Player laden ...

Die tote Stadt | Stadttheater Bern | Oper in drei Bildern |
Musik: Erich Wolfgang Korngold |
Libretto: Paul Schott (alias Julius Korngold), nach “Bruges-la Morte” von Georges Rodenbach | Uraufführung: 4. Dezember 1920 gleichzeitig in Köln und Hamburg | Aufführungen in Bern: 1.4. | 9.4. | 12.4. |30.4. | 4.5. | 11.5. | 17.5. | 5.6. |19.6.2011

Stadttheater Bern | Die tote Stadt

Ekstase pur: Das Stadttheater Bern begeistert mit einer überragenden Produktion von Korngolds fiebriger Partitur.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Zum Stück:
Pauls Frau Marie ist tot, doch er kann ihr Ableben nicht akzeptieren. In Brügge hat er in seinem Zimmer ein Art Schrein zum Gedenken an seine Frau errichtet, hier frönt er seiner Depression und badet in seiner Trauer, seinem Selbstmitleid. Seine Haushälterin Brigitte und sein Freund Frank sind besorgt. Auf einem seiner seltenen Spaziergänge hat Paul eine Frau erblickt, welche seiner Marie verblüffend ähnlich sieht. Er lädt sie zu sich ein. Es ist die Tänzerin Marietta. Paul schlägt alle Warnungen in den Wind und vermeint, eine Reinkarnation Maries vor sich zu haben, das Glück der Gemeinsamkeit erneut zu finden. Doch Marietta entschindet wieder mit ihrer Tanztruppe, Paul versinkt in Visionen. Er stöbert Marietta auf, schleppt sie in seine Wohnung und verbringt die Nacht mit ihr. Paul quälen Gewissensbisse, er begibt sich frühmorgens aus dem Haus. Marietta durchstöbert den “heiligen Schrein”, Paul ertappt sie dabei, stürzt sich auf sie, erkennt in ihr eine billige Nutte und erwürgt sie, während draussen die Heilig-Blut-Prozession vorbeizieht. Paul erwacht aus seinem Traum. Marietta kehrt zurück und holt ihren Schirm. Paul beschliesst die Stadt der Toten, Brügge, zu verlassen.

art-tv Wertung:
Bereits nach wenigen Takten, in denen sich die schwelgerische Musik Korngolds zum ersten Mal so richtig aufschwang, war es klar: Das wird ein viel versprechender Abend werden im Stadttheater Bern. Das Versprechen wurde mehr als eingelöst – es wurde ein grosser, ja ein überwältigender Abend, ein Abend voll leidenschaftlicher, rauschhafter Ekstase, für welchen sich dann auch das Premierenpublikum mit enthusiastischem Applaus bei allen Beteiligten bedankte. Fazit: Wäre der Begriff nicht so abgedroschen, man könnte vom „Wunder von Bern“ sprechen … NICHT VERPASSEN!

» Ausführlichere Kritik & Hintergrundinfos

Infos

Die tote Stadt | Stadttheater Bern | Oper in drei Bildern |
Musik: Erich Wolfgang Korngold |
Libretto: Paul Schott (alias Julius Korngold), nach “Bruges-la Morte” von Georges Rodenbach | Uraufführung: 4. Dezember 1920 gleichzeitig in Köln und Hamburg | Aufführungen in Bern: 1.4. | 9.4. | 12.4. |30.4. | 4.5. | 11.5. | 17.5. | 5.6. |19.6.2011


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Moka

Moka

Diane verlässt überstürzt und mit wenig Gepäck ihre Heimatstadt Lausanne. Bewaffnet mit...

The Train of Salt and Sugar

The Train of Salt and Sugar

Im Jahr 1989 ist Mosambik ein vom Bürgerkrieg zerrüttetes Land. Der Zug,...

Bekannte unbekannte Pfadiwelt | In Waben, Rudeln und Zügen zu Hause

Bekannte unbekannte Pfadiwelt | In Waben, Rudeln und Zügen zu Hause

Pfadis tragen ein Pfadihemd, treffen sich jeden Samstag und fahren ins Zeltlager....

Parents

Parents

Als ihr Sohn Esben auszieht, beschliessen Kjeld und Vibeke, in ein kleineres...

Innerschweizer Filmpreis | Die Idee | Filmpreis und Kurzfilmwettbewerb

Innerschweizer Filmpreis | Die Idee | Filmpreis und Kurzfilmwettbewerb

Die Innerschweiz hat einen eigenen Filmpreis! Die namhaften Preisgelder stellt die Albert...

INNERSCHWEIZER FILMPREIS 2017 | DIE GEWINNER

INNERSCHWEIZER FILMPREIS 2017 | DIE GEWINNER

Mit vierzehn Gewinnerfilmen, einem Kinoweekend für zehn Franken und einem spannenden Rahmenprogramm...

Innerschweizer FIlmpreis | Ehrenpreis für Erich Langjahr

Innerschweizer FIlmpreis | Ehrenpreis für Erich Langjahr

Erich Langjahr wird anlässlich der ersten Ausgabe des Innerschweizer Filmpreises der Albert...

Kunsthalle Luzern | Sechsunddreissigminus

Kunsthalle Luzern | Sechsunddreissigminus

Jung, inspirierend, innovativ, mutig, avantgardistisch, professionell ausgebildet und im konkurrenzreichen Haifischbecken der...

Rückblick | Mizmorim Festival 2017

Rückblick | Mizmorim Festival 2017

2017 war der bisher beste Mizmorim Jahrgang! Grossartige Konzerte und herausragende Künstler,...

Junge Marie | Hänsel und Gretel* | *Namen von der Redaktion geändert

Junge Marie | Hänsel und Gretel* | *Namen von der Redaktion geändert

Hänsel und Gretel müssen weg. Sie verlassen ihr Zuhause und schlagen sich...

Nidwaldner Museum Winkelriedhaus | Alte Meister | Epochale Reizüberflutung

Nidwaldner Museum Winkelriedhaus | Alte Meister | Epochale Reizüberflutung

Alte Meister hängen im modernen Pavillon des Nidwalden Museums dicht an dicht,...

Ma vie de courgette

Ma vie de courgette

Zucchini ist ein wackerer kleiner Junge und hat mit einem Gemüse rein...


Partner

unterstützt art-tv.ch

Anzeige