Player laden ...

Der Gesangs-Wettbewerb fand am 30. März 2010 in Zürich statt.

Gesangs-Wettbewerb | Migros-Kulturprozent

Das Migros-Kulturprozent möchte begabten jungen Sängerinnen und Sängern einen optimalen Karrierestart ermöglichen. Zu diesem Zweck vergibt es Studien- und Förderpreise an Nachwuchstalente.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Bewerben können sich Personen, die aus der Schweiz oder dem Ausland stammen, jedoch seit mindestens vier Jahren in der Schweiz leben, jünger als 31 beziehungsweise 33 Jahre (Oper) sind und einen Bachelor oder ein gleichwertiges Diplom besitzen.

Ein Juryausschuss entscheidet auf der Grundlage der Bewerbung, einschliesslich Tonträger, wer zum Vorsingen eingeladen wird. Während dieses Vorsingens beurteilt eine internationale Jury Stimmqualität, technisches Können, musikalische Gestaltung und Bühnenpräsenz.
Preise

Die Auszeichnungen sind langfristig orientierte Förderleistungen, die aufeinander abgestimmt sind. Alle prämierten Sängerinnen und Sänger erhalten einen Studienpreis in der Höhe von 14’400 Franken. Ein Studienpreis kann maximal zweimal gewonnen werden.

Die Förderpreise beinhalten Massnahmen wie die Aufnahme in die Konzertvermittlung, wo die Preisträger unter anderem eine Plattform auf der Internetseite des Migros-Kulturprozents erhalten. Die allerbesten Kandidaten mit grossem solistischem Potenzial werden für die Auszeichnung “Migros-Kulturprozent-Solisten” nominiert, welche diverse weitere Fördermassnahmen beinhaltet: Prämierten Sängerinnen und Sängern werden Meisterkurse offeriert, und bei Bedarf wird ihnen auch die Aufnahme einer Demo-CD oder die Erstellung professioneller Fotos finanziert.

Sängerinnen und Sänger mit eigenen Projekten können ausserdem Finanzierungsbeiträge beantragen. Darüber hinaus werden sie von erfolgreichen Musikern oder Agenten beraten, wie sie ihre Karriere zielorientiert planen können und was sie tun müssen, um aus ihrer Berufung einen Beruf zu machen.

Infos

Der Gesangs-Wettbewerb fand am 30. März 2010 in Zürich statt.


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Zürcher Kulturpreis 2016 | Duo Homberger-Keller

Zürcher Kulturpreis 2016 | Duo Homberger-Keller

Das Duo Homberger-Keller erhält den Zürcher Kulturpreis 2016. Die beiden Musiker haben...

Volksmusikpreis 2016 Fondation SUISA | Fränggi Gehrig

Volksmusikpreis 2016 Fondation SUISA | Fränggi Gehrig

Der Urner Franz "Fränggi" Gehrig erhält den diesjährigen Preis der FONDATION SUISA....

Kartause Ittingen | Ittinger Pfingstkonzerte 2016

Kartause Ittingen | Ittinger Pfingstkonzerte 2016

Die Ittinger Pfingstkonzerte 2016 standen unter der künstlerischen Leitung von Oliver Schnyder....

Bluesfestival Baden | Jon Cleary

Bluesfestival Baden | Jon Cleary

Jon Cleary sorgte für einen imposanten Auftakt des 13. Bluesfestivals Baden. Das...

Tonhalle Zürich | Angela Hewitts Liebe zu Bach

Tonhalle Zürich | Angela Hewitts Liebe zu Bach

Obwohl sie über ein breites Repertoire verfügt, gibt es für Angela Hewitt...

Spartenpreis Tanz |  Kanton Basel-Landschaft | Tabea Martin

Spartenpreis Tanz | Kanton Basel-Landschaft | Tabea Martin

Tabea Martin lebt zwischen Basel und Amsterdam, wo sie ihre choreografische Arbeit...

High Rise

High Rise

1975. Zwei Meilen westlich von London bezieht Dr. Robert Laing auf der...

Petting Zoo

Petting Zoo

Layla ist siebzehnjährig und ist vieles, was ihre Mitschüler nicht sind: nämlich...

Demain – Tomorrow

Demain – Tomorrow

Was, wenn es eine Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn...

Don't Blink – Robert Frank

Don't Blink – Robert Frank

Der Film zeigt den bekannten schweizerisch-amerikanischen Fotografen und Regisseur Robert Frank in...

Une histoire de fou

Une histoire de fou

Paris, 1981: Aram, ein junger Armenier, jagt den Wagen des türkischen Botschafters...

Théo et Hugo dans le même bateau

Théo et Hugo dans le même bateau

Zwei junge Männer lassen sich durchs nächtliche Paris treiben. Davor haben sich...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige