Theater Tuchlaube Aarau | Spuren | Generationenclub Bundt

Spuren | Generationenclub Bundt | Aufführungen im Theater Tuchlaube Aarau: Mi 11. Januar 2017, Fr 13. Januar, Sa 14. Januar, Mi 18. Januar – jeweils 20:15 Uhr | Koproduktion des Theater Tuchlaube Aarau mit szenart und Theatertage Aarau

Theater Tuchlaube Aarau | Spuren | Generationenclub Bundt

Seit mehr als einem halben Jahr treffen sich neunzehn Menschen aus sieben Herkunftsländern und vier Generationen. Auf der Suche nach den Meilensteinen im Alltag, setzen sich die Spielerinnen und Spieler mit den Ritualen in ihren unterschiedlichen Kulturen auseinander.

Eigene Lebensgeschichten
Ein kleiner Laden, vielleicht ein paar Tische, ein Ort zum Verweilen. Auftanken. Hier trifft man Leute und lernt sie kennen, inmitten von Steinen. Wie starte ich meinen Tag? Routine oder Rituale? Es wird versucht, den wahren Chef zu erörtern und festgefahrene Rollmuster umzudrehen. Jede Stimme zählt. Die beiden künstlerischen Leiterinnen Carine Kapinga und Deborah Imhof widmen sich im Generationenclub Bundt solchen gemeinschaftsbildenden Ritualen. Gemeinsam mit denTeilnehmerinnen und Teilnehmern untersuchen sie Rituale, die für diese bewusst oder unbewusst die Funktion haben, in der «chaotischen» und als krisenhaft empfundenen Gegenwart eine (kulturelle) Ordnung herzustellen. Aber auch die Missverständnisse, die Rituale erzeugen, werden thematisiert. Ausgangspunkt sind die persönlichen Lebensgeschichten der Teilnehmenden. Sie bringen ihre Erfahrungen ein und stellen sie zur Verfügung. In diesem Sinne sind sie die Expertinnen und Experten, die den «Stoff» für die Proben mitbringen, den sie immer schon in sich tragen.

Infos

Spuren | Generationenclub Bundt | Aufführungen im Theater Tuchlaube Aarau: Mi 11. Januar 2017, Fr 13. Januar, Sa 14. Januar, Mi 18. Januar – jeweils 20:15 Uhr | Koproduktion des Theater Tuchlaube Aarau mit szenart und Theatertage Aarau


Sehen Sie auch

Luzerner Theater | Man Bleibt
Luzerner Theater | Robin Hood
Theater Marie | Spielschiff Zonk
Luzerner Theater | Der Menschenfeind
Theater Orchester Biel Solothurn | Onkel Wanja

Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Don Juan kommt aus dem Krieg I Theater Parfin de Siècle

Don Juan kommt aus dem Krieg I Theater Parfin de Siècle

Es ist eines der seltener gespielten Stücke von Ödön von Horváth. Nun...

Luzerner Theater | Mütter

Luzerner Theater | Mütter

«Wo schmeckt es besser als bei Muttern?» Das Luzerner Theater serviert poetisch...

FIFF 2017 | Neues Territorium | Nepal

FIFF 2017 | Neues Territorium | Nepal

Das Internationale Filmfestival Fribourg FIFF stellt in der Kategorie «Neues Territorium» das...

The Other Side of Hope

The Other Side of Hope

Im Zuge der Flüchtlingskrise nimmt auch Finnland Menschen auf, die aus ihrer...

Moka

Moka

Diane verlässt überstürzt und mit wenig Gepäck ihre Heimatstadt Lausanne. Bewaffnet mit...

Parents

Parents

Als ihr Sohn Esben auszieht, beschliessen Kjeld und Vibeke, in ein kleineres...

Stapferhaus Lenzburg | Heimat. Eine Grenzerfahrung

Stapferhaus Lenzburg | Heimat. Eine Grenzerfahrung

Heimat – Ein aktuelles Thema, über das zur Zeit viel geredet wird...

FIFF 2017 | FESTIVALDIREKTOR THIERRY JOBIN | DAS VIDEOINTERVIEW

FIFF 2017 | FESTIVALDIREKTOR THIERRY JOBIN | DAS VIDEOINTERVIEW

Man munkelt, er hätte das beste Händchen aller Filmfestivaldirektoren der Schweiz für...

600 Jahre Niklaus von Flüe – Unterwegs | Ein mobiles Erlebnis

600 Jahre Niklaus von Flüe – Unterwegs | Ein mobiles Erlebnis

«Niklaus von Flüe - Unterwegs» zeigt: Weniger ist mehr. Die schweizweite Tour...

Theater Basel | Oresteia

Theater Basel | Oresteia

Im Musiktheater «Oresteia» verschwimmen die Grenzen von Recht und Unrecht. Der griechische...

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

«Ein paar Filmszenen ... und die Reise beginnt. Die Bilder zeichnen einen...

Theater Basel | Die Genesung der Grille | Oper von Richard Ayres

Theater Basel | Die Genesung der Grille | Oper von Richard Ayres

Grundlage der Oper von Richard Ayres ist ein Kinderbuch: Ein düsteres Gefühl...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige