Player laden ...

Fallen | Theaterkollektiv Lebensunterhalt | Regie: Johannes Mager | Schauspiel: Karisa Lynn Meyer, Ladislaus Löliger, Annina Machaz | Musik: Marlon McNeill | Premiere: 08. September 2016, Chäslager Stans | Weitere Aufführungen in Giswil, Luzern, Zug, Baden bis 10. März 2017

CHÄSLAGER STANS | THEATERKOLLEKTIV LEBENSUNTERHALT | FALLEN

Fallen bedeutet mutig sein, Schwächen zeigen und dadurch Stärke gewinnen. Das Theaterkollektiv Lebensunterhalt bewegt sich auf den Spuren des russischen Autors Daniil Charms und versetzt die Zuschauer in eine absurde, unwirkliche Alltäglichkeit.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Kontrollverlust
In dieser dadaistischen Komödie dreht sich alles um das Zauberwort «Fallen». Die Gedankengespinste des russischen Avantgarde-Dichters Charms versetzen die Zuschauer in eine absurde, unwirkliche Alltäglichkeit. Fallen bedeutet mutig sein, Schwächen zeigen und dadurch Stärke gewinnen. Fallen ist Gegenwart. Vergangenheit und Zukunft werden unwichtig und verschwinden. Wer fällt, ist im Jetzt. Fallen fesselt, entfesselt. Fallen steht meist im Widerspruch zu den eigenen Wünschen. Dies bedeutet Kontrollverlust, über sich, über die Situation. Dadurch kann Unvorhergesehenes, aber auch Neues entstehen. Liebhaber russischer Literatur und Dichtung wie auch Komik-Fans werden auf ihre Kosten kommen.

Einladung zum Stürzen
Zum Stück: In der lösungsorientierten Gesellschaft Europa 2015 wird Fallen immer exotischer. Wer fällt, hat etwas falsch gemacht. Ist es selbstverschuldet, wird er tendenziell bemitleidet, belächelt, ignoriert, ausgelacht, liegengelassen. Die Folge davon: Stürze finden versteckt statt, werden nicht zugegeben oder kaschiert. Die zugezogenen Verletzungen glänzen und glitzern im Verborgenen, sind allgegenwärtig und heilen nicht. Der Mensch versteckt sich in der Einsamkeit. Dieser absurden Fährte geht das Theaterkollektiv Lebensunterhalt nach. Und lädt zum Stürzen ein!

Infos

Fallen | Theaterkollektiv Lebensunterhalt | Regie: Johannes Mager | Schauspiel: Karisa Lynn Meyer, Ladislaus Löliger, Annina Machaz | Musik: Marlon McNeill | Premiere: 08. September 2016, Chäslager Stans | Weitere Aufführungen in Giswil, Luzern, Zug, Baden bis 10. März 2017


Sehen Sie auch

Altdorf | Tellspiele 2016 | Theater uri
Titanic – Das Musical | Melide/TI
Schlossfestspiele Hagenwil | Der Revisor
Dimitri | Auf dem Monte Verità | Das letzte Interview

Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Pink Apple 2017 | Der Eröffnungsfilm

Pink Apple 2017 | Der Eröffnungsfilm

«In Between» heisst der Film, der das 20. Pink Apple eröffnen wird:...

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Zsuzsa Bánks neuer Roman «Schlafen werden wir später» ist ein intimer Briefwechsel...

Zentrum Paul Klee Bern | Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!

Zentrum Paul Klee Bern | Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!

Zum 100. Jahrestag der russischen Oktoberrevolution von 1917 zeigen das Kunstmuseum Bern...

Une vie ailleurs

Une vie ailleurs

Vor vier Jahren hat Sylvies Exmann den gemeinsamen Sohn Felipe entführt. Enttäuscht...

Pink Apple 2017 | Jubiläum des schwullesbischen Filmfestivals

Pink Apple 2017 | Jubiläum des schwullesbischen Filmfestivals

Der Pink Apple ist dieses Jahr golden! Mit gutem Grund: Vor genau...

Pink Apple 2017 | Festival Award

Pink Apple 2017 | Festival Award

Der diesjährige «Pink Apple Festival Award» für Verdienste im schwullesbischen Filmschaffen geht...

Museum der Kulturen Basel | Times of waste

Museum der Kulturen Basel | Times of waste

Wo Leben ist, wird Abfall produziert, was reingeht, muss wieder raus. Abfall...

20th Century Women

20th Century Women

Santa Barbara, Ende der 70er-Jahre: Mutter Dorothea Fields lebt an der Westküste...

Through the Wall

Through the Wall

Als ihr Verlobter am Abend vor der Hochzeit kalte Füsse bekommt und...

Pink Apple 2017 | Die Mitte der Welt

Pink Apple 2017 | Die Mitte der Welt

Fast 20 Jahre mussten wir auf die Verfilmung von Andreas Steinhöfels Buch...

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

Thematischer Schwerpunkt des «Visions du Réel 2017» bilden Filme, die sich mit...

Portrait I Bouloirs 5 | Liebe zum Tango

Portrait I Bouloirs 5 | Liebe zum Tango

Boulouris 5, das sind fünf Persönlichkeiten, die seit 20 Jahren an einem...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige