen Metropole.

Junges Schauspiel Theater Basel
Ein Team aus theaterpädagogisch erfahrenen Regisseurinnen, Regisseuren und Choreografinnen ist seit vielen Jahren aktiv, um Jugendliche und Erwachsene ans Theater Basel heranzuführen. Es geht um Mitwirkung, ums Ausprobieren, Spielen, Schauen und ums Diskutieren. Im Spielplan als Junges Schauspiel, in Backstage-Angeboten wie den Neuschneegruppen und in theaterpädagogischen Veranstaltungen mit zeit- und altersgemässen Themensetzungen wird der künstlerische Aufbruch von Jugendlichen und Laien anderer Altersgruppen angeregt und auf hohem Niveau gefördert.

Infos

Othello I Tragödie frei nach William Shakespeare I Junges Schauspiel Theater Basel I Regie: Béatrice Goetz, Patrick Gusset I Text: Patrick Gusset I Premiere: 18.10.2012 I Theater Basel kleine Bühne I weitere Vorstellungen bis 16.11.2012


Sehen Sie auch

Luzerner Theater | Maria Stuart
Theater Basel I Das Traumspiel
Theater Basel I Don Karlos

Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Dimitri | Auf dem Monte Verità | Das letzte Interview

Dimitri | Auf dem Monte Verità | Das letzte Interview

Dimitri ist tot. Der grosse Schweizer Clown und Schauspieler ist nicht mehr....

Rosalie Blum

Rosalie Blum

Vincent Machot arbeitet wie schon sein Vater als Coiffeur. Sein Cousin versucht...

Guibord s'en va-t-en guerre

Guibord s'en va-t-en guerre

Guibord ist ein unabhängiger Abgeordneter, der einen riesigen Wahlkreis im Norden Quebecs...

Toni Erdmann

Toni Erdmann

Winfried ist ein 65-jähriger, gemütlicher Musiklehrer mit Hang zu Scherzen. Seine Tochter...

Vor der Morgenröte

Vor der Morgenröte

Der Film gewinnt durch die Fokussierung auf einzelne Stationen von Stefan Zweigs...

Nationalbibliothek Bern | Digitalisierung der Schweizer Presse

Nationalbibliothek Bern | Digitalisierung der Schweizer Presse

Mit dieser Dienstleistung vereinfacht die Schweizerische Nationalbibliothek zahlreichen Leuten die Recherche. Die...

Filmfestival Locarno 2016 | Jean Ziegler – Der Optimismus des Willens

Filmfestival Locarno 2016 | Jean Ziegler – Der Optimismus des Willens

Genf 1964: Jean Ziegler verspricht dem Che, gegen das kapitalistische Monster zu...

CH-Kunstverein | Club jurassien des Arts Moutier

CH-Kunstverein | Club jurassien des Arts Moutier

Des expositions d’art moderne et contemporain invitent à la découverte dans des...

CH-Kunstverein | Portrait Kunstverein Solothurn

CH-Kunstverein | Portrait Kunstverein Solothurn

Der Kunstverein Solothurn ist im öffentlichen Raum gerade sehr präsent – einerseits...

Seeburgtheater Kreuzlingen | La cage aux folles

Seeburgtheater Kreuzlingen | La cage aux folles

Unter dem Motto «Wir sind, was wir sind, doch was wir sind,...

Monte Verità – Träume eines anderen Lebens

Monte Verità – Träume eines anderen Lebens

Zuerst ein Spaziergang im Park mit szenischen Überraschungen, dann ein Theaterstück mit...

Filmfestival Locarno 2016 | Hommage an Jane Birkin

Filmfestival Locarno 2016 | Hommage an Jane Birkin

Sie verkörpert die Stimme, das Gesicht und die unkonventionelle Eleganz der Sechzigerjahre:...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige