«Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!» | Zentrum Paul Klee & Kunstmuseum Bern | 13. April – 9. Juli 2017

Zentrum Paul Klee Bern & Kunstmuseum Bern | «Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!»

Zum 100. Jahrestag der russischen Oktoberrevolution von 1917 zeigen das Kunstmuseum Bern und das Zentrum Paul Klee «Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!» und lassen ein äusserst bedeutendes Jahrhundert der Kunstgeschichte Revue passieren.

Revolutionäre Kunst und ihre Folgen
Dies ist die einzige Ausstellung im Jubiläumsjahr der russischen Revolution, die sowohl den Aufbruch zur radikal gegenstandslosen Kunst als auch die verschiedenen Formen des «Sozialistischen Realismus» zeigt: Von Malewitsch bis Judd, von Deineka bis Bartana. Die umfassende Ausstellung gibt einen einzigartigen Einblick in die Geschichte der revolutionären Kunst und fragt nach ihren Folgen und Auswirkungen bis in die Gegenwart.

Avantgarde im Zentrum Paul Klee
Die beiden Berner Museen folgen je zwei unterschiedlichen kunsthistorischen Traditionen, welche mit der russischen Revolution untrennbar verbunden und die Kunst des 20. Jahrhunderts auf radikale Weise prägten. Im Zentrum Paul Klee kann der revolutionäre bildnerische Geist des Suprematismus und Konstruktivismus bis hin zu seinen Folgen für die Kunst des 20. Jahrhunderts entdeckt werden. Die Ausstellung reicht von der russischen Avantgarde bis zur Minimal Art und Konzeptkunst der 1960er- und 1970er-Jahre. Das Verdienst der revolutionären Kunst kommt ihr auch heute noch mit Recht zu.

Sozialistischer Realismus im Kunstmuseum
Im Kunstmuseum Bern bewegt man sich auf den Spuren des «Sozialistischen Realismus» und beobachtet dessen Wandlungen und Verwerfungen bis in die Gegenwartskunst. Ausgehend vom realistischen Malstil wandelt sich die Bildsprache von der leisen Kritik zur Persiflage bis zum subversiven Versatzstück in der Postmoderne. Schritt für Schritt befreien sich Künstlerinnen und Künstler vom Korsett des sozialistisch geprägten Stils und nutzen die leer gewordenen Bildformeln zur ätzenden Abrechnung mit einer illusionslosen und zynisch gewordenen spätkapitalistischen Gesellschaft.

Kuratoren: Kathleen Bühler, Kunstmuseum Bern, Michael Baumgartner und Fabienne Eggelhöfer, Zentrum Paul Klee

Infos

«Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!» | Zentrum Paul Klee & Kunstmuseum Bern | 13. April – 9. Juli 2017


Sehen Sie auch

Museum der Kulturen Basel | Times of waste
Kunstmuseum Liechtenstein | Who pays? | Kunst und Kapital
Kunstmuseum Luzern | Bertrand Lavier

Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Pink Apple 2017 | Der Eröffnungsfilm

Pink Apple 2017 | Der Eröffnungsfilm

«In Between» heisst der Film, der das 20. Pink Apple eröffnen wird:...

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Buchtipp | Zsuzsa Bánk: «Schlafen werden wir später»

Zsuzsa Bánks neuer Roman «Schlafen werden wir später» ist ein intimer Briefwechsel...

Museum der Kulturen Basel | Times of waste

Museum der Kulturen Basel | Times of waste

Wo Leben ist, wird Abfall produziert, was reingeht, muss wieder raus. Abfall...

Pink Apple 2017 | Festival Award

Pink Apple 2017 | Festival Award

Der diesjährige «Pink Apple Festival Award» für Verdienste im schwullesbischen Filmschaffen geht...

Pink Apple 2017 | Jubiläum des schwullesbischen Filmfestivals

Pink Apple 2017 | Jubiläum des schwullesbischen Filmfestivals

Der Pink Apple ist dieses Jahr golden! Mit gutem Grund: Vor genau...

20th Century Women

20th Century Women

Santa Barbara, Ende der 70er-Jahre: Mutter Dorothea Fields lebt an der Westküste...

Through the Wall

Through the Wall

Als ihr Verlobter am Abend vor der Hochzeit kalte Füsse bekommt und...

Une vie ailleurs

Une vie ailleurs

Vor vier Jahren hat Sylvies Exmann den gemeinsamen Sohn Felipe entführt. Enttäuscht...

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

Visions du Réel 2017 | Interview mit Luciano Barisone

Thematischer Schwerpunkt des «Visions du Réel 2017» bilden Filme, die sich mit...

Pink Apple 2017 | Die Mitte der Welt

Pink Apple 2017 | Die Mitte der Welt

Fast 20 Jahre mussten wir auf die Verfilmung von Andreas Steinhöfels Buch...

Salzmagazin Stans | Schilter - die Geschichte der Stanser Maschinenfabrik

Salzmagazin Stans | Schilter - die Geschichte der Stanser Maschinenfabrik

Dem rasanten Aufstieg der Maschinenfabrik Schilter folgte ein tosender Zusammenbruch. In einer...

Portrait I Bouloirs 5 | Liebe zum Tango

Portrait I Bouloirs 5 | Liebe zum Tango

Boulouris 5, das sind fünf Persönlichkeiten, die seit 20 Jahren an einem...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige