tanz&kunst königsfelden | Bolero. Tanz der Feuertaube

tanz&kunst königsfelden | Bolero. Tanz der Feuertaube | Künstlerische Leitung, Choreografie: Brigitta Luisa Merki | Mit Tanzcompagnie Flamencos en route, Musikensemble CHAARTS, Mural von Maja Hürst | Premiere: 19. Mai 2017, 21 Uhr. Klosterkirche Königsfelden, Windisch | Weitere Aufführungen bis 18. Juni 2017.

tanz&kunst königsfelden | Bolero. Tanz der Feuertaube

In der neusten Kreation von tanz&kunst königsfelden ist die Tanzcompagnie Flamencos en route zusammen mit dem Musikensemble CHAARTS zu erleben. Als Inspiration für die Choreografie dienten Gedichte der Schriftstellerin und Klosterfrau Silja Walter. VIDEO FOLGT

Ein 20-köpfiges Tanz- und Musikensemble
Seit 10 Jahren steht tanz&kunst königsfelden für innovative, spartenübergreifende Inszenierungen, welche ein vielfäliges Publikum anziehen. Mit ihrer neusten Kreation «Bolero. Tanz der Feuertaube» setzt Brigitta Luisa Merki einmal mehr ungewöhnliche Akzente und stellt dem Publikum mit ihrer erweiterten Tanzcompagnie Flamencos en route und dem Musikensemble CHAARTS ein 20-köpfiges Tanz- und Musikensemble vor. Die international bekannte Künstlerin Maja Hürst setzt mit ihrem Mural, einem bildnerischen Werk von 19 Metern Höhe, ein prägnantes Zeichen in die Tanz- und Musikinszenierung.

Der Tanz und die Feuertaube – inspiriert von Silja Walter
Inspirationsquelle für das Projekt «Bolero.Tanz der Feuertaube» sind Gedichte aus dem Frühwerk der Schriftstellerin und Klosterfrau Silja Walter. Der Tanz und die Feuertaube sind allgegenwärtig in ihrem Gesamtwerk und ihre persönliche, lebenslange Verbindung zu Susana, der legendären spanischen Tänzerin – ehemals und zu erster Stunde die künstlerische Leiterin der Tanzcompagnie Flamencos en route – eröffnete der Choreographin Brigitta Luisa Merki zusätzliche Quellen für ihre tänzerischen Bilder. Die Musikerinnen und Musiker des international besetzten Ensembles CHAARTS interpretieren Ravels Bolero in einer ungewöhnlich transparenten Version sowie eine Flamencokomposition von Antonio Robledo. Weitere klassischen Werke stehen im Wechselspiel mit den Flamencogitarristen von Flamencos en route.

Grenzüberschreitende Kunstprojekte
Die Grundidee der künstlerischen Leiterin Brigitta Luisa Merki, mit einer Vielzahl unterschiedlichster Künstlerinnen und Künstler grenzüberschreitende und überregional ausstrahlende Kunstprojekte zu entwickeln, hat sich als sehr befruchtend und erfolgreich erwiesen. Die denkmalgeschütze Klosterkirche mit ihrem einzigartigen Ambiente ist künstlerischer Zufluchtsort und eröffnet neue Erfahrungsräume. Das Zusammenwirken von alten Grundstrukturen und zeitgenössischer Kunst rückt den historischen Raum in ein neues Licht.

Infos

tanz&kunst königsfelden | Bolero. Tanz der Feuertaube | Künstlerische Leitung, Choreografie: Brigitta Luisa Merki | Mit Tanzcompagnie Flamencos en route, Musikensemble CHAARTS, Mural von Maja Hürst | Premiere: 19. Mai 2017, 21 Uhr. Klosterkirche Königsfelden, Windisch | Weitere Aufführungen bis 18. Juni 2017.


Sehen Sie auch

IntegrART | Symposium 2017: On Politics and Bodies
Ballett Zürich | Quintett | Drei Generationen, drei Lichtgestalten
Luzerner Theater | Tanz 23: Kinder des Olymp
Tanzhaus Zürich | Kumpane | Spring doch

Weitere Beiträge auf art-tv.ch

IG Halle | OUT OF THE BLUE

IG Halle | OUT OF THE BLUE

Der Verein IG Halle feiert mit dieser Ausstellung sein 25-jähriges Jubliäum. «Out...

Biennale Kulturort Weiertal | Refugium

Biennale Kulturort Weiertal | Refugium

Wer darf drinnen sein - und wer nicht? Der Kulturort Weitertal sorgt...

Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona | Roswitha Gobbo

Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona | Roswitha Gobbo

Die Künstlerin Roswitha Gobbo (*1989) zeigt in den Kabinetträumen eine eigens auf...

NIFF 2017

NIFF 2017

Das 17. Neuchâtel International Fantastic Film Festival NIFF präsentiert sich im Zeichen...

Naturama Aargau | Apfel | Eine Sonderausstellung | Königsfrucht mit metaphorischer Bedeutung

Naturama Aargau | Apfel | Eine Sonderausstellung | Königsfrucht mit metaphorischer Bedeutung

Beiss nicht gleich in jeden Apfel, denn der Apfel ist mehr als...

Seebühne Walenstadt | Saturday Night Fever

Seebühne Walenstadt | Saturday Night Fever

Mit der Aufführung des Tanzmusicals «Saturday Night Fever» und den Hits der...

Historisches Museum Basel | Roman der Fremdenpolizei

Historisches Museum Basel | Roman der Fremdenpolizei

Weltweit ist umstritten, wer einreisen darf, wer auswandern kann, wer erwünscht und...

Kulturpreis Basel-Landschaft | Frank Matter

Kulturpreis Basel-Landschaft | Frank Matter

Die Regiearbeiten und Produktionen von Frank Matter wurden mit etlichen internationalen Preisen...

20th Century Women

20th Century Women

Santa Barbara, Ende der 70er-Jahre: Mutter Dorothea Fields lebt an der Westküste...

Through the Wall

Through the Wall

Als ihr Verlobter am Abend vor der Hochzeit kalte Füsse bekommt und...

Une vie ailleurs

Une vie ailleurs

Vor vier Jahren hat Sylvies Exmann den gemeinsamen Sohn Felipe entführt. Enttäuscht...

Kunsthalle Luzern | Warum erlaubt uns die Natur die Augen zu schliessen? | Maria Arnold

Kunsthalle Luzern | Warum erlaubt uns die Natur die Augen zu schliessen? | Maria Arnold

«Warum erlaubt uns die Natur die Augen zu schliessen?» - Die Luzerner...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige